Hallöle Ihr Lieben!

Hier kannst Du Dich den anderen Teilnehmern vorstellen, etwas zu Deiner Person, Interessen, Vorlieben etc. schreiben und eigene Fotos einstellen.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Hallöle Ihr Lieben!

Beitragvon BettinaBl. » 30.03.2004, 13:05

Ich möchte mich hier auch einmal kurz vorstellen.

Ich heiße Bettina und angel seit fast 2 1/2 Jahren. (Damals als einzige Frau bestanden!) ;-)
Haupsächlich war ich bisher am Rhein bei Duisburg und manchmal an etwas größeren Forellenteichen.
Ich hab vor kurzem eine gebrauchte Fliegenrute von einem Bekannten bekommen und will auch das mal probieren.
Ich werd euch also keine "große" Hilfe sein, ich hoffe da mehr auf euch! :-)

Die Rute die ich bekommen habe ist von Redington und es steht 5/6 RedFly drauf, die Schnur ist olivgrün und auf einer System(?)-Rolle.

Das nur zu mir! Ich werd jetzt mal stöbern!

PETRI HEIL, fangt viele Fische!
BettinaBl.
 

Beitragvon Noellgen, H » 30.03.2004, 17:47

hallo Bettina,
schön dass Du dabei bist. Die Rute ist in Ordnung, die Rolle sowieso
am Anfang egal, etwas Bedenken habe ich allerdings bei der Schnur.
Die olivgrüne Farbe könnte darauf hindeuten, dass es sich um eine
Sinkschnur handelt. Das wäre zum üben schlecht. Leg sie mal aufs
Wasser, wenn sie schwimmt, ist es gut, wenn sie untergeht kauf Dir
eine andere, möglichst für den Anfang WF 6 Schwimmschnur.
Tight llines,
Heiner
Noellgen, H
 

Hallo

Beitragvon flugangler » 30.03.2004, 21:34

Hi Bettina.
Ich beangel auch den Rhein bei Duisburg (PLZ 47178).
Glückwunsch zu der bestandenen Prüfung!
In meinem Anglerfreundeskreis gibt es einige Frauen die Angeln.
Mit der Fliegenrute kannst du am Rhein schöne Rapfen und Zander fangen!
Gruss Heinz.
flugangler
 

Beitragvon BettinaBl. » 31.03.2004, 12:43

Vielen Dank für Eure Antworten.
Hätt ich ja nicht gedacht! Ich freue mich sehr!

Die Schnur hab ich schon 2m weit ins Wasser bekommen! ;-)
und siehe da: Sie schwimmt!

Aber bis ich mal einen Fisch fange und dann noch "Zander", werden wohl noch viele Stunden vergehen.

Ich hab jetzt auch ein Buch "Fliegenfischen für Anfänger". Da ist sogar ein Trick drin, wie man mit einer "Wasserkugel", die Fliegen wirft. Den soll man aber nicht anwenden weil sonst die Fliegenfischer sauer sind!

Naja. Ich üb erstmal am Sonntag wieder.

Nochmals vielen Dank und fangt große Fische!!!! :-))
BettinaBl.
 

Beitragvon Holger a. Neuss » 02.04.2004, 12:11

Hallo Bettina

Das Buch ist prima. Hab ich vor mehr als 20 Jahren verschlungen und damals auf der Wiese vorm Haus werfen geübt..........Blöde Frage stellen dabei die Spaziergänger..........mittlerweile hab ich vom Steinfort alle Bücher. Sehr lesenswert. Und mit dem Rhein hast Du ein super Gewässer zum üben. Vielleichts klappts am Anfang eher mit Döbeln und Rotaugen. Vor allem wenn Du vorher "anders" gefischt hast und eine Futterspur gelegt hast.

Gruss Holger
Holger a. Neuss
 
Beiträge: 124
Registriert: 28.09.2006, 22:43
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal


Zurück zu (Selbst-)Vorstellung der Forum-Mitglieder, bzw. neuer Mitglieder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste