Grüße aus Oberösterreich

Hier kannst Du Dich den anderen Teilnehmern vorstellen, etwas zu Deiner Person, Interessen, Vorlieben etc. schreiben und eigene Fotos einstellen.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Grüße aus Oberösterreich

Beitragvon Mholter » 13.03.2017, 20:51

Hallo, ich bin fast 40 Jahre, war bis jetzt ein seenfischer am Attersee und möchte mich jetzt mehr dem FliegenFischen widmen, Ich möchte ich einen kleinen Bach in ÖO mit der Fliege befischen, bin mir aber nicht sicher, ob das wegen der örtlichen Gegebenheiten zielführend ist (Bewuchs..usw.) . Anbei hätte ich ein paar Fotos von dem Bach, ich bitte um eure Einschätzungen.....lg.michael

Ps: das Foto hochladen von iPad fuchst mich, weis wer wie das geht?
Mholter
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.11.2013, 23:04
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Grüße aus Oberösterreich

Beitragvon Mholter » 14.03.2017, 19:45

So jetzt hab ichs geschafft..... an dem Bach hab ich 2 km exklusiv gepachtet.... Danke für eure tips!


IMG]https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170314/0c17718895cecde80eb8dceac1c9dbf7.jpg[/IMG]BildBildBildBildBild


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Mholter
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.11.2013, 23:04
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Grüße aus Oberösterreich

Beitragvon Peter S. » 15.03.2017, 20:10

Schöner Bach! Hat der im Sommer genug Wasser? Zugewachsen?
Was für Fischarten gibt es? Wie lange hast Du die Pacht schon?

Gruß
Peter S.
Sei auf der Hut bei schönen Frauen und allem was Chinesen bauen. ;-)
Benutzeravatar
Peter S.
 
Beiträge: 526
Registriert: 31.05.2007, 16:16
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 50 mal

Re: Grüße aus Oberösterreich

Beitragvon Mholter » 15.03.2017, 21:33

Danke, hab in erst seit heuer, der vorpächter ist leider verstorben und ich weis nicht genau wie es mit dem Bestand ausschaut, jedenfalls werden jedes Jahr bachforellen und regenbogenforellen besetzt, ist aber leider ziemlich zugewachsen , jetzt weis ich nicht genau wie der mit der Fliege zu befischen ist.....wird jedenfalls indianerfischerei.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Mholter
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.11.2013, 23:04
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Grüße aus Oberösterreich

Beitragvon Peter S. » 15.03.2017, 22:18

Schade, wegen der RF, die haben dort nichts zu suchen. Ist aber
ein weit verbreitetes Problem. Ich drücke Dir die Daumen, mit
Deinem Bach.

Gruß
Peter S.
Sei auf der Hut bei schönen Frauen und allem was Chinesen bauen. ;-)
Benutzeravatar
Peter S.
 
Beiträge: 526
Registriert: 31.05.2007, 16:16
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 50 mal

Re: Grüße aus Oberösterreich

Beitragvon Michael. » 16.03.2017, 14:03

Hallo Michael,

herzlich Willkommen!

Gruß
Michael
:smt006
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 6376
Registriert: 28.09.2006, 11:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 440 mal

Re: Grüße aus Oberösterreich

Beitragvon Olaf Kurth » 18.03.2017, 08:02

Herzlich willkommen im Fliegenfischer-Forum, lieber Michael,

Peter und ich fischen bei uns an vergleichbaren, wild-mäandrierenden Fließgewässern und wir mögen diese Fischerei. Du wirst sicher die ein oder andere Überraschung erleben - darauf würde ich mich freuen.

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3181
Registriert: 28.09.2006, 11:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 191 mal
"Danke" bekommen: 231 mal

Grüße aus Oberösterreich

Beitragvon Mholter » 18.03.2017, 17:32

Hallo Olaf, gibts irgendwelche Speziellen tips bezüglich Ausrüstung, fliegen usw....?
Lg.michael

Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Mholter
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.11.2013, 23:04
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Grüße aus Oberösterreich

Beitragvon Mholter » 26.03.2017, 18:19

Hallo, ich bin heute mal die ganze Strecke abgegangen und konnte kaum Fische beobachten - außer 2 20cm bachforellen, die sofort geflüchtet sind- die Pools sind ca. 1m tief, ist es normal dass man wenig Aktivität sieht, oder sollte ich schon Fische sehen wenn sie drin sind? Mitte April werden noch bachforellen besetzt. Ich glaube ca 15 Stück haben 1 Kilo, also einsömmrige, oder? Danke für eure tips.......


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Mholter
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.11.2013, 23:04
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Grüße aus Oberösterreich

Beitragvon Royal Coachman » 26.03.2017, 19:05

Hallo !

Ein Grüß Gott einem Landsmann.

Um diese Zeit wirst Du in einem typischen oberösterreichischen Forellenbach kaum etwas sehen.

Was die RB betrifft, so sind fast überall in Oberösterreich selbstreproduzierende Bestände vorhanden, es sollte auch Äschen geben.

Der Bachforellenbesatz ist wohl der Pflichtbesatz, 15 Stück auf einKilogramm sind zweisömmrig, einsömmrige gibt es noch nicht .

Sollte die Pacht nicht zu teuer sein, so würde ich gar nichts unternehmen und einfach zuwarten, wie sich die Sache entwickelt.

tight lines
RC
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2245
Registriert: 28.09.2006, 19:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 57 mal
"Danke" bekommen: 123 mal

Re: Grüße aus Oberösterreich

Beitragvon Mholter » 26.03.2017, 20:51

Danke für die Einschätzung, ich hätte vor den Bach entweder mit Nymphe stromauf, oder per tipfischen vom Ufer aus zu befischen, findet ihr die Technik so richtig, oder hat wer andere Vorschläge?
Die Schonzeit für bachforellen ist in oö schon vorbei, ab wann glaubt ihr das es Sinn macht die Fischerei zu starten?
Lgm.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Mholter
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.11.2013, 23:04
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Grüße aus Oberösterreich

Beitragvon Royal Coachman » 27.03.2017, 08:13

Hallo!
In diesen Bächen solltest Du einfach zu verschiedenen Tageszeiten "schauen" gehen. Normalerweise steigen in den Abendstunden die Forellen, wenn die Insekten aktiv sind.

Ich würde eher zu einer Nassfliegentechnik raten, bei so einem flachen Bach braucht man nicht unbedingt auf den Grund.

tight lines

RC
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2245
Registriert: 28.09.2006, 19:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 57 mal
"Danke" bekommen: 123 mal


Zurück zu (Selbst-)Vorstellung der Forum-Mitglieder, bzw. neuer Mitglieder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste