Ralfs letzte Reise

Hier kannst Du Dich den anderen Teilnehmern vorstellen, etwas zu Deiner Person, Interessen, Vorlieben etc. schreiben und eigene Fotos einstellen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Ralfs letzte Reise

Beitragvon Ralfs letzte Reise » 03.06.2019, 20:40

Liebe Fliegenfischer,

mein Bruder Ralf hat imJahr 2010 einen Reisebericht (54 Seiten) verfasst, hier eingestellt und ihr habt ihn damit auf den 3. Platz gewählt. Er ließ sich mit einem Helikopter an die Quelle eines Flusses fliegen um dann mit einem Katamaran vollkommen alleine den Fluss abzufahren.

O-Ton Ralf:
"Den Bericht hab ich eigentlich zunächst für mich geschrieben, damit ich in 30/40 Jahren mit wackeldem Kopf meine "Jugendsünden" noch mal erleben kann. Dann kam mir die Idee, andere genau so herrlich Verrückte daran teil haben zu lassen. "


Ich möchte mich auf diesem Wege bei all seinen Freunden und Wählern hier im Forum herzlichst dafür bedanken, dass ihr ihn gewählt habt, dass er so viele tolle Freunde hier gefunden hat und dass er sich dadurch von seiner schweren, sehr schmerzhaften Krankheit ablenken konnte.

Leider wird er seinen Bericht nicht in 30/40 Jahren noch einmal lesen können- mein Bruder verstarb am Samstag, den 18.05.2019.

Ich würde mich sehr freuen, wenn sein account (Ralf, Wohnort "Südjütland") nicht gelöscht werden würde.

Lieben Dank und Petri Heil euch allen !
Ralfs letzte Reise
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.05.2019, 14:33
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 12 mal

Re: Ralfs letzte Reise

Beitragvon Michael. » 04.06.2019, 10:20

Hallo und ganz herzlichen Dank für Deine Nachricht – auch wenn es eine sehr traurige ist, die ich mit großer Betroffenheit aufnehme.
Ich möchte an dieser Stelle meine tiefe Anteilnahme für Dich sowie alle Angehörigen und Freunde ausdrücken.
Selbstverständlich bleiben Ralfs (wunderbarer!) Bericht (http://www.fliegenfischer-forum.de/pdf/rast2007.pdf) und sein Account hier aktiv, solange Du/Ihr dem zustimmt.

Michael Müller
und das Fliegenfischer-Forum-Team
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 6953
Registriert: 28.09.2006, 12:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 198 mal
"Danke" bekommen: 660 mal

Re: Ralfs letzte Reise

Beitragvon Maggov » 04.06.2019, 13:02

Aus dem Reisebericht erkennt man einen Menschen mit dem man viele verrückte Dinge anstellen und sicherlich auch viel Lachen konnte.

Rest in Peace, lieber Ralf - der Schmerz und das Leid sind vorbei für Dich. Ich hoffe alle Angehörigen und Freunde können den Verlust schnell und gut verdauen, mein aufrichtiges Beileid an all' jene die Ralf gut kannten und jetzt trauern.

Ich werde mir den Bericht bald wieder schnappen und nochmals lesen. Vielleicht schmunzelt dann jemand oben und freut sich.

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5300
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 262 mal
"Danke" bekommen: 328 mal

Re: Ralfs letzte Reise

Beitragvon Butenbremer » 05.06.2019, 10:35

Auch ich bin sehr betroffen und möchte den Hinterbliebenen meine Anteilnahme ausdrücken.

Ich habe seinen Bericht damals mit sehr viel Freude und Bewunderung gelesen. Als ich eine Nachfrage zu einer eigenen Reise nach Skandinavien hatte, hat Ralf sie sehr freundlich und hilfreich beantwortet. Sein Beispiel sollte uns daran erinnern, was so leicht gesagt und doch manchmal so schwer umzusetzen ist: jeden Moment zu genießen und alle Gelegenheiten zu nutzen, um sich schöne Erlebnisse zu schaffen.

Ich werde ihn in guter Erinnerung behalten!
Was ist schlimmer, Unwissen oder Gleichgültigkeit? Keine Ahnung, ist mir auch egal!
Butenbremer
 
Beiträge: 99
Registriert: 24.08.2010, 15:15
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 13 mal

Re: Ralfs letzte Reise

Beitragvon Ritsch » 14.06.2019, 21:25

Mit Betroffenheit habe ich die Nachricht von Ralf´s Tod vernommen und möchte an dieser Stelle seiner Familie meine Anteilnahme aussprechen.

Die Nachricht, dass Ralf gestorben ist stimmt mich zunächst sehr traurig. Gleichzeitig aber verspüre ich eine innerliche Freude darüber, dass ich das Glück hatte, Ralf persönlich kennenzulernen und mit ihm auf Meerforellen zu fischen.
Obwohl man ihm die Strapazen seiner Krankheit da schon anmerkte, war er stets ein ruhiger, freundlicher und sehr hilfsbereiter Angelpartner, mit einem unglaublichen Erfahrungsschatz, den er auch der Fliegenfischergemeinde hier im Forum zukommen ließ (einfach mal stöbern).

Ein Abschiedsgruß aus einer seiner letzten Mails an mich war „bleib gesund, ist recht wichtig “
Diesen Gruß möchte ich gerne mit euch teilen.

Ritsch
Ritsch
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.04.2016, 18:56
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 2 mal


Zurück zu (Selbst-)Vorstellung der Forum-Mitglieder, bzw. neuer Mitglieder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste