Salzlake zum Räuchern

Fisch auf den Tisch. Etwas für den Magen, wie der Titel schon ausagt. Hier fachsimpeln alle Köche/-innen und Freunde der Gaumenfreuden. Natürlich mit Kernpunkt rund um den Fisch.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Salzlake zum Räuchern

Beitragvon ROBBY » 28.09.2018, 18:38

Hallo liebes Forum,

ich habe mir einen kleinen Tischräucherofen gekauft und möchte meine Mädels mit leckeren frischgeräucherten Forellen begeistern. Vielleicht springt dann etwas mehr Zeit zum Fischen für mich raus :biggrin:

Könnt Ihr mir ein Rezept für eine Salzlake zum einlegen der Forellen vor dem Räuchern empfehlen?

Vielen Dank im Voraus

Gruß Robby
Gruß Robby
ROBBY
 
Beiträge: 405
Registriert: 28.09.2006, 13:19
Wohnort: Nähe Stuttgart
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 8 mal

Re: Salzlake zum Räuchern

Beitragvon Olaf Kurth » 28.09.2018, 20:18

Kein Problem, lieber Robby,

mit 50-60 Gramm normalen Kochsalz auf den Liter Wasser, ist man immer auf der sicheren Seite. Lege die Fische in eine Schüssel und schütte mit dem Maßbecher so lang Wasser hinzu, bis alles sehr gut bedeckt ist und "schwimmt". Nun weißt Du, wieviel Liter Du brauchst. Das Frischwasser und die Fische wieder aus der Schüssel entfernen. Jetzt die Lake mit der exakten Litermenge Wasser herstellen, Du hast das Salz beigefügt und rührst alles gut durch, bis sich alles aufgelöst hat. Eine kurze Geschmacksprobe wird Dir Recht geben. Nun kommen die Fische wieder rein und bleiben acht Stunden bzw. über Nacht in der Lake. Am nächsten Tag nimmst Du die Fische raus und spülst sie mit klarem Wasser ab.

Aufhängen, trocknen und ab in den Tischräucherofen. Da man mit dem Tischräucherofen nicht so flexibel ist, würde ich lediglich ein paar zerdrückte Wachholderbeeren mit in das Buchenholzmehl geben (nicht zuviel, wegen der Bitterstoffe).

Gutes Gelingen und denk dran: Mit einem richtigen, großen Räucherofen hast Du noch bessere Karten, Deine Lieben mit leckerem Räucherfisch zu verwöhnen.

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3358
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 238 mal
"Danke" bekommen: 272 mal

Re: Salzlake zum Räuchern

Beitragvon ROBBY » 28.09.2018, 21:40

Super, danke Olaf
Gruß Robby
ROBBY
 
Beiträge: 405
Registriert: 28.09.2006, 13:19
Wohnort: Nähe Stuttgart
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 8 mal

Re: Salzlake zum Räuchern

Beitragvon HansAnona » 29.09.2018, 10:10

Hallo Robby,

noch ein kleiner Zusatz-Tip:

Optimal einlegen geht im Beutel, Fisch rein, Lake rein, verschweissen (ohne Vakuum) und in den Kühlscxhrank legen. Die Damen werden es gut finden, wenn keine toten Fische "offen" im Kühli sind.

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 725
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 101 mal
"Danke" bekommen: 128 mal

Re: Salzlake zum Räuchern

Beitragvon ROBBY » 08.10.2018, 00:29

Hallo liebes Forum,

Am Wochenende hat meine Erziehungsberechtigte zum Brunch eingeladen und es soll u.A. gebeizte Meerforelle geben. Könnte nicht schaden, wenn ich da ein Paar Punkte für unser internes Vertechnungskonto einfahren könnte, das wird nämlich in Fischzeit vergütet! Filets sind gefroren vorhanden und das beizen hab ich auch schon ein paar mal gemacht, das sollte kein Problem darstellen.

Ich bräuchte aber noch ein paar Rezepte für geeignete Saucen, eine Senfsauce und was mit Meerettich schwebt mir da vor, bin aber auch gerne offen für andere Vorschläge. Ich wollte das gerne selber machen und nicht fertig kaufen wegen siehe oben.

Bin sehr gespannt auf eure Vorschläge
Vielen Dank im Voraus

Gruß Robby
Gruß Robby
ROBBY
 
Beiträge: 405
Registriert: 28.09.2006, 13:19
Wohnort: Nähe Stuttgart
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 8 mal

Re: Salzlake zum Räuchern

Beitragvon Maggov » 11.10.2018, 11:31

Hallo Robby,

habe auch einen Tischrräucherofen und benutze eine 7%-ige Salzlake zum Nasssalzen. Die Lake koche ich mit ein paar Gewürzen auf, lasse sie komplett abkühlen und dann kommt der Fisch am Abend davor in die Lake (ca. 24h vor dem Räuchern).

Als Sauce gibt es bei uns klassisch Sahnemeeretich und als Beilage Salat. So kommt der noch warme Räucherfisch voll zu Geltung.

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5221
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 224 mal
"Danke" bekommen: 299 mal

Re: Salzlake zum Räuchern

Beitragvon ROBBY » 11.10.2018, 13:31

Super, dank Dir Markus, ich probier das aus und werde Berichten.

Gruß Robby
Gruß Robby
ROBBY
 
Beiträge: 405
Registriert: 28.09.2006, 13:19
Wohnort: Nähe Stuttgart
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 8 mal


Zurück zu Essen, Trinken & Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast