Ärgern!

Hier ist Platz für Alles, was sonst nicht unterzubringen ist. Verabredungen zu Fliegenfischer-Stammtischen & Events, technische Fragen, Wissenswertes, sonstige Themen, etc.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Ärgern!

Beitragvon Royal Coachman » 23.08.2018, 19:54

Ich krieg schon wieder SOOOOO einen Hals!


Wir überlassen unseren “Feinden“ das Feld.

Da gibt es Naturtage für Kinder, da erklären Vogelschützer (!) die Unterwasserwelt in Flüssen und Bächen und unsere Vertreter stehen dabei, zeigen in Aquarien große Fische und sind noch stolz darauf!

Ich frage mich ernsthaft, warum hier nicht aktiv Aufklärung betrieben wird, wo doch jeder, der die Fischerprüfung ablegen will, sich intensiv damit beschäftigen muss, was unter Wasser sich so alles abspielt.

Die Beschränkung auf das Fangen von Fischen interessiert doch in breiter Masse niemand, wo doch alles auf Ökologie, Umweltschutz und Gewässerdurchlässigkeit hinarbeitet.

Es ist nicht lustig als “Fischmörder“ beschimpft zu werden, wenn man am Wasser einen Fisch entnimmt! Hier hilft doch nur Aufklärung, Aufklärung und wieder Aufklärung!

Solange wir uns nicht anders präsentieren und unsere ureigensten Angelegenheiten den anderen überlassen, geschieht uns Recht, wenn unsere Aktivitäten am Wasser immer mehr eingeschränkt werden.


Tight lines
RC
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2339
Registriert: 28.09.2006, 20:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 78 mal
"Danke" bekommen: 169 mal

Re: Ärgern!

Beitragvon Noellgen, H » 23.08.2018, 20:22

Lieber RC,

einen dicken Hals zu bekommen, dazu gehört nicht viel, das kann jeder.

Da ich nicht weiss, von welcher Veranstaltung Du sprichst, kann ich nur
aus Deinen Worten schlussfolgern:
Du warst anwesend an einem Naturerlebnistag für Kinder, an dem ein
Vertreter des Vogelschutzes die Unterwasserwelt aus Deiner Sicht fehlerhaft
erklärte. Der ebenfalls anwesende Vertreter der Fischerei hat ihm nicht angemessen
widersprochen.
Ich hoffe doch sehr, dass Du als fachkundiger Besucher in Form von Fragen und
Einwürfen versucht hast, die fehlerhafte Darstellung zu korrigiernen und die
korrekte Betrachtungsweise aufzuzeigen. Im Sinne von Aufklärung, Aufklärung, Aufklärung !

Liebe Grüße,

Heiner
Noellgen, H
 
Beiträge: 127
Registriert: 17.09.2016, 15:46
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 36 mal

Re: Ärgern!

Beitragvon Royal Coachman » 23.08.2018, 21:13

Hallo !

Typischer Beitrag:

NICHT GENAU GELESEN UND NICHTS KAPIERT!

RC
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2339
Registriert: 28.09.2006, 20:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 78 mal
"Danke" bekommen: 169 mal

Re: Ärgern!

Beitragvon DerRhöner » 23.08.2018, 23:31

Öhhhhh, RC, ich verstehe auch nicht, was Anlass und Zusammenhang Deines Wutausbruchs sind.

Er mag vielleicht berechtigt sein, aber die Frage vorauf Du Dich beziehst ist genauso berechtigt. Ich finde Deine Reaktion unangemessen und unnötig agressiv. Ich wünsche mir a) eine Erklärung Deines Anliegens und b) etwas Respekt für einen Kommentator, der eine berechtigte Frage stellt.

In der Sache aber: Ja, es ist gut wenn Fischer sich an der Umweltbildung beteiligen.

Christian
"Die Rhön ist schön, nur ohne Rhöner wär' sie schöner!" - Letzte Worte eines Hessen in der Bayerischen Rhön
Benutzeravatar
DerRhöner
 
Beiträge: 97
Registriert: 28.01.2013, 23:59
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 20 mal

Re: Ärgern!

Beitragvon Royal Coachman » 23.08.2018, 23:52

Hallo Christian!
Ich habe keine Lust mich zu wiederholen, lies einfach den letzten Satz genau durch, da steht alles drin.

Solange es uns reicht, eine Lizenz zu haben und den Preis dafür in Fischen wieder herein zu bringen, wirken wir tatkräftig an unserer Abschaffung mit.

tight lines
RC
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2339
Registriert: 28.09.2006, 20:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 78 mal
"Danke" bekommen: 169 mal

Re: Ärgern!

Beitragvon Michael. » 24.08.2018, 16:20

Lieber Gebhard,

Dir als "alter Hase" sollte es eigentlich nicht schwerfallen, etwas mehr Sachlichkeit an den Tag zu legen, anstatt nur Dampf abzulassen. Und was das Anpöbeln anderer User betrifft, dies werden wir hier nicht zulassen, auch nicht von Dir. Also bitte etwas Mäßigung!

Gruß
Michael
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 6799
Registriert: 28.09.2006, 12:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 172 mal
"Danke" bekommen: 605 mal

Re: Ärgern!

Beitragvon webwood » 24.08.2018, 16:25

Lieber Gebhard,

das wir das Feld "den Feinden" überlassen, ist so nicht richtig.
Schau mal hier : https://lfvbayern.de/verband/fischer-machen-schule
Ich habe selbst bei diesem Projekt schon Kinder unterrichtet und es macht wirklich Freude.
Du kannst ja auch dort mitmachen.

Liebe Grüße


Dein Thomas
Angler sterben nie, die riechen nur so.
Benutzeravatar
webwood
Moderator
 
Beiträge: 2801
Registriert: 04.10.2006, 17:53
Wohnort: Pfaffenwinkel
"Danke" gegeben: 173 mal
"Danke" bekommen: 386 mal

Re: Ärgern!

Beitragvon superfredi » 24.08.2018, 17:50

Hallo Royal Coachman
Schreib doch bitte mal rein - was Dich bei welcher Gelegenheit so aufgeregt hat - eventuell sind wir je doch alle auf Deiner Seite - wenn wir wissen um was es geht...
Und - ich habe mir Deinen Text "GENAU GELESEN" durchgelesen.. - brauchst mir also deshalb keinen Kommentar zu schreiben.....
Petri Heil
Fred
superfredi
 
Beiträge: 75
Registriert: 10.03.2010, 20:38
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 86 mal

Re: Ärgern!

Beitragvon Royal Coachman » 24.08.2018, 18:31

Hallo Fred!

Mich ärgert maßlos, wenn Leute vom BN oder Vogelschützer bei Lehrtagen für Kinder an einem Gewässer die Unterwasserwelt erklären und unsere Vertreter stehen dabei und zeigen in Aquarien große Fische.

Wir haben ein Fischereigesetz, das die Hege vorschreibt und diese beschränkt sich nicht auf Fische, die wir fangen wollen.
Die Erhaltung, Verbesserung und Wiederherstellung von Habitaten fällt laut Gesetz in unseren Aufgabenbereich (Gewässerbesitzer, Pächter und Lizenznehmer) und nicht in den vom BN der jedes Jahr einige Gewässer kauft und die Fischerei stilllegt.
Nur leider bewegt sich in dieser Hinsicht wenig, da es niemand interessiert und in den Vereinen ein Thema am Rande ist.

tight lines
RC

PS:Nur als Beispiel: BN empfiehlt immer noch Teichbesitzern den Teich über Winter ausfrieren zu lassen, damit im Frühjahr keine Fische die Kaulquappen fressen!
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2339
Registriert: 28.09.2006, 20:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 78 mal
"Danke" bekommen: 169 mal

Re: Ärgern!

Beitragvon MarkusZ » 25.08.2018, 11:07

webwood hat geschrieben:Lieber Gebhard,

das wir das Feld "den Feinden" überlassen, ist so nicht richtig.
Schau mal hier : https://lfvbayern.de/verband/fischer-machen-schule
Ich habe selbst bei diesem Projekt schon Kinder unterrichtet und es macht wirklich Freude.
Du kannst ja auch dort mitmachen.

Liebe Grüße

Dein Thomas


Und genau für dieses Projekt werden die Veranstalter in bestimmten I-Net-Foren angefeindet und diffamiert.
Angeblich würde man die Kinder damit dem NABU oder sonstigen Anglerfeinden in Arme treiben.

Man sieht also, egal was man tut, man wird es keinem recht machen können.

Da hilft nur ein dickes Fell und Vertrauen in sein Tun.
MarkusZ
 
Beiträge: 120
Registriert: 10.10.2006, 16:52
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Re: Ärgern!

Beitragvon dr-d » 25.08.2018, 14:37

hallo rc,


ich hab mal einen Leserbrief vor einiger zeit an eine ff - Zeitschrift in d geschickt - mein thema ungefähr:


genauso penetrant öffentlich auftreten wie unsere "freunde" von der Landwirtschaft, kwk , politik -lobby , bn,etc.


nachdem nun der angler-verband unter weiblicher Leitung deutschland angezeigt hatte und die fliesswassergüte bei 8%

als gut - also 92 % schlecht geratet wurde, kam mein artikel plötzlich mehrfach zu ehren>>>

tempora mutata mutant mores... :wink:

also immer schön hart und sachlich und "politisch unkorrekt" bleiben - dann klappts mit den geliebten und ungeliebten nachbarn.

ich spann mir z.b. die "hühnchen " - immer wo´s geht - öffentlich vor meine karre>>>z.b.neonicotinoide + glyphosat reduzieren

nachhaltig direkt und undirekt die nahrung ihrer schützlinge und diese schrumpfen in ihren beständen um 70%.da steht

das "hühnchen" ganz schnell bei der "geneigten presse" und gackert (v.a. bei schönen!!! und seltenen singvögeln)!!! =D> :twisted:

wenn dann "mutti" , die das geld zumeist verteilt, das hört, gibt's grosses geschnatter an der ökolischen basis>>>

gar nicht gut fürs bäuerle, institutionelle sesselfurzel et al.

machs nicht persönlich sondern öffentlich und such dir "verteiler" - m.e.kann jeder von uns damit was bewegen>>> in der summe

werden wir dadurch schlagkräftiger und ernster genommen als bislang.


schönes we und "good luck".


thomas
dr-d
 

Re: Ärgern!

Beitragvon Harald aus LEV » 25.08.2018, 20:20

Hallo Gebhard,

ich kann Deine Gefühle gut nachvollziehen.
Wir sind in den Augen mancher halt nur die trotteligen Angler.
Normalerweise müsste jeder halbwegs ausgebildete Gewässerwart in der Lage sein, das Geschehen unter Wasser gut zu erklären,
gewürzt mit eigenen Erfahrungsberichten, die nur ein aktiver Angler beisteuern kann, aber kein Vogelschützer.
Ich denke, solange es keine konzertierte Aktion des Anglerverbandes mit Vereinen,
Gewässerpächtern und Anglern gibt und wir auf breiter Front antreten, wird sich nicht viel tun.

Die Jäger sind da scheint's mir, wesentlich besser aufgestellt.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2770
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 169 mal

Re: Ärgern!

Beitragvon Royal Coachman » 26.08.2018, 09:39

Hallo Harald!

Du sprichst mir aus der Seele, die Öffentlichkeitsarbeit liegt schwer im Argen und von Lobbyismus brauchen wir erst gar nicht reden.

Besonders in Zeiten wo der Rückgang von Insekten in der Diskussion auf Landinsekten wie Bienen, Wespen und Falter beschränkt wird, hört man kein Wort, dass seit Jahren die Wasserinsekten weniger werden. Dabei sind Insekten, die aus Wasser kommen weitaus in der Überzahl.

Süßwasser ist 1 % der Wasservorkommen, es kommen 10% der Tierarten darin vor und davon sind 6 von 10 Insekten!

Unsere Gegner sind dabei sich dieser Themen zu bemächtigen und dadurch noch mehr Einfluss zu gewinnen.

tight lines
RC
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2339
Registriert: 28.09.2006, 20:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 78 mal
"Danke" bekommen: 169 mal

Re: Ärgern!

Beitragvon Harald aus LEV » 26.08.2018, 19:18

Royal Coachman hat geschrieben:Unsere Gegner sind dabei sich dieser Themen zu bemächtigen und dadurch noch mehr Einfluss zu gewinnen.

Genau Gebhard,

siehe mein voheriges Posting:

Harald aus LEV hat geschrieben:
Wir sind in den Augen mancher halt nur die trotteligen Angler.

:evil:

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2770
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 169 mal

Re: Ärgern!

Beitragvon H.Treiber » 26.08.2018, 20:03

Hallo
Bei uns in Oberfranken tut sich da schon etwas.
Siehe hier.
https://www.bezirk-oberfranken.de/fisch ... -koennten/
Gruß Hans T.
H.Treiber
 
Beiträge: 204
Registriert: 24.02.2008, 18:42
Wohnort: Oberfranken
"Danke" gegeben: 643 mal
"Danke" bekommen: 85 mal

Nächste

Zurück zu Allgemeines Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste