Neu hier

Hier kannst Du Dich den anderen Teilnehmern vorstellen, etwas zu Deiner Person, Interessen, Vorlieben etc. schreiben und eigene Fotos einstellen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Neu hier

Beitragvon hubi » 13.10.2015, 17:09

Hei,
mein Name ist Hubert und ich bin hier gestrandet auf der Suche nach Antworten. Aber der Reihe nach:
Ich bin 39 Jahre alt, durch einen glücklichen Zufall gebürtiger Schwabe und wohne seit einem halben Jahr in Norwegen, genauer auf Karmøy, einer Insel bei Haugesund.
In früher Jugend hatte ich mal den Jugendfischereischein, danach aber nicht mehr weitergemacht, weil andere Dinge wichtiger waren. Seit ich hier in Norwegen lebe geh ich wieder angeln. Bis jetzt nur im Salzwasser, aber ich bin wild entschlossen, mir diese Woche noch eine Süsswasserkarte zu holen.
Zur Fliegenfischerei kam ich erst letztes Wochenende, ich war an einem Fjord in der Nähe (hier ist eigentlich immer einer in der Nähe), gegenüber einem kleinen Süsswasserzulauf. Die Stelle wurde mir von unserem Personalchef empfohlen, nachdem ich während einer Zigarettenpause beiläufig erwähnt habe, daß ich zwar Unmengen Dorsche, Pollacks, Köhler und Makrelen fange, aber noch nie nen Lachs geschweige denn eine Meerforelle am Haken hatte. Dort geht ein Bootsanleger ins Wasser raus und ich hab meine Spinnrute ausgepackt und mal losgelegt. Drei richtig fette Makrelen waren dann auch schnell verhaftet. Plötzlich, ich lasse den Blinker eineinhalb Meter vor dem Steg im Waser spielen, seh ich nen langen dunklen Schatten. Abwarten, was passiert. Derr Fisch schwimmt an den Köder, weicht zurück, das Spiel geht mindestens eine Minute lang so, bis er endlich zuschnappt. Erstaunlich, wie langsam man den Köder für diese Fische führen muss! Der kurze Dril nahm ein jähes Ende, als sich der Fisch vom Haken befreien kann und auf Nimmerwiedersehen im Fjord verschwindet. Ich bin nicht hundertprozentig sicher, ob es ein Lachs oder eine MeFo war, aber das ist ja fast egal. Das Erlebnis zählt, wieder was in Sachen Fischpsychologie gelernt. Eine Stunde später hab ich dann doch noch eine Meerforelle gelandet, meine allerste. Rund nen halben Meter lang und äusserst schmackhaft! Ich hab mir dann so meine Gedanken um langsame Köderführung gemacht und hab den alten Gedanken, mit dem Fliegenfischen anzufangen, wieder hervorgekramt. Bin dann aufm Heimweg in nen Angelladen und hab mir dort ein fertigkonfektioniertes Set gekauft, AFTMA9/10 (hier rechnet man halt automatisch immer mit grösseren Fischchen). Wohl etwas überdimensioniert zum Anfangen, wie ich am Abend feststellen durfte. Hab vom Üben jetzt ne schöne Blase an der rechten Hand....Ne AFTMA 5 ist aber bereits unterwegs zu mir ;)
Gefangen hab ich mit der Fliege aber bis jetzt nix, was mich auch nicht grossartig wundert, lass ich doch mangels Übung noch immer die Schnur voll ins Wasser klatschen, das verscheucht die Fische. Die Fragen, die ich haben werde, werd ich in den entsprechenden Rubriken posten.
Bis dann!
hubi
 
Beiträge: 85
Registriert: 11.10.2015, 18:13
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 16 mal

Re: Neu hier

Beitragvon Harald aus LEV » 13.10.2015, 18:52

Hallo Hubert,

das liest sich ja spannend. Aber sag mal, wo hast Du denn die Blase an der Hand?
Wenns der Zeigefinger oder bei 'ner 9/10er Rute wohl eher der Daumen ist, liegt er wahrscheinlich genau am Übergang vom Griff zum Blank auf dem "Hubbel".
Das habe ich schon häufiger gesehen und ist wohl den immer kürzer werdenden Griffen zu verdanken. Sollte das der Fall sein, versuche mit der Hand entweder nach hinten zu rutschen, sodass der Daumen noch auf dem Griff liegt, oder nach vorne, sodass der Daumen mit dem 1. Glied auf dem Blank aufliegt.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2800
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 179 mal

Re: Neu hier

Beitragvon hubi » 13.10.2015, 19:00

Die Blase ist am untersten Glied des Zeigefingers.
hubi
 
Beiträge: 85
Registriert: 11.10.2015, 18:13
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 16 mal

Re: Neu hier

Beitragvon Harald aus LEV » 13.10.2015, 20:02

Das 1. Glied an der Handfläche? Wirfst Du mit Daumen, Zeigefinger oder Daumen u. Zeigefinger parallel, bzw. wo liegt der Zeigefinger mit der Stelle auf?
Ganz spontan würde ich sagen, dass Du an der Stelle entweder zu viel Druck ausübst, oder am Griff etwa "stört" z.B. eine Verdickung.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2800
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 179 mal

Re: Neu hier

Beitragvon orkdaling » 13.10.2015, 20:09

Hallo Hubert,
Blase kommt sicher vom Abknicken im Handgelenk wenn du automatisch mit dem Zeigefinger die Rute stabilisierst. Eine 9/10 ist schon ein schøner Pruegel!
Kurse wirst du schwerlich rund um Haugesund finden aber schau bei deinem ørtlichen Verein vorbei. Auch wenn in der Gegend das Bootsangeln im Vordergrund steht wirst du dort auch Fliegenfischer finden die dir helfen kønnen. Und hier im Forum wirst du auch immer ein offenes Ohr finden.
ha det bra
hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Neu hier

Beitragvon hubi » 13.10.2015, 21:23

Ehrlich gesagt hab ich mir am Wochenende keine grossen Gedanken um die Stellung der Hand gemacht, werd das aber mal beobachten. Kursmässig scheint hier nix zu sein, aber ich hab mir das meiste im Leben zum grossen Teil selbst beigebracht, bin also alles andere als der klassische Kursteilnehmer (soll jetzt nicht überheblich oder despektierlich rüberkommen, bitte!).
hubi
 
Beiträge: 85
Registriert: 11.10.2015, 18:13
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 16 mal

Re: Neu hier

Beitragvon webwood » 13.10.2015, 22:15

Servus Hubert,

erstmal herzlich Willkommen hier!

Dein Thomas
Angler sterben nie, die riechen nur so.
Benutzeravatar
webwood
Moderator
 
Beiträge: 2871
Registriert: 04.10.2006, 17:53
Wohnort: Pfaffenwinkel
"Danke" gegeben: 189 mal
"Danke" bekommen: 440 mal

Re: Neu hier

Beitragvon orkdaling » 14.10.2015, 00:41

Hallo Hubert,
du hast eine Ausruestung 9/10 von der Stange gekauft wie du schreibst. Bist du sicher das es eine Einhand ist oder vielleicht doch eine Switch!?
Kein Hændler verkauft eine EH mit Schusskopf ohne Running. Wo kaufst du denn, bei G-Sport, Sport 1 oder Fachgeschæft?
Schau dir auch hier im Forum die Seite zur Einfuehrung ins Fliegenfischen an. Wenn du Fragen hast schick mir eine PN und ich sende dir meine mobilnummer.
vi snakkes
hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2122
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 148 mal
"Danke" bekommen: 415 mal

Re: Neu hier

Beitragvon Michael. » 14.10.2015, 11:59

Hallo Hubert,

herzlich Willkommen!

:smt006

Gruß
Michael
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 6935
Registriert: 28.09.2006, 12:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 196 mal
"Danke" bekommen: 649 mal

Re: Neu hier

Beitragvon hubi » 14.10.2015, 19:29

Danke erstmal für die freundliche Begrüssung!
Ja, ich hab das Set von der Stange gekauft, bei XXL in Haugesund. Das, was ich als Backing angesehen habe, ist offenbar die Runningline :oops: Ich gelobe, mehr Ahnung zu bekommen :mrgreen:
hubi
 
Beiträge: 85
Registriert: 11.10.2015, 18:13
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 16 mal

Re: Neu hier

Beitragvon hubi » 30.09.2018, 21:15

Von mir war lange Zeit hier nichts mehr zu lesen, was wohl auch damit zusammenhängt, dass ich die letzten etwas mehr als zwei Jahre ziemlich Trubel um die Ohren hatte. Inzwischen wohne ich wieder in Deutschland, genauer, in meinr süddeutschen Heimat am östlichen Rand der Schwäbischen Alb. Und nachdem ich von der Fischerei nie wirklich losgekommen bin habe ich, zusammen mit meiner Frau, in diesem Frühjahr auch die Fischerprüfung abgelegt. Nach einigen Wochen auf Tageskarten an verschiedenen Gewässern (Baggerseen, Brenz, Donau) sind wir dann in einen Verein eingetreten.
Unsere erste Tour führte uns an Brenz und Donau, wir blieben aber Schneider. Mein erster Tag am Baggersee hat mich dann erlöst: Ein schöner 70er Hecht hat meinen gut handlangen Streamer geschnappt und konnte gut gelandet werden. Erster Hecht, auch noch auf Fliege, ganz gut! In der Folgezeit habe ich auch verschiedene andere Angelarten ausprobiert, die auch Fisch brachten, aber irgendwie bei mir nicht recht einschlugen. Immer wieder ging der Griff zur 8er Guideline LPXe RS v2 (eine richtig geniale Rute!) mitsamt Streamer und fast jedesmal stieg wieder ein Hecht ein, leider auch öfter untermassige. Da meine Jahreskarte nur für drei Baggerseen gilt, aber nicht für unser schönes Flüsschen, hab ich es eben im See auf Forellen probiert. Dort findet Besatz von Rainies und Seeforellen statt. Aber leider Fehlanzeige, man sieht sie zwar ab und zu, aber das wars schon. Weder auf kleine Streamer noch auf Trockenfliegen ging was. Dann bekam ich eine der letzten Tageskarten für unser Flüsschen geschenkt. Hier sollte sich das Blatt in Sachen Salmoniden wenden. Mit einer selbstgebauten Rute (alter Pacbay-Blank 805-4 aus der Bucht, nach Vermessung wars dann eine #4, ein echter Glücksgriff) fing ich an einem Vormittag zuerst einen ordentlichen Döbel und dann noch drei schöne Bafos, von denen ich zwei entnommen habe. Alles auf Trockenfliege. Damit war meine Leidenschaft für die Trockenfliegenfischerei mit einem Male entfacht. Ich habe nie zuvor eine derart spannende Angelei gehabt wie an diesem Tag und kann es gar nicht erwarten, mir nächstes Jahr eine Jahreskarte zu lösen. Ausserdem muss ich mir eine noch leichtere und kürzere Bachrute bauen und mir endlich mal einen vernünftigen Hechelbalg zulegen. Und vielleicht auch mal das Nymphenfischen lernen. Hach, Fliegenfischen ist einfach schön!
hubi
 
Beiträge: 85
Registriert: 11.10.2015, 18:13
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 16 mal


Zurück zu (Selbst-)Vorstellung der Forum-Mitglieder, bzw. neuer Mitglieder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste