Aufgetaute Forelle matschig?

Fisch auf den Tisch. Etwas für den Magen, wie der Titel schon ausagt. Hier fachsimpeln alle Köche/-innen und Freunde der Gaumenfreuden. Natürlich mit Kernpunkt rund um den Fisch.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Aufgetaute Forelle matschig?

Beitragvon Hickey » 23.06.2019, 18:03

Hallo zusammen!

Gestern Abend haben wir eine vor kurzem gefangene Forelle, die wir vakuumiert und eingefroren hatten, zum Auftauen in den Kühlschrank gegeben. Nach ca. 22 Stunden hab ich sie jetzt aus dem Kühlschrank und dann aus der Vakuumverpackung genommen, um sie zu filetieren. Aber dann etwas, das ich so noch nie erlebt habe: Die Forelle war richtig gehend "matschig", das Fleisch ist quasi auseinander gefallen, die typische eher feste Konsistenz des Forellenfilets war nicht mehr gegeben. Der Geruch war aber ganz normal, ziemlich neutral.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Ist uns die Forelle am Fangtag vor dem Ausnehmen Zuhause zu warm geworden? Lag es daran, dass wir sie beim Auftauen im Vakuumbeutel belassen und nicht heute morgen schon, nach dem Antauen, rausgenommen haben? Kann es ein ganz anderer Grund sein? Und wäre der Fisch trotzdem noch genießbar gewesen? Wir haben uns etwas geekelt und das Hauptgericht ersetzt...

Danke und Grüße
Michael
Hickey
 
Beiträge: 173
Registriert: 06.01.2016, 13:11
Wohnort: Anzing
"Danke" gegeben: 122 mal
"Danke" bekommen: 36 mal

Re: Aufgetaute Forelle matschig?

Beitragvon Maggov » 25.06.2019, 10:28

Hallo Michael,

nach der Beschreibung hätte ich den Fisch auch nicht mehr gegessen. Ich hatte mal keine Gefriertruhe sondern ein Kühlfach in dem ich einen Fisch eingefroren hatte mit einem ähnlichen Phänomen. Der Fisch war relativ lange eingefroren und ich unsere Ableitung war dass der Fisch aufgrund zu langer und zu geringer Kühlung verdorben war.

Ist uns die Forelle am Fangtag vor dem Ausnehmen Zuhause zu warm geworden? Lag es daran, dass wir sie beim Auftauen im Vakuumbeutel belassen und nicht heute morgen schon, nach dem Antauen, rausgenommen haben?


Die beiden Vermutungen können genauso gut zutreffen - ich fürchte das läßt sich "von außen" kaum klären.

Ich hoffe Ihr seid trotzdem satt geworden.

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5318
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 270 mal
"Danke" bekommen: 329 mal

Re: Aufgetaute Forelle matschig?

Beitragvon Forelleke » 25.06.2019, 14:28

Das kenne ich... aber eher von Köderfische...

Du musst den Fisch bevor den abtauen aus dem Vakuum befreien, also aufmachen und dann abtauen.

Vielleicht auch was anderes, aber meine kleine Lauben sind immer matsch wenn ich sie vakuumiert aufgetaut habe..

Versuch ist es wert..

Roel
Forelleke
 
Beiträge: 206
Registriert: 11.07.2008, 18:18
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 27 mal

Re: Aufgetaute Forelle matschig?

Beitragvon Hickey » 26.06.2019, 10:13

Klar, schwer zu sagen, wenn man das Ding nicht sieht. Danke trotzdem für euren Input. Ich glaube, es war das erste Mal, dass wir das Auftauen komplett im Vakuum gemacht haben (weil wir nicht da waren, um zu entvakuumieren). In Zukunft passe ich wieder besser auf. Eigentlich versuche ich es ohnehin, das einfrieren zu vermeiden. Aber manchmal geht sich eine Direktverwertung einfach nicht aus...

Viele Grüße
Michael
Hickey
 
Beiträge: 173
Registriert: 06.01.2016, 13:11
Wohnort: Anzing
"Danke" gegeben: 122 mal
"Danke" bekommen: 36 mal

Re: Aufgetaute Forelle matschig?

Beitragvon Chris OPF » 28.06.2019, 13:36

Hallo Michael,

ist mir auch schon passiert.

Bei mir lag es glaube ich daran, dass die Fische zu warm geworden sind.
Ich hatte für den Rücktransport nach Hause keine Kühlbox im Auto.
Habe sie auch nicht vakuumiert, sondern in Plastikdosen eingefroren.
Nach dem Auftauen waren alle Fische matschig.

Grüße
Chris
Chris OPF
 
Beiträge: 88
Registriert: 22.03.2019, 10:15
"Danke" gegeben: 77 mal
"Danke" bekommen: 83 mal

Re: Aufgetaute Forelle matschig?

Beitragvon Lolek02 » 14.07.2019, 20:33

Also das ist mir so noch nie passiert.
Aber wenn ich ein Angeltag habe wo ich den Fisch entnehme habe kühlbox (meistens dabei) was ich dann immer mache Fisch säubern spricht den Toten Fisch ausnehmen so das die Organe nicht mehr "faulen können"
Das habe ich so bei der deutschen, französischen Einzelkämpfer Ausbildung (auch säugertiere) gelernt.
Natürlich ist das nicht so am Wasser nicht erlaubt. Habe immer was Zeitung dabei wo die Innereien landen und im Müll entsorgt werden.

Gruss Martin
Benutzeravatar
Lolek02
 
Beiträge: 63
Registriert: 24.06.2016, 09:44
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 4 mal


Zurück zu Essen, Trinken & Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste