Whisky, whisky, Nancy Whisky...Nancy-O

Fisch auf den Tisch. Etwas für den Magen, wie der Titel schon ausagt. Hier fachsimpeln alle Köche/-innen und Freunde der Gaumenfreuden. Natürlich mit Kernpunkt rund um den Fisch.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Re: Whisky, whisky, Nancy Whisky...Nancy-O

Beitragvon Hardy » 27.10.2015, 12:56

moin moin,

zunächst von mir auch noch nachträglich herzlichen Glückwunsch an Thomas!

Im Übrigen kann ich Florians Worten nur beipflichten!

Ich bin weit davon entfernt, ein Kenner von Whisky zu sein. Gleichwohl habe ich schon einige davon probieren können. Ich kann sagen, ob mir ein bestimmter Tropfen schmeckt oder nicht. Mir sagen z.b. die torflastigen, rauchigen und phenolartigen so gar nicht zu. Unser leider nicht mehr unter uns weilender Freund Frank war einer derjenigen, denen im Gegensatz zu mir ein Whisky nicht rauchig genug sein konnte. So sind zum Glück die Geschmäcker verschieden.

Ich habe mal eine Blindverkostung mitgemacht. Ziemlich weit vorne, auch bei mir, landete dabei ein Tropfen aus Japan, den alle Tester ohne zu zögern mitten nach Schottland verortet hätten. Mein Favorit damals war ein Auchentoshan Three Wood, der auch in meiner Bar einen Stammplatz hat.

Das Geheimnis von Whisky ist eigentlich gar keins. Die Ingredienzien sind bekannt, die Herstellungsweise ist bekannt. Den Unterschied machen u.a. halt verschieden gemälzte Getreidesorten, das entsprechende Wasser, die Fässer und das handwerkliche Können der Brenner.

Bei uns werden doch auch ganz ausgezeichnete Obst- oder Kornbrände kreiert. Warum nicht auch Whisky?
Wenn, wie Florian es bereits ausgeführt hat, das Produkt entsprechend gekennzeichnet ist, zählt doch nur noch der individuelle Geschmack jedes Einzelnen. Und wer unbedingt einen "echten" aus Schottland will, hat doch genügend Auswahl. Ist es da nötig, die anderen niederzumachen, nur weil sie eben nicht von dort stammen?
Was für Weine schon länger gilt, sollte doch auch für Whisky möglich sein. Die Qualität ist ausschlaggebend, nicht allein die Herkunft.



sláinte
Hardy
Es gibt Menschen, die Fische fangen, und solche, die nur das Wasser trüben!
Benutzeravatar
Hardy
 
Beiträge: 1286
Registriert: 28.09.2006, 12:25
Wohnort: Nassau/Nordschweiz ;-)
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 208 mal

Re: Whisky, whisky, Nancy Whisky...Nancy-O

Beitragvon Sixgunner » 27.10.2015, 13:51

Markus,

Islay-WhiskEy??

:D :D :shock: :shock:

Gruss,

Eric
Sixgunner
 
Beiträge: 595
Registriert: 04.02.2009, 22:39
Wohnort: Eric aus Elvange, Lucilinburhuc
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 61 mal

Re: Whisky, whisky, Nancy Whisky...Nancy-O

Beitragvon Maggov » 27.10.2015, 14:46

Hi Eric,

also gut - Du darfst das "E" behalten ;)

LG

Markus

P.S.: noch ein Grund mehr die Speysides zu bevorzugen ;)
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5089
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 202 mal
"Danke" bekommen: 258 mal

Re: Whisky, whisky, Nancy Whisky...Nancy-O

Beitragvon ChrystalShrimp » 27.10.2015, 16:08

Hej,

ja, auch andere Gegenden dieser Erde fabrizieren gute (Whisk(e)y-)Tröpfchen... So kommt der aktuell zum besten Whisky gewählte aus Japan.

Mein derzeitiger Liebling kommt aus eben jener japanischen Destille und veredelt die Bindeabende für einen anstehenden Trip.

Beste Grüße,
Eric
Dateianhänge
12074654_880147082061820_7468181634419350240_n.jpg
The Hakushu
12074654_880147082061820_7468181634419350240_n.jpg (79.46 KiB) 3062-mal betrachtet
Dieser Beitrag ist mit einem Kapierschutz höchster Verschusselungsstufe geschützt.

Quot capita tot sensus!
Benutzeravatar
ChrystalShrimp
 
Beiträge: 160
Registriert: 12.03.2007, 19:12
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein
"Danke" gegeben: 43 mal
"Danke" bekommen: 13 mal

Re: Whisky, whisky, Nancy Whisky...Nancy-O

Beitragvon matthias z. » 27.10.2015, 16:15

.........die Fliegen haben wohl auch ein wenig von dem feinen Tropfen gekostet oder? Die strecken ja alle Viere von sich :biggrin: :biggrin:

Tight lines,

Matthias
matthias z.
 
Beiträge: 293
Registriert: 29.05.2013, 10:35
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 123 mal
"Danke" bekommen: 49 mal

Re: Whisky, whisky, Nancy Whisky...Nancy-O

Beitragvon Sixgunner » 27.10.2015, 17:00

Eric,

Dann probier' doch auch mal mal den 17-jährigen Hibiki von Suntory, der ist zwar kein Single Malt doch ein hervorragender Blend.... aber "ein büsschen financially challenging".

Gruss,

Eric
Sixgunner
 
Beiträge: 595
Registriert: 04.02.2009, 22:39
Wohnort: Eric aus Elvange, Lucilinburhuc
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 61 mal

Re: Whisky, whisky, Nancy Whisky...Nancy-O

Beitragvon orkdaling » 27.10.2015, 20:39

Glueckwunsch Thomas,
mach dir nichts draus wenn hier ueber einfehlendes "E" gemeckert wird. Hier werden Sorten genannt die ich kaum aussprechen kann.
Darum bleib ich nach dem essen bei unserer nordischen Hausmarke "Linie".
Auf das zweite "i" leg ich aber wert sonst sieht man aus wie die japanischen Fliegen.
Gruss
Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1813
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 133 mal
"Danke" bekommen: 350 mal

Re: Whisky, whisky, Nancy Whisky...Nancy-O

Beitragvon Magellan » 28.10.2015, 17:05

...zumindest ist keine historische Hardy neben dem Whisky abgebildet....

Gruß
Heiko
Benutzeravatar
Magellan
 
Beiträge: 274
Registriert: 21.07.2014, 21:17
Wohnort: Concordia / Argentinien
"Danke" gegeben: 39 mal
"Danke" bekommen: 80 mal

Re: Whisky, whisky, Nancy Whisky...Nancy-O

Beitragvon strongbow » 28.10.2015, 18:51

WAS die KRITIK am PLAGIAT angeht: die japanischen WHISKYs liegen bei VERKOSTUNGEN regelmäßig ganz weit vorn...
WER zudem Whiskys mit tresterschnaps verwechselt, hat sich als KRITIKIKER ein klein wenig disqualifiziert. Ihr WURMfischer!!!
"All I want from life is an unfair advantage" W.C. Fields
strongbow
 
Beiträge: 434
Registriert: 27.10.2006, 18:41
Wohnort: Brüssel/Belgien
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 22 mal

Re: Whisky, whisky, Nancy Whisky...Nancy-O

Beitragvon webwood » 28.10.2015, 21:05

Zwar habe ich als User den Threat gestartet, doch nun muss ich wohl als Moderator schreiben.
Über Geschmack lässt sich natürlich trefflich streiten, was durchaus auch Intention meines Beitrages war, doch möchte ich nicht, das hier auch nur ansatzweise beleidigt wird.
Klarstellung: Wurmfischen ist eine Angeltechnik, die wir zwar nicht teilen, dennoch eine legitime und waidgerechte Art des Fischens. In die Tiefe der Materie (Wirbellose als Köder etc.) möchte ich nun gewiss und vor allem nicht in diesem Threat weiter eingehen.

Euer Thomas
Angler sterben nie, die riechen nur so.
Benutzeravatar
webwood
Moderator
 
Beiträge: 2724
Registriert: 04.10.2006, 17:53
Wohnort: Pfaffenwinkel
"Danke" gegeben: 144 mal
"Danke" bekommen: 356 mal

Re: Whisky, whisky, Nancy Whisky...Nancy-O

Beitragvon greypanther » 28.10.2015, 22:29

Verdammt, jetzt hat mich tatsächlich ein heller Kopf entlarvt! Jahrzehnte lang bin ich in Flifi-Kluft am Wasser entlang geschlichen, aber gefischt habe ich heimlich mit der Wurmrute. Mist, dass meine Tarnung jetzt aufgeflogen ist. Schniff! :smt022
Trotzdem mag ich nach wie vor Lebenswasser besonders gerne, wenn Whiskey auf dem Etikett steht.
Gruß
Klaus


"Man kann nicht zweimal in den selben Fluss steigen"
Platon (panta rhei)
Benutzeravatar
greypanther
 
Beiträge: 1128
Registriert: 01.10.2007, 19:52
Wohnort: Märchenstadt
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 106 mal

Re: Whisky, whisky, Nancy Whisky...Nancy-O

Beitragvon matthias z. » 29.10.2015, 10:54

Lieber Thomas,

jetzt wird die Diskussion doch erst richtig interessant!

Als bekennender "nicht Purist" trinke ich dementsprechend auch die verschiedensten alkoholischen Getränke. Whisky, Whiskey, Obstbrand, Wein, Gin & Jever.......alles mag ich gerne.

Komischerweise gibt es auch Spirituosen, mit denen ich überhaupt nicht klar komme z.B. Aquavit (sorry Hendrik). Davon habe ich nach dem Fang eines besonderen Fisches mal zu viel getrunken und mir war dann einen halben Tag lang unwohl, Tequila.....da wird mir schon beim Schreiben schlecht.... und natürlich auch die klare ölige Flüssigkeit, die hier oben oft aus mir nicht ersichtlichen Gründen zum Bier gereicht wird.

Auf der anderen Seite könnte das die Erklärung dafür sein, dass ich weder Frolic, noch Boilies als Köder benutze. Auch zum Schleppfischen gehe ich nicht. :wink:

Viele Grüße

Matthias
matthias z.
 
Beiträge: 293
Registriert: 29.05.2013, 10:35
Wohnort: Hamburg
"Danke" gegeben: 123 mal
"Danke" bekommen: 49 mal

Re: Whisky, whisky, Nancy Whisky...Nancy-O

Beitragvon Lutz/H » 29.10.2015, 11:41

Guten Tag

Als alter Single Malt Freund gebe ich auch mal Senf dazu.
Ich durfte bei einer Verkostung auch schon mal von einem japanischen
Single Malt kosten und war durchaus angetan. Preislich nimmt sich der
japanische aber nichts mit dem Schotten,liegt häufig sogar höher.
Den bayrischen kenne ich noch nicht.
Wer mal ein Schnäppchen machen möchte kann sich auch mal
mit dem Thema irische Malts beschäftigen, sehr lecker.

Gruß Lutz

PS, das Bayern vernünftiges Bier brauen können ist mir neu (Weizen mal aussen vor)
Gib jedem Tag die Chance, die schönste deines Lebens zu sen ; Mark Twain
Benutzeravatar
Lutz/H
 
Beiträge: 780
Registriert: 26.10.2006, 21:21
Wohnort: Nähe Hannover
"Danke" gegeben: 40 mal
"Danke" bekommen: 72 mal

Re: Whisky, whisky, Nancy Whisky...Nancy-O

Beitragvon Olaf Kurth » 29.10.2015, 12:12

orkdaling hat geschrieben:Darum bleib ich nach dem essen bei unserer nordischen Hausmarke "Linie".


Einspruch lieber Hendrik,

wenn schon einen guten Akvavit, dann doch bitte einen Jubiläums Akvavit von Aalborg. Wir haben die beiden Sorten im harten Geschmacks-Vergleich miteinander beim Mefofischen verglichen..... Aalborg Jubi vs. Linie..... beides feine Spirituosen, der Jubi liegt aber für meinen Gaumen ein Stück weiter vorne...... 8)

Hardy hat oft leckeren Whisky dabei. Danke für manch leckeren Schluck am Ende des Angeltages. :daumen

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3256
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 203 mal
"Danke" bekommen: 245 mal

Re: Whisky, whisky, Nancy Whisky...Nancy-O

Beitragvon CPE » 29.10.2015, 12:38

Hallo Leute,

Orthographie ist insbesondere in fremden Sprachen so eine Sache. Wenn ein Schweizer seine Boutique "Mode nach Mass" heißt, so schreibt man die auch in Deutschland so. Wenn die NZZ vom Preis einer Oktoberfest-Maß schreibt, so schreibt sie "Oktoberfest-Mass" (http://www.nzz.ch/data/wiesnbesucherpre ... 1.18160267)

Was sagt uns der Macmillan zum Thema?

http://www.macmillandictionary.com/dict ... an/whiskey

Wer also als Nicht-Native-Speaker auf den den ersten Stein wirft, der mitten in Deutschland als Nicht-Native-Speaker AE oder Irish English ("Whiskey") anstatt BE ("Whisky") benutzt, hat schon sehr spezielle Probleme...

Cheers, Norbert
La pêche on sèche est la pêche en nymphe, ce qu'est l'amour courtois est à la copulation.
CPE
 
Beiträge: 1369
Registriert: 10.02.2012, 06:01
"Danke" gegeben: 642 mal
"Danke" bekommen: 557 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Essen, Trinken & Rezepte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste