Moin aus Berlin

Hier kannst Du Dich den anderen Teilnehmern vorstellen, etwas zu Deiner Person, Interessen, Vorlieben etc. schreiben und eigene Fotos einstellen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Moin aus Berlin

Beitragvon steffenp7 » 21.02.2019, 22:25

Moin,

ich stelle mich auch mal vor.
Ich bin Steffen Peters, gebürtig von der Ostsee aus Vorpommern und mittlerweile schon knappe 8 Jahre in Berlin.

Angeln tue ich mein Leben lang, Fliegenfischen seit knapp 3 Jahren.
Wie sicherlich bei allen anderen von euch, seitdem fast ausschließlich, auch wenn ich ab und zu noch die Spinnrute in der Hand nehme.

Ich habe relativ schnell beim Tobias Hinzmann in Berlin einen Wurfkurs besucht und mache dies nun im Jahresabstand.

Mein erster Fisch war eine wunderschöne Rotfeder.
Danach folgten weitere Weißfische, die ersten Barsche, der erste Hecht, ein paar Karpfen und irgendwann auch die erste Meerforelle.
Dann kam auch die erste Bachforelle in der Oberpfalz in Breitenbrunn.

Ab diesem Jahr möchte ich mich intensiver mit den Forellenbächen in Brandenburg beschäftigen und auch hier ein bisschen auf Forellen fischen.

Für mich war der Einstieg ins Fliegenfischen in vieler Hinsicht sehr toll.
Man geht danach ganz anders an Gewässer ran, finde ich. Man beobachtet Natur und Gewässer viel mehr und lernt auch viel mehr der Flora und Fauna kennen.

Außerdem wird das Werfen nie langweilig und ein Schneidertag ist gar nicht mehr so schlimm.
Gerade die unterschiedlichen Gewässertypen fordern einen jedesmal neu das Werfen zu lernen.
Am Anfang denkt man immer Hauptsache weit und zickt rum warum Tobias einem den Doppelzug erst nach 1,5 Jahren beibringt :P
Aber das ist schon alles richtig so. Am kleinen Bach in der Oberpfalz habe ich mal wieder vor Augen gehabt, das es gerade aufs saubere Werfen ankommt und nicht auf Weite ...

Da gerade etwas Ruhe hier mit dem Fischen herrscht (bis auf die Küstenfischerei) habe ich mich seit dieser Woche einem Thema angenommen, was mich schon länger nervt.
Es gibt zwar viele Apps und Gewässerverzeichnisse im Netz, aber keine (die ich kenne) die auch die Gewässerabschnitte ganz darstellt.
Meist gibt es nur einen Punkt und die Beschreibung von bis. Da ist erstmal immer viel forschen gefragt und auch der Überblick fehlte mir dort.
Daher bastel ich gerade an meiner Karte (derzeit Salmonidenstrecken Brandenburg).
Die ist auch gerade in Bearbeitung und wird noch ein wenig dauern, aber der Süden Brandenburgs ist schon gut gezeichnet.
Wer schauen will gern hier:
https://drive.google.com/open?id=17u_FbQle2jd3YKj7e_dhcSyvGlMpjTic&usp=sharing

Meine Idee ist das immer weiterzuführen, auch mit Bächen die ich im Urlaub etc. in anderen Bundesländern entdecke.
Wer das interessant findet und ggfs. dort für sein Bundesland auch mitarbeiten möchte, kann sich gern melden.
Wer etwas Besseres, Ähnliches findet, kann sich auch gern bei mir melden.
Ich muss ja nicht das Rad 2x erfinden, aber in der Art habe ich es bisher nicht gesehen.

In dem Sinne!
TL
Steffen
Benutzeravatar
steffenp7
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.02.2019, 13:35
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Moin aus Berlin

Beitragvon Henning60 » 22.02.2019, 10:56

Hallo Steffen,

von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum :D
Dein Vorhaben mit der Gewässerkarte finde ich klasse =D> , aber ist bestimmt sehr viel Arbeit....

Es gibt ja so viele kleine und unbekannte Forellengewässer von denen man nicht viel hört.
Echt eine tolle Idee !
Viel Spaß hier...

Petri und TL
Henning
Bevor ihr euch streitet klärt die Begriffe......(Konfuzius)
Benutzeravatar
Henning60
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.02.2019, 11:40
"Danke" gegeben: 30 mal
"Danke" bekommen: 10 mal

Re: Moin aus Berlin

Beitragvon Butenbremer » 22.02.2019, 11:49

Ebenfalls Moin und Willkommen von einem Norddeutschen (Bremen) in Berlin!

Dein Ansinnen einer besseren Gewässerübersicht ist löblich. In der Tat haben das auch schon andere versucht - das dabei bisher noch nicht viel herausgekommen ist, liegt wohl vor allem daran, dass leicht auffindbare Informationen auch nachteilig sein können. Auch ich habe lernen müssen, dass man sich bestimmte Infos eher erarbeiten muss. Dazu gerne Weiteres per PN.
Gerade in Berlin gibt es dazu gute Möglichkeiten über den Fliegenfischerverein Fario e.V. von dem Du sicher schon gehört hast. Mir selbst fehlt aus familiären Gründen momentan die Zeit für aktives Engagement, aber es kommen auch wieder andere Zeiten.

Viel Freude hier um Forum und beim Fliegenfischen!

Bernd
Was ist schlimmer, Unwissen oder Gleichgültigkeit? Keine Ahnung, ist mir auch egal!
Butenbremer
 
Beiträge: 102
Registriert: 24.08.2010, 15:15
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 13 mal

Re: Moin aus Berlin

Beitragvon Michael. » 22.02.2019, 12:41

Hallo Steffen,

herzlich Willkommen und besonderen Dank für die ausführliche Vorstellung!

:smt006

Gruß
Michael
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 6983
Registriert: 28.09.2006, 12:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 202 mal
"Danke" bekommen: 687 mal

Re: Moin aus Berlin

Beitragvon FlyandHunt » 22.02.2019, 13:01

Ebenfalls moin moin hier im Forum.

Finde deine Idee auch super.
Die Fragen die sich mir aber stellen sind:

Willst du damit einfach alle Gewässer abdecken die es gibt?
Oder willst du nur solche Gewässer notieren, die man als Gastangler beangeln kann und man Karten erwerben kann?

Ich komme aus dem Norden von RLP. Für RLP und Hessen gibt es zwei Angelführer Apps (kostenpflichtig) , die sowohl auf ner Karte als auch in einer Liste verfügbare Angelstrecken festhalten.
Da könntest du schonmal viel Informationen rausholen.

Gruß
„There is no greater fan of fly fishing than the worm. “ Patrick F. McManus
FlyandHunt
 
Beiträge: 80
Registriert: 17.01.2019, 10:36
"Danke" gegeben: 10 mal
"Danke" bekommen: 49 mal

Re: Moin aus Berlin

Beitragvon steffenp7 » 22.02.2019, 14:11

Moin allesamt,

ja sind alles berechtigte Hinweise.

Ich will die Karte auch gar nicht groß publik machen.
Sie soll mehr mir und ggfs. Freunden dienen, um einen Überblick über die Gewässer zu bekommen (erstmal nur DAV Brandenburg, MV).

Ich sehe es ähnlich, dass man den Leuten das auch nicht unter die Nase binden sollte, wobei das alles LAVB Gewässer sind.
Für mich hat es den Vorteil, dass ich immer gucken kann, ob in der Nähe noch ein Abschnitt ist und wo ich dort rankomme. Die Infos zu finden, ist ja teilweise recht mühselig.

Im zweiten Schritt möchte ich hier in BBG auch die Fliegenfischstrecken abbilden, da hier an den Bächen die "Spinner" ja teilweise unerträglich sind und ich meine Ruhe haben möchte.
Leider gab es dafür keine Karte so richtig.

Wenn ich mal im Urlaub bin werde ich die Strecken auch mit reinnehmen mit Infos zu Karten, etc.
Aber wie gesagt, alles für nen kleineren Kreis an Leuten.

Vom Fario habe ich schon gehört, gutes wie auch nicht so gutes.
Da ich aber auch viel arbeite und Familie (Ausrden kennt ihr ja) nutze ich die freie Zeit gern zum Fischen.
Und der Fario legt ja wert auf Zusammenhalt, Einsatz, etc. was löblich ist, aber ich mir gerade nicht leisten kann.
Ich sammle trotzdem immer kräftig Müll ein und tue Gutes ...

Gruß
Steffen
Benutzeravatar
steffenp7
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.02.2019, 13:35
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal


Zurück zu (Selbst-)Vorstellung der Forum-Mitglieder, bzw. neuer Mitglieder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste