Äschenbestand?!

Hier gehts rund um den Fisch. Besonderheiten, spezielle Techniken und Köderwahl auf unterschiedliche Fischarten, u.s.w.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Re: Äschenbestand?!

Beitragvon Matze Mc Fly » 26.02.2016, 14:51

Hallo Siegfried,
vielen Dank für deine schnelle Antwort [THUMBS UP SIGN]

Gruß Matze
Benutzeravatar
Matze Mc Fly
 
Beiträge: 21
Registriert: 30.07.2013, 15:44
Wohnort: Solingen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Äschenbestand?!

Beitragvon FredFly » 27.02.2016, 15:27

Was die Wupper (wohl auch von dir beschrieben Matze) angeht, habe ich den Eindruck dass die Äschen durchaus vorhanden und auch gut im Futter stehen.
Alte Zeiten wie du sie nennst kenn ich nur aus Erzählungen. Kormorane treffe ich an der Wupper meist auch nur vereinzelt -habe bei Spaziergängen zu meiner 'Nicht-fischenden-Zeit' dort damals viel mehr gesehen. Vielleicht sind die Vögel ja 'umgezogen'... Was mir jedoch mehr auffällt ist der geringe Forellenbestand auf unserer Strecke. Weißt du/ihr wie es der SAV hier mit Besatz hält?
Im Wasser stehend, Natur um Mich, obs beisst ob nicht, sich bewusst werdend
Benutzeravatar
FredFly
 
Beiträge: 33
Registriert: 16.02.2016, 15:44
Wohnort: Solingen
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Äschenbestand?!

Beitragvon Matze Mc Fly » 03.03.2016, 19:57

Hi Fred,
Soweit ich weiß würde die letzten Jahre nicht besetzt weil der alte Vorsitzende zu alt war und nichts auf die Kette bekommen hat. Da sich aber die angrenzenden Vereine beschwert haben weil sie besetzen und unsere verein nicht würd schnellst möglich wieder besetzt

Gruß Matze
Benutzeravatar
Matze Mc Fly
 
Beiträge: 21
Registriert: 30.07.2013, 15:44
Wohnort: Solingen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Äschenbestand?!

Beitragvon FredFly » 20.03.2016, 11:57

Matze Mc Fly hat geschrieben:Hi Fred,
Soweit ich weiß würde die letzten Jahre nicht besetzt weil der alte Vorsitzende zu alt war und nichts auf die Kette bekommen hat. Da sich aber die angrenzenden Vereine beschwert haben weil sie besetzen und unsere verein nicht würd schnellst möglich wieder besetzt

Gruß Matze



Wäre wünschenswert! :D
...habe diesbezüglich auch den Vorstand versucht via Mail zu erreichen - da kommt aber nix!
Im Wasser stehend, Natur um Mich, obs beisst ob nicht, sich bewusst werdend
Benutzeravatar
FredFly
 
Beiträge: 33
Registriert: 16.02.2016, 15:44
Wohnort: Solingen
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Äschenbestand?!

Beitragvon alexba » 12.07.2016, 18:14

Heinz hat geschrieben:Hallo,

das höchstgelegene Fischwasser in Österreich mit Äschenbestand, das ich kenne, liegt auf 1400 mm. Es handelt sich übrigens um ein Gewässer mit striktem catch and release. Der Bestand dürfte wohl mal eingebracht worden sein. Ob eine Reproduktion stattfindet, das weiss ich nicht. Näheres will ich nicht bekanntgeben.



Guten Abend!

Der Beitrag ist zwar schon etwas älter...und bis vor 1 Jahr hätte ich das auch geglaubt...
aber :
In Österreich gibt es Gewässer auf über 2000m Meereshöhe in denen Äschen vorkommen.
Habe es dem Verantwortlichen zuerst auch eher nicht geglaubt...stimmt aber...leider nur gesehen, keine gefangen...
Der Bestand ist ebenfalls eingebracht worden, ob sie dort ursprünglich waren, weiss ich nicht, da es irgendwann nach dem 2. Weltkrieg dort massive
Sprengungen im Gewässer gegeben hat. Warum genau die "Wahnsinnigen" das gemacht haben ist mir nicht bekannt,
vermutlich hatten die aber andere Probleme als sich um den Fischbestand zu kümmern....

TL
Alex
...ich wusste, dass ich nicht von anderen humanen Lebewesen bei meiner Werferei gestört werden wollte...
alexba
 
Beiträge: 39
Registriert: 25.09.2014, 10:51
Wohnort: Graz, Lienz/Osttirol, Eppan/Südtirol
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 20 mal

Vorherige

Zurück zu Fischarten und ihr Fang, Fliegenfischen-Praxis & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste