fly casting world championship 2018

Hier ist Platz für Alles, was sonst nicht unterzubringen ist. Verabredungen zu Fliegenfischer-Stammtischen & Events, technische Fragen, Wissenswertes, sonstige Themen, etc.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Re: fly casting world championship 2018

Beitragvon Magellan » 01.10.2018, 15:37

fliegenfeger hat geschrieben: welches Gewicht dieser 16m lange Seidenschnurschußkopf hatte.


Bitteschön:

Sollte meine Umrechnung korrekt sein, der Schusskopf wog 1⅜ ounces, also knapp 492 grain.

die Rute wog knapp 178 Gramm.

Gruss
Heiko
Benutzeravatar
Magellan
 
Beiträge: 363
Registriert: 21.07.2014, 21:17
Wohnort: Concordia / Argentinien
"Danke" gegeben: 54 mal
"Danke" bekommen: 101 mal

Re: fly casting world championship 2018

Beitragvon Trockenfliege » 01.10.2018, 19:19

fliegenfeger hat geschrieben:Hallo Heiko,

..Schußkopf mit monofiler Schußleine ist wie Werfen mit einem lang gestreckten Blinker- die Schnur rollt nicht ab sondern wird durch das Wurfgewicht mitgezogen.

Viele Grüße
Armin



Hallo Armin,

wie habe ich mir das vorzustellen, dass sich der Schusskopf nicht abrollt, klappt der dann wie eine gerade Stange über den Spitzenring hinweg bei Vor-und Rückwurf?

Bei mir bilden selbst noch kürzere Schussköpfe mit monofiler runningline bei Vor- und Rückwurf eine Schlaufe - was mache ich da falsch?

Außerdem - durch welches Wurfgewicht wird die Schnur durch die Luft gezogen??
Bisher dachte ich immer, dass beim Fliegenfischen die Schnur das Wurfgewicht darstellt und sich dann allenfalls selber durch die Luft zieht.

Das erinnert mich an den Grafen Münchhausen, der es auch geschafft hat, sich selber an den eigenen Haaren aus dem Sumpf zu ziehen.

LG
Reinhard
Trockenfliege
 
Beiträge: 561
Registriert: 25.01.2015, 18:03
"Danke" gegeben: 73 mal
"Danke" bekommen: 119 mal

Re: fly casting world championship 2018

Beitragvon fliegenfeger » 01.10.2018, 22:27

Hallo Heiko,

danke für die Info, also wog der Kopf über 30g.

Hallo Reinhard,

sorry, ich habe da was falsches geschrieben. Du hast Recht, die Schußköpfe rollen natürlich ab, auch die ganz kurzen und du machst auch beim Werfen keinen Fehler. Die Schnur, die durch die Luft gezogen wird, ist die monofile Schußleine und das
Wurfgewicht ist der Schußkopf.

Viele Grüße
Armin
fliegenfeger
 
Beiträge: 57
Registriert: 24.10.2006, 19:27
Wohnort: Saarlouis
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 7 mal

Vorherige

Zurück zu Allgemeines Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste