Auf Flurnummer kein Fischreirecht gebucht

Hier ist Platz für Alles, was sonst nicht unterzubringen ist. Verabredungen zu Fliegenfischer-Stammtischen & Events, technische Fragen, Wissenswertes, sonstige Themen, etc.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Auf Flurnummer kein Fischreirecht gebucht

Beitragvon tobster8108 » 02.06.2017, 19:04

Hallo zusammen,
Ich habe mal eine Frage zum Fischereirecht in Bayern.Ich habe folgendes Problem:
Ich habe einen Bach gepachtet da 2,5 km Länge. Oberhalb meiner Pachtstrecke ist eine Flurnummer mit dem Vermerk " Flurnummer 2271\3 kein Fischereirecht gebucht". Wer darf hier also fischen der untere oder der obere Anlieger/Pächter? Im Prinzip wäre es mir egal, aber der Pächter des Fischrechts bachaufwärts hat 2 Grundstücke weiter bachabwärts, also definitiv in meiner Pachtstrecke ein Schild mit dem Hinweis, dass es sein Privatwasser wäre und er Schwarzfischen sofort zur Anzeige bringt, angebracht. Wer ist im Recht und wie würdet Ihr damit umgehen? Ich bin da schon etwas angesäuert, da der offensichtlich in meiner Strecke fischt.
Vielen Dank für eure Hilfe

Tobi
Zuletzt geändert von tobster8108 am 02.06.2017, 22:38, insgesamt 3-mal geändert.
tobster8108
 
Beiträge: 38
Registriert: 27.09.2011, 20:57
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 7 mal

Re: Auf Flurnummer kein Fischereirecht gebucht

Beitragvon tobster8108 » 02.06.2017, 19:48

Ach ja kleiner Zusatz: das Flurstück ohne gebuchtes Fischereirecht ist oberhalb von einem Wehr begrenzt und ca. 100 m lang. Deshalb wäre es natürlich für mich interessant, wenn das Fischrecht des ungebuchten Flurstücks mir zufallen würde :D
tobster8108
 
Beiträge: 38
Registriert: 27.09.2011, 20:57
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 7 mal

Re: Auf Flurnummer kein Fischreirecht gebucht

Beitragvon tobster8108 » 05.06.2017, 22:20

Keine Leute mit ähnlichen Erfahrungen oder mit Fachwissen zu meinem Problem im Forum?
tobster8108
 
Beiträge: 38
Registriert: 27.09.2011, 20:57
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 7 mal

Re: Auf Flurnummer kein Fischreirecht gebucht

Beitragvon fjorden » 06.06.2017, 08:41

Hallo,
kenne so einen Fall nicht. Das ein Flurstück nicht verpachtet ist kann schon vorkommen. Meine Antwort wäre weder du noch der andere Pächter dürfen in dem Stück fischen, da das nicht zu eurem gepachteten Stück gehört, oder bewußt nicht verpachtet wurde wegen Schonstrecke auf Grund des Wehres. Wahrscheinlich besitzt die Rechte der Bauer der dort ein Feld hat und der sich nicht der Genossenschaft zur Verpachtung des Gewässers angeschlossen hat oder halt die Untere Fischereibehörde hat eine Verpachtung untersagt. Kannst ja auch noch mal bei Unterer Wasserbehörde nachfragen. Das Schild in deiner Strecke würde ich entfernen (lassen), den dann hat er die 100 m schon vereinnahmt? oder für dich mit nutzen. Nimm mal Kontakt zu dem oberen Pächter auf.
Gruß
Fjorden
fjorden
 
Beiträge: 468
Registriert: 05.02.2007, 13:11
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 48 mal

Re: Auf Flurnummer kein Fischreirecht gebucht

Beitragvon Maggov » 12.06.2017, 09:50

Hallo Tobi,

ich sehe das wie Fjorden - Du solltest Kontakt zu dem Pächter aufnehmen und das offen angehen.

Vielleicht hat er gute Gründe das Schild dort auf zu stellen und kommt gut miteinander aus. Das wäre sicherlich der beste Fall.

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5096
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 203 mal
"Danke" bekommen: 260 mal


Zurück zu Allgemeines Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste