Zollstatistik

Hier ist Platz für Alles, was sonst nicht unterzubringen ist. Verabredungen zu Fliegenfischer-Stammtischen & Events, technische Fragen, Wissenswertes, sonstige Themen, etc.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Zollstatistik

Beitragvon orkdaling » 23.08.2016, 18:09

http://www.toll.no/no/om-tolletaten/om- ... tatistikk/
Da ja "Ausfuhrquote" geløscht wurde kann jeder auf der offiziellen Seite vom Zoll sehen was an der Grenze einkassiert wurde. Hier das erste Halbjahr 2016 zu 2015. (nur auf den roten Pfleil klicken.)
Scheint ja unangenehm zu sein wenn ich hier einzelne Beispiele ,die in der Presse verøffentlicht wurden, rein stelle.
Wenn der Zoll um Mithilfe bittet, wie auch im Artikel in Fisch und Fang zu lesen ist, hat es einen Grund, sind also keine Einzelbeispiele oder Kavaliersdelikte.
Gruss Hendrik
Kleiner Nachtrag, ganz unten das gelbe Feld ist fuer alle da!!!
orkdaling
 
Beiträge: 1548
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 117 mal
"Danke" bekommen: 281 mal

Re: Zollstatistik

Beitragvon AlexWo » 24.08.2016, 07:06

Hallo in die Runde!

So oder so 15 kg sind ja auch schon zuviel, was will man den mit 15kg Filet,
die Qualität leidet doch eh....

Und mal an die Admins, teilweise könnte man meinen, Heiko Maas hat sich bei Euch eingereiht!

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 966
Registriert: 15.08.2010, 09:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 395 mal
"Danke" bekommen: 108 mal

Re: Zollstatistik

Beitragvon Olaf Kurth » 24.08.2016, 07:56

Nein, lieber Hendrik,

Dein lesenswerter Thread zum Thema "Ausfuhrquote für Fisch" wurde nicht gelöscht, das Thema wurde nach der hitzigen Debatte gestern rausgenommen, überarbeitet und steht wieder in der Rubrik "Urlaub und Fliegefischen weltweit" im Forum. Dein Thema ist nach wie vor sehr diskussionswürdig, sollten aber wieder Nebenschauplätze eröffnet und gesellschaftspolitische Kontorversen gestartet werden, ziehen wir die Notbremse. Das braucht kein Mensch....

@Alex: no comment

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3181
Registriert: 28.09.2006, 11:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 191 mal
"Danke" bekommen: 231 mal

Re: Zollstatistik

Beitragvon orkdaling » 24.08.2016, 08:46

Moin moin,
danke Olaf !
Habe in der Zwischenzeit einige Rueckfragen von Forummitgliedern und aus den "Nachbarforum" gehabt die mehr zum Thema bzw Hintergrunden wissen wollten. Olaf, wenn du willst kannst du meine PN hier rein stellen das erklært vielleicht die Hintergrunde.
Namen kannst du ja raus lassen damit nicht gleich wieder Stimmung auf kommt.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1548
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 117 mal
"Danke" bekommen: 281 mal

Re: Zollstatistik

Beitragvon Olaf Kurth » 24.08.2016, 09:06

Das mache ich gern, lieber Hendrik,

anbei findet ihr weitere, wichtige Informationen zum Thema:

orkdaling hat geschrieben:......................
.........................
.......................

Und zur Ausfuhr von Fisch. Ich sehe es im Sommer wøchentlich das mit der von mir beschriebenen Ueberbissmontage die Kuehltruhen voll gemacht werden. Fast jedes Fischcamp hat ja einen deutschen Verantwortlichen vor Ort (meist Vorrentner) die sich um die Gæste und das ganze Drumherum kuemmern. Selbst sie klagen das die Kuehltruhen in den Camps nicht ausreichen. Bei Abreise wird das was nicht ins Auto passt einfach ins Meer geworfen.
Ich bin nah dran Bilder von den Autos mit Nummer zu machen. Aber leider nach norwegischem Recht muessen diese Leute auf der Tat erwischt werden, also beim passieren der Zollgrenze.
Der Zoll hat mit der Aussengrenze bei dem riesigen Land, mit dem LKW Verkehr und nun auch mit der Aufnahme von Kriegsfluechtlingen voll zu tun. Wenn du die eingestellte Statistik liest 2015/16 1. Halbjahr siest du fuer 2015 nur ! 11 Fælle und fuer 2016 26 Fælle. Das sind nur die Fælle wo Anzeige erstattet wurde und es zur Anklage kan, nicht die im einfachem Verfahren verhængten Busgelder wegen"Geringfuegigkeit" Was der Zoll erwischt ist also die Spitze von Eisberg da die ja fast nur die Einfuhr aus den genannten Problemen kontrollieren. Mich hat in den letzten 10 Jahren bei der Reise nach DK, S,D noch niemand kontrolliert. Da weisst du was hier ungesehen durch geht.
Leider konnte ich das Beispiel eines Ehepaares was in Oslo geschnappt wurde nicht reinstellen denn das kam in TV.
Ueber 200kg Seefisch und die Begruendung war - wir kommen ja nur ein mal im Jahr!
Æhnliche Erfahrungen hab ich mit einem Campingplatz an der Glomma gemacht. Deutsche die hier 2 wochen auf Lachs waren wollten auf der Rueckreise dort noch ein paar Tage auf Æsche fischen, wohl eines der besten Gebiete in Europa.
Um die Sache zu vereinfachen, immer besser wenn ein Landsmann anruft, also hab ich mich schlau gemacht und ihm erklært das noch bekannte Deutsche eine Unterkunft suchen. Die erste Frage war - ok wir haben keine Quote aber wollen die fischen oder die Kuehltruhe noch voll machen. Ist das nicht peinlich so etwas zu høren ?
Natuerlich kann man nicht alle ueber einen Kamm scheren. Ich habe aber den Eindruck das viele Fischer nach 2010 sehr vorsichtig waren als die Quote aufkam, nun aber gibt es bei "einigen" keinen Halt mehr.
Gruss Hendrik



Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3181
Registriert: 28.09.2006, 11:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 191 mal
"Danke" bekommen: 231 mal

Re: Zollstatistik

Beitragvon Hardy » 24.08.2016, 16:28

AlexWo hat geschrieben:...Und mal an die Admins, teilweise könnte man meinen, Heiko Maas hat sich bei Euch eingereiht!

Alex


Shyce®, da bin ich wohl aufgeflogen... :smt108

Olaf 'Tintenkiller' Kurth hat geschrieben: ...gesellschaftspolitische Kontorverse...


Mein Lieber, da bin ich aber mal gespannt! Sag mir Bescheid, wenn dein nächster Lyrikabend ansteht. :mrgreen: =D>

Groetjes
B.Wunderer
Die schönen Tage von Aranjuez sind nun vorbei!
Benutzeravatar
Hardy
 
Beiträge: 1262
Registriert: 28.09.2006, 11:25
Wohnort: Nassau/Nordschweiz ;-)
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 195 mal

Re: Zollstatistik

Beitragvon Olaf Kurth » 24.08.2016, 21:08

Ex-Schwarzfischer-Hardy hat geschrieben:
Olaf 'Tintenkiller' Kurth hat geschrieben: ...gesellschaftspolitische Kontorverse...


Mein Lieber, da bin ich aber mal gespannt! Sag mir Bescheid, wenn dein nächster Lyrikabend ansteht. :mrgreen: =D>

Groetjes
B.Wunderer



NIx Lyrikabend, lieber schwarzfischender Nachbar,

Du verzeihst mir hoffentlich den ersten Rechtschreibfehler seit 18 Jahren im Forum.
In unseren Breiten müsste die Zollstatistik für frevelhaft gefangene Fische durch Dein Treiben als ehemaliger Schwarzfischer glatt durch die Decke gehen. Wenn das Deine hessischen Fürsten gewusst hätten..... :lol:

Liebe Grüße übern Berg,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3181
Registriert: 28.09.2006, 11:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 191 mal
"Danke" bekommen: 231 mal

Re: Zollstatistik

Beitragvon Michl » 26.08.2016, 06:21

Moin,
für mich ist das Ganze schon ein bischen befremdlich.
Keine Frage, wer Kühltruhen auf Anhängern und in Lieferwagen transportiert hat nicht mehr alle Tassen im Schrank, das ist jedenfalls meine Meinung.
Aber:
Noch vor ein paar Jahren hab ich in Norwegen gedruckte Postkarten gesehen, auf denen ein Angler in einem Boot voller Dorsche gesessen ist.
Wenn man sich die Werbebilder der Angelcamps anschaut ist auch zu sehen das hier nicht unbedingt auf Zurückhaltung gesetzt wird.
Großfischtouren z. B. auf Skrei, eh umstritten, oder auf Großleng und Heilbutt werden auch intensiv beworben.
Ein einziger solcher Fisch hat schon mehr Filetgewicht als erlaubt.
Trophäenfische dürfen ja nur am Stück mitgenommen werden, also auch nicht wirklich eine Möglichkeit.
Wen wunderts also, wenn die Geister die (über Jahre) gerufen wurden mit diesen Widersprüchen schwer wieder loszuwerden sind?
Da sollen sich die Betreiber der Camps und die Reiseveranstalter doch mal selbst an die Nase fassen.
Ich war mal vor Jahren in einem Ferienhaus in der nächsten Nähe deines dieser bekannten Zentren, was ich da gesehen habe hat mir für Jahre gereicht.
Und nicht nur von Gästen, die (einheimischen) Führer und der Betreiber haben das noch nach Kräften unterstützt.
Ich denke das diese Sache schon etwas "scheinheilig" behandelt wird.
Wenn man hier mal gezielt kontrollieren würde, soviele Straßen führen ja nicht weg von diesen Fabrikangelstellen und die Abreisetage sind auch bekannt, könnte da auch mit wenig Kontrollpersonal
ein Akzent gesetzt werden.
Aber das wäre schädlich für den Tourismus, keine Frage, deshalb werden nur vereinzelt Kontrollen durchgeführt und das dann möglichst weitreichend kommuniziert.
Problem ist bekannt, wird aber aus bestimmten Gründen nicht vorrangig behandelt.
Mir wurde sogar schon gesagt es gäbe hier Absprachen zwischen Veranstaltern und Kontrollorganen.
Also durchaus kritisch zu sehen.

Gruß Michl
Die Beute ist unwesentlich, entscheidend ist nur das Gefühl.
Michl
 
Beiträge: 285
Registriert: 14.10.2007, 10:43
Wohnort: Binswangen
"Danke" gegeben: 19 mal
"Danke" bekommen: 61 mal

Re: Zollstatistik

Beitragvon orkdaling » 26.08.2016, 08:24

moin moin,
na ganz so einfach ist es ja nicht.
Fangen wir mal mit der Kystvakt an. Also die Kuestenwache kontrolliert die Aussengrenze einschliesslich der Fjorde die dazu zæhlen.
Zu den Aufgaben, neben der Kontrolle der Berufsfischerei, gehørt auch die Kontrolle von Netzen, Reusen, Hummerkørben usw. die von Nebenerwerbsfischern und Privatpersonen ausgelegt bzw die Regeln eingehalten werden wie Længe, Anzahl, Zeitraum....
Wenn man sich Schonzeiten und Mindestmaasse ansieht , dann sieht man das am 62. Breitengrand eine Grenze ist und es noch weitere Regeln wie Barentsee oder einzelne Fjordsystheme gibt (Schutzzonen).
Bei einer Kuestenlænge inkl. der vielen Fjorde sind das dann 20.000 km!
Der Zoll ist genau wie in D. fuer die Grenze, Flugplætze, Hæfen zustændig, kann also keine Fischercamps kontrollieren.
Angenommen, du fæhrts als Auslænder 500kg Filet von Nord nach Suednorwegen kann dir keiner was (das machst du ja eben im Auftrag von xyz).
Du musst also bei der Ausfuhr erwischt werden, also auf der Tat. Genau wie du am Flughafen die rote oder gruene Spur nutzt (international).
Zu den Veranstaltern, hier kenne ich bestimmt 50, die grøssten sind solche wie Andrees Angelreisen http://r.search.yahoo.com/_ylt=A9mSs2fV ... g0ztA7Lf8- oder Hitraturistservice http://r.search.yahoo.com/_ylt=A9mSs3Uq ... n_jU5QMgs- aber auch jæhrlich stattfindende Veranstaltungen wie Norwegen Cup , Dorschfestival, oder Lofotencup.
Auch wenn ich mir wuenschte die Veranstalter wuerden Einfluss auf die Massenfænge nehmen, kann man wohl von keinen Absprachen mit der Kuestenwache oder dem Zoll reden, das ist ja totaler Blødsinn. Auch bekommst du keinen Rabatt als Deutscher, Pole ... bei Statens Vegvesen wenn du geblitzt wirst.
Abreisetage sind von Veranstalter zu Veranstalter verschieden und die Ankunft an den Fæhren je nach Længe der Strecke, gewæhlte Fæhre auch unterschiedlich.
Ich will hier auch nicht auf diesen Veranstaltern rumhacken, die zwar Eifluss ausueben kønnen aber nicht verantwortlich sind wenn einer der Gæste 50kg bunkert. Die wirklich grossen schwarzen Schafe fahren zb ueber die schwedische Grenze irgendwo im Land, buchen privat und benutzen auch Netze und Hummer -oder Krabbenkørbe.
Aus diesem Grund gibt es ja auch die "Hotline" um den Zoll ueber solche Leute zu informieren.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1548
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 117 mal
"Danke" bekommen: 281 mal

Re: Zollstatistik

Beitragvon orkdaling » 26.10.2016, 08:47

moin moin,
geht wohl auf Weihnachten zu und da braucht man was zum feiern.
http://www.adressa.no/nyheter/2016/10/2 ... articles=4
Nach einen Tip vom schwedischem Zoll wurde dieser Pole mit gefælschten Nummernschildern gefasst.
Und hier zweifle ich am Vertsand. http://www.adressa.no/nyheter/nordtrond ... 817630.ece Wenn man auf den Zoll zufæhrt wie dieser deutsche Fahrer und dann pløtzlich scharf wendet und zurueck Richtung Schweden fæhrt, da muesste doch was falsch sein? Bei dieser Menge geht es noch mit Bussgeld ab, der polnische Fahrer duerfte grøssere Probleme mit dem Gericht bekommen.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1548
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 117 mal
"Danke" bekommen: 281 mal


Zurück zu Allgemeines Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste