Edler Hechtburger...

Fisch auf den Tisch. Etwas für den Magen, wie der Titel schon ausagt. Hier fachsimpeln alle Köche/-innen und Freunde der Gaumenfreuden. Natürlich mit Kernpunkt rund um den Fisch.

Moderatoren: webwood, Forstie, Maggov, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Edler Hechtburger...

Beitragvon Stansburry Pikefly » 15.11.2012, 22:23

Ich finde das der Hecht von vielen Leuten kulinarisch leider unterschätzt wird. Wenn meine Freunde und ich nach Schweden fahren wird immer der erste Hecht verwertet. Meistens machen wir Buletten, oder Bremer aus dem Filet. In diesem Urlaub haben wir die Buletten dann mal etwas aufgepeppt.

Für 4 Personen.

Für die Burger...
1. 500g Hechtfilet.
2. 2 Teelöffel Kreuzkümmel
3. 1 Teelöffel Curry
4. 1/2 Stange Lauch
5. 1 Karotte
6. 1 Ei
7. 3 Esslöffel Paniermehl
8. 1 Zwiebel
9. Pfeffer Salz

Für die Sauce...
1. 2 Teelöffel Senf (körniger Dijon Senf)
2. 2 Esslöffel Mayonaisse
3. 1 Teelöffel Himbeeressig
4. 1 gepresste Knoblauchzehe
5. 1 gepresstes Stück Ingwer (ungefähr die Größe einer Knoblauchzehe)
6. 1 Esslöffel Olivenöl (GUTES OLIVENÖL)
7. Pfeffer Salz zum abschmecken.

Zusätzlich kommen auf den Burger noch Rauke, frische Tomaten und geröstete Chamignons. Als Brötchen habe ich am liebsten schöne frische Laugenbrötchen genommen.

Zubereitung.

Als erstes wird das Hechtfilet mit dem Purierstab oder dem Fleischwolf zerkleinert. Die Möhre und der Lauch und die Zwiebel werden in sehr feine Streifen geschnitten und anschließend unter den Fisch gemengt. Dann werden die anderen Zutaten dazu gegeben und untergemischt.
Dann werden die Pattys geformt und scharf in öl von beiden Seiten angebraten. Bevor man mit dem Anbraten beginnt sollte man den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Pattys werden nämlich nur scharf angebraten und dann zehn Minuten im Backofen gegart.
Für die Sauce nehmen wir ein Schälchen und mischen einfach alles zusammen. Anschließend verteilen wir die Sauce auf beiden Brötchenhälften. Auf die untere legen wir die Rauke, und die Tomaten. Dann legen wir den Burger auf den Salat. Noch etwas Sauce als Klebstoff für die Chamignons. Zudecken und fertig.

Guten Appetit.
"Wer weiß wann er genug hat, braucht kein Catch und Release."
Benutzeravatar
Stansburry Pikefly
 
Beiträge: 55
Registriert: 28.03.2012, 10:27
Wohnort: ...Mittelschweden wäre schön...
"Danke" gegeben: 43 mal
"Danke" bekommen: 10 mal

Re: Edler Hechtburger...

Beitragvon Stuhri » 16.11.2012, 09:53

Hallo,

das Rezept hört sich sehr interessant an und ist bestimmt ziemlich lecker.
Das werde ich auch gerne mal ausprobieren :)
schöne Grüße
Jan
Stuhri
 
Beiträge: 39
Registriert: 18.09.2012, 08:49
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Re: Edler Hechtburger...

Beitragvon Olaf Kurth » 16.11.2012, 20:09

Lieber unbekannter Kollege,

Dein Rezept hört sich gut an. Als Geschmacksvariante würde ich zum Fischbrät und dem Gemüse ein paar Stücke geräucherten Speck hinzufügen. Die Sauce könnte auch eine Prise Zucker vertragen, um den Eigengeschmack der Gewürze hervorzuheben. Macht Lust auf mehr........... :lol:

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3175
Registriert: 28.09.2006, 11:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 190 mal
"Danke" bekommen: 228 mal

Re: Edler Hechtburger...

Beitragvon Stansburry Pikefly » 18.11.2012, 09:38

Vielen Dank für die Anregung. Aber mit dem Speck habe ich in einer anderen Variante schon ausprobiert und der Speck wird mir dabei zu schnell zu dominant.
Die zusätzliche Süsse und die Unterstützung der Gewürze die sie meinen, übernimmt in dem Fall der Himbeeressig.

Kleiner Tipp. Wenn sie bei Kreuzkümmel Curry, oder anderen starken Gewürzen aus Fern oder Nahost, eine leicht süsse Note dabei haben wollen, sollten sie Honig oder süsse Essigsorten nehmen.
Gerade bei kalten Saucen echt der Hammer...

LG Christoph
"Wer weiß wann er genug hat, braucht kein Catch und Release."
Benutzeravatar
Stansburry Pikefly
 
Beiträge: 55
Registriert: 28.03.2012, 10:27
Wohnort: ...Mittelschweden wäre schön...
"Danke" gegeben: 43 mal
"Danke" bekommen: 10 mal


Zurück zu Essen, Trinken & Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast