Bin neu hier

Hier kannst Du Dich den anderen Teilnehmern vorstellen, etwas zu Deiner Person, Interessen, Vorlieben etc. schreiben und eigene Fotos einstellen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Bin neu hier

Beitragvon hdidi » 24.11.2005, 09:18

Hallo zusammen!
Bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen.
Also mein richtiger Name ist Dieter, bin 43 Jahre alt und wohne seit fast 10 Jahren in Roding / Oberpfalz. Nach fast 10 Jahren Abstinenz hatte ich diesen Sommer wieder das Fischen angefangen.
Als Gewässer habe ich ein etwa 4km langes Privatstück vom Regen.
Da ich mich nun leider kaum länger als eine Stunde ruhig hinsitzen kann, bleibt ja nur Spinn- und Fliegenfischen. Ist ja sowieso schöner !!!!!!
Habe dann innerhalb von drei Monaten 21 Hechte auf Popper gefangen und bin eigentlich recht glücklich darüber. Nebenbei habe ich auch wieder die Fliegenausrüstung mobilisiert und auch bisschen rumprobiert, leider mit eher mässigem Erfolg.
Da ich nur einen Raubfisch am Tag fangen darf, möchte ich nächstes Jahr alternativ zum Ausgleich viel Fliegenfischen. Reizvoll wäre sicher auch gleich auf Hecht mit dem Streamer zu fischen.
Ich hoffe nun hier bisschen Unterstützung zu bekommen, damit mir das auch gelingt.
Ansonsten noch: Bin glücklich verheiratet, fahre gerne mit dem Motorrad, naja und sonstiges halt.
hdidi
 

Beitragvon Maggov » 24.11.2005, 10:50

Servus Dieter,

willkommen im Forum und gratuliere zum erfolgreichen Wiedereinstieg. 21 Hechte ist ne starke Vorgabe!

Bin mir sicher, dass Du hier die Infos findest, die Du suchst... viel Spaß

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5340
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 275 mal
"Danke" bekommen: 346 mal

Beitragvon hdidi » 24.11.2005, 10:52

Markus,
weil ich da München lese..........
hab 10 Jahre in der Stadtisar und dem Abfanggraben gefischt.
War ne schöne Zeit !
hdidi
 

Beitragvon Maggov » 24.11.2005, 11:01

Hallo Dieter,

da hast Du mir 10 Jahre voraus :( ... die Wartezeiten auf die Isar schrecken mich im Mom. noch ab und den Abfanggraben finde ich landschaftlich einfach nicht so ansprechend... Isar ist und bleibt vorerst ein Traum!

Gruss

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5340
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 275 mal
"Danke" bekommen: 346 mal

Beitragvon hdidi » 24.11.2005, 11:14

Hy Markus,
mein Vater fischt immer noch da ( nur zur Info, bin gebürtiger Münchner ).
Das Wasser hat aber sehr nachgelassen in den letzten 10 bis 15 Jahren.
Kaum noch Nasen oder Barben drin.
Laut Pa ist mit ein Grund, daß kaum noch ein Hochwasser durchrauscht und den Kies richtig durchwäscht?????
Naja, ich hab die mittlere Isar immer interessanter gefunden.

Da musst Du ganz viel Arbeiten im Verein, dann bekommst die Karte vielleicht eher. Ich hatte sie damals schon mit 16 bekommen.
Lass mal rechnen, das war 1978, so um den Dreh rum.
hdidi
 

Beitragvon hdidi » 24.11.2005, 11:17

Markus,
jetzt bin ich es nochmal.
Hab nun bei mir eher das Problem nicht zu wissen, mit welchen Fliegen ich hier fischen soll. Nach so langer Pause ist das bisserl schwierig.
Zumal hab ich da bestimmt 500 Fliegen zuhause, alle von meinem Pa bekommen, der muß altersbedingt langsam das Fliegenfischen lassen.
hdidi
 

Beitragvon Maggov » 24.11.2005, 11:43

Hi Dieter,

ich fische (noch) nicht auf Hecht mit der Fliege. Von daher würde ich Dir vorschlagen setze einen Thread in den entsprechenden Bereichen, z.B Fischarten & Fangart oder Fliegenbinden, bzw. versuch's mal mit der Suchfunktion.

Es gibt hier einige, die auf Hecht fischen und mit Tipps wird hier im Normalfall auch nicht gegeizt ;) ...

das mit den Arbeitsdiensten würde mich nicht so stören. Es ist vielmehr, dass ich ein bis zwei Jahre Mitgliedbeiträge und eine Jahreskarte kaufen muss, obwohl ich nicht an diesem Gewässer fischen will. Für das Geld kann ich mir im Umkreis um München ein anderes Wasser kaufen und geniessen.

Wenn ich weiß, dass ich noch mind. 5 Jahre in München bleiben kann - in der heutigen Zeit muss man im Job ja etwas flexibler sein - dann werde ich vielleicht einen Anlauf bei den Isarfischern wagen.

Ich wohne direkt an der Isar - es wäre also (egal wie der Fischbestand) ist ein Traum! Nach der Arbeit umziehen, über die Strasse gehen und los geht's...

Viele Grüsse und viel Erfolg

markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5340
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 275 mal
"Danke" bekommen: 346 mal

Beitragvon hdidi » 24.11.2005, 12:00

Na bei welchen Verein bist Du denn jetzt, bzw. welche Karten musst denn da kaufen??

Weit hab ich auch nicht ans Wasser, etwa 2km.
Ist bei dem hiesigen Verkehrsaufkommen natürlich ein Katzensprung.

Ich möchte aber nicht unbedingt auf Hecht Fliegenfischen, sondern eher als Altenative, da ich ja nur einen Hecht am Tag fangen darf.
hdidi
 

Beitragvon Maggov » 24.11.2005, 12:44

Hallo Dieter,

ich bin in keinem Verein. Ich fische an der Mangfall als Gastfischer (geben Jahreskarten für Gastfischer aus) und an anderen Gewässern im Chiemgau (mal hier mal da). Ich fahre ca. 40 min. bis ans Wasser, zu lang für einen mini-Trip aber absolut im Rahmen.

Du kannst die Hechte ja auch releasen... Alternativ kannste sicher auf Weißfische und Barsche gehen - die gibt's doch eigentlich überall.

Falls Du Alternativen zum Gewässer in Deiner Region suchst kannst Du sicher hier auch ein paar Tips kriegen.

Viele Grüsse

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5340
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 275 mal
"Danke" bekommen: 346 mal

Beitragvon hdidi » 24.11.2005, 13:20

Hallo Markus,
zum Thema Hechte releasen:
Hab einige mehr gefangen und sind mir so zufällig immer wieder aus der Hand ins Wasser zurückgerutscht.
Nur, der Besitzer des Gewässers hat nen Gasthof und hat im Sommer recht viele Urlauber da, die zum Fischen kommen.
Die Pappnasen gehen grundsätzlich dahin, wo ich zuvor war.
Es wurde expliziet in Erfahrung gebracht, wo mein Auto steht!!!!
Hab dann öfters ganz woanders geparkt und bin dann weiter zufuß.
Die fahren alle kreuzquer durch die Wiesen, der Wirt scheint die Bauern zu schmieren, sondt würde das nicht gutgehen.
Es war im Sommer echt schlimm, fast schon belästigend.
Entnommen wird dann was das Zeugs herhält.
Gottseidank haben die meisten kaum was erwischt, zumindest jammern sie alle. Dann sehen sie mich ne Stunde oder weniger fischen und mit nem Hecht zurückkommend.
Meine letzte Zuflucht war dann die Wathose, damit komm ich an Stellen, wo sonst keiner hinkommt.
Somit habe ich dann doch auch immer wieder fleissig mitgenommen, da ist kein Fisch in der Tonne gelandet.
Ich werd mir aber auch kein anderes Gewässer suchen, die Vorteile des Privatgewässers sind doch sehr bequem.
Auch kann ich fast jeden Tag abends noch ne Stunde oder zwei rausgehen.
hdidi
 

Beitragvon Maggov » 24.11.2005, 14:45

Hallo Dirk,

das Problem mit den Kochtopffischern haste überall - von daher kann ich das nachvollziehen. Wenn man hört, wie erfolgreich Du auf Hechte pirscht, dann kann ich die neidvollen Blicke nachvollziehen ;) ...
Ich finde es überhaupt nicht schlimm einen Fisch mitzunehmen, nur die Grenze zur "Abfischung" ist halt fliessend...

Nichts desto trotz bleiben Dir die Alternativen, Aitel, Karpfen und Barsche... Du kannst auch mal auf http://www.brotfliege.de schauen, dort sind ein paar Tips für die etwas "ungewöhnlicheren" Fliegen. Ansonsten helfen Dir die Jungs hier bestimmt.

Viel Spaß an "Deinem" Wasser und hier im Forum!

Viele Grüsse

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5340
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 275 mal
"Danke" bekommen: 346 mal

Beitragvon horstie honk » 24.11.2005, 17:58

Hallo Dieter,

auch von mir ein herzliches Willkommen und viel Spaß im Forum.

Gruss Horstie
horstie honk
 

Beitragvon Michael. » 24.11.2005, 20:13

Hallo Dieter,

herzlich Willkommen bei uns.

Gruß
Michael
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 7126
Registriert: 28.09.2006, 12:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 224 mal
"Danke" bekommen: 792 mal


Zurück zu (Selbst-)Vorstellung der Forum-Mitglieder, bzw. neuer Mitglieder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste