Forellen schuppen?

Fisch auf den Tisch. Etwas für den Magen, wie der Titel schon ausagt. Hier fachsimpeln alle Köche/-innen und Freunde der Gaumenfreuden. Natürlich mit Kernpunkt rund um den Fisch.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Forellen schuppen?

Beitragvon Neubrandenburger » 07.01.2012, 21:41

Hallo Leute,

ich muss hier mal die Frage an erfahrene Fischesser stellen.

Muss man Forellen entschuppen? Oder sollte man es?

Ich schuppe meine Forellen grundsätzlich, aber es ist irgendwie mühsam, jeder andere Fisch lässt sich leichter säubern. Da stieß ich im Netz auf die Aussage das man Forellen nicht schuppen muss da diese so kleine Schuppen haben das sie wohl unmerklich wegbraten, so dass man sie beim essen nicht mehr spürt. Stimmt das? Probiert habe ich es noch nicht, aber es würde jede menge arbeit sparen.

Zum Räuchern kann man sie dran lassen, mach ich ja selbst immer so. Wenn ich den Fisch in Folie mache, dann brate ich ihn nicht, stören die Schuppen dann?

Danke für eure Erfahrungen.
Liebe Grüße,
Ben
Benutzeravatar
Neubrandenburger
 
Beiträge: 554
Registriert: 19.10.2011, 21:58
Wohnort: Neubrandenburg MV
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 29 mal

Re: Forellen Schuppen?

Beitragvon greypanther » 07.01.2012, 21:47

Hi Ben,

egal, wie Du die Forellen zubereitest, Du brauchst sie niemals zu schuppen. Die Schuppen sind so klein und zart, dass sie mit gegessen werden können.
Bei großen Forellen, die ich filetiere, entferne ich die gesamte Haut und natürlich dann damit auch die Schuppen.
Gruß
Klaus


"Man kann nicht zweimal in den selben Fluss steigen"
Platon (panta rhei)
Benutzeravatar
greypanther
 
Beiträge: 1124
Registriert: 01.10.2007, 18:52
Wohnort: Märchenstadt
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 98 mal

Re: Forellen Schuppen?

Beitragvon Neubrandenburger » 07.01.2012, 22:45

Danke Klaus,

aber ich weiss nich, wenn ich Forelle in der Folie dünste, hab ich angst das ich die doch schmecke oder auf der Zunge spüre. Das würde mir den Schmaus verderben.

Wenn ich filetiere schneide ich auch die Haut weg.
Liebe Grüße,
Ben
Benutzeravatar
Neubrandenburger
 
Beiträge: 554
Registriert: 19.10.2011, 21:58
Wohnort: Neubrandenburg MV
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 29 mal

Re: Forellen Schuppen?

Beitragvon greypanther » 07.01.2012, 22:50

Nee, Ben, brauchst Du wirklich keine Bedenken zu haben. Ich habe sicherlich in meinem Leben schon einige Hundert (vielleicht Tausend?) Forellen gegessen und habe sie niemals geschuppt. Alle waren eine wahre Delikatesse. Also, nur Mut!
Gruß
Klaus


"Man kann nicht zweimal in den selben Fluss steigen"
Platon (panta rhei)
Benutzeravatar
greypanther
 
Beiträge: 1124
Registriert: 01.10.2007, 18:52
Wohnort: Märchenstadt
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 98 mal

Re: Forellen Schuppen?

Beitragvon Maggov » 08.01.2012, 10:39

Hi Ben,

ich kann Klaus nur bestätigen. Forellen kannst Du bedenkelos ungeschuppt essen - Du wirst es nicht merken.

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5026
Registriert: 28.09.2006, 13:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 186 mal
"Danke" bekommen: 240 mal

Re: Forellen Schuppen?

Beitragvon Bernhard » 08.01.2012, 14:20

Hi Ben!
Kann mich ebenfalls nur anschließen - hab im meinem Leben wohl schon hunderte Forellen gegessen, von Portionsfischen bis hin zu mehrere Kilogramm schweren Exemplaren, und noch nie einen Fisch geschuppt. Mir schmeckt die Haut allerdings nur dann, wenn sie knusprig ist, sprich der Fisch gegrillt oder gebraten wurde.
LG,
Bernhard
Die Natur ist aller Meister - Meister (Goethe)
Bernhard
 
Beiträge: 134
Registriert: 17.08.2010, 11:55
Wohnort: Im Lande des Heiligen Rupertus
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 7 mal

Re: Forellen Schuppen?

Beitragvon Nassfliege » 08.01.2012, 14:36

Hallo Ben,

beim braten merkst Du keine Schuppe. beim Räuchern ist es eh egal und beim Dünsten esse ich die Haut auch nicht mit. Von daher kannst Du dir das Entschuppen sparen.

Gruß, Nassfliege
"Was wir wissen ist ein Tropfen. Was wir nicht wissen, ist ein Ozean"
Isaac Newton
Nassfliege
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.10.2011, 17:18
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Forellen Schuppen?

Beitragvon Neubrandenburger » 08.01.2012, 19:05

Danke für die Antworten.

Das wollte ich ja hören :) und ich Idiot schuppe jahrelang meine Forellen ](*,)

Also kann ich eine Forelle panieren und braten und werde nicht den Hauch einer Schuppe spüren oder schmecken? :roll:
Liebe Grüße,
Ben
Benutzeravatar
Neubrandenburger
 
Beiträge: 554
Registriert: 19.10.2011, 21:58
Wohnort: Neubrandenburg MV
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 29 mal

Re: Forellen Schuppen?

Beitragvon Frank. » 08.01.2012, 19:40

Neubrandenburger hat geschrieben:Also kann ich eine Forelle panieren und braten und werde nicht den Hauch einer Schuppe spüren oder schmecken?


Ja.

Bei Zandern und Barschen hingegen würde ich davon abraten.

Dein Frank
Das sind Deine Beobachtungen, mein Lieber, andere haben andere Beobachtungen gemacht.
Franz Kafka
Benutzeravatar
Frank.
Ehren-Moderator
 
Beiträge: 5846
Registriert: 28.09.2006, 10:35
Wohnort: Niedersachsen
"Danke" gegeben: 434 mal
"Danke" bekommen: 594 mal

Re: Forellen Schuppen?

Beitragvon Neubrandenburger » 08.01.2012, 20:19

Danke Frank.

Zander filetiere ich und schneide die Haut weg, bei Barschen ziehe ich die haut von Anfang an ab, die zu schuppen wär ja noch schöner.


Aber ich freue mich echt über eure Antworten ... jetzt kann ich mir das wenigstens bei Forellen sparen, die kleinen Schuppen sind ja wirklich lässtig -> beim sauber machen.
Liebe Grüße,
Ben
Benutzeravatar
Neubrandenburger
 
Beiträge: 554
Registriert: 19.10.2011, 21:58
Wohnort: Neubrandenburg MV
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 29 mal

Re: Forellen Schuppen?

Beitragvon Frank. » 08.01.2012, 20:26

Kulinarischer Tipp: Meine Zander werden nicht geschuppt und nicht filettiert, sondern einfach kräftig gewürzt; die Bauchhöhle wird mit Basilikum, Tomate, Zitronenscheiben usw. gefüllt. Dann kommt der komplette Fisch, mit Weißwein übergossen, in den Backofen; die Haut wird erst hinterher abgezogen. Ergebnis: ein Wunder an zartester Saftigkeit!
Probier es mal aus.

Dein Frank
Das sind Deine Beobachtungen, mein Lieber, andere haben andere Beobachtungen gemacht.
Franz Kafka
Benutzeravatar
Frank.
Ehren-Moderator
 
Beiträge: 5846
Registriert: 28.09.2006, 10:35
Wohnort: Niedersachsen
"Danke" gegeben: 434 mal
"Danke" bekommen: 594 mal

Re: Forellen Schuppen?

Beitragvon Neubrandenburger » 08.01.2012, 20:30

Na da läuft mir ja gleich das Wasser im Mund zusammen =P~

Das wird auf jeden Fall ausprobiert ... danke auch dafür :D
Liebe Grüße,
Ben
Benutzeravatar
Neubrandenburger
 
Beiträge: 554
Registriert: 19.10.2011, 21:58
Wohnort: Neubrandenburg MV
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 29 mal

Re: Forellen Schuppen?

Beitragvon Michael. » 09.01.2012, 11:52

Frank. hat geschrieben:Bei Zandern und Barschen hingegen würde ich davon abraten.


... wie auch bei Äschen...

duck und wech

:shock:

Grüße
Michael
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 6420
Registriert: 28.09.2006, 11:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 150 mal
"Danke" bekommen: 458 mal

Re: Forellen Schuppen?

Beitragvon Hardy » 09.01.2012, 12:24

Frank. hat geschrieben:Kulinarischer Tipp: Meine Zander werden nicht geschuppt und nicht filettiert, sondern einfach kräftig gewürzt; die Bauchhöhle wird mit Basilikum, Tomate, Zitronenscheiben usw. gefüllt. Dann kommt der komplette Fisch, mit Weißwein übergossen, in den Backofen; die Haut wird erst hinterher abgezogen. Ergebnis: ein Wunder an zartester Saftigkeit!
Probier es mal aus.

Dein Frank



Ui, ganz dünnes Eis! :shock:
Wenn das unser Olaf, seines Zeichens Chef der Cousine sieht, bezichtig er dich des Küchenbanausentums.
Zander in Weißwein, Gemüse und Gewürzen ersäufen! [-X
Natürlicher Fischgeschmack issas Stichwort, ma sagn....

Ich glaube, du wirst demnächst zum Männeressen eingeladen. Erwarte deine gerechte Bestrafung. :mrgreen:

Mitleidigste Groetjes
Hardy
Die schönen Tage von Aranjuez sind nun vorbei!
Benutzeravatar
Hardy
 
Beiträge: 1282
Registriert: 28.09.2006, 11:25
Wohnort: Nassau/Nordschweiz ;-)
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 207 mal

Re: Forellen Schuppen?

Beitragvon Neubrandenburger » 09.01.2012, 12:37

@ Michael,

Äschen gibts bei uns leider nicht.

Und sollten sie doch vorkommen sind sie ganzjährig geschont.

Vernünftig.
Liebe Grüße,
Ben
Benutzeravatar
Neubrandenburger
 
Beiträge: 554
Registriert: 19.10.2011, 21:58
Wohnort: Neubrandenburg MV
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 29 mal

Nächste

Zurück zu Essen, Trinken & Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste