BachForelle ?

Hier gehts rund um den Fisch. Besonderheiten, spezielle Techniken und Köderwahl auf unterschiedliche Fischarten, u.s.w.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

BachForelle ?

Beitragvon Hawk » 27.04.2014, 14:00

Ich habe letztes Wochenende in der Ahr eine recht ungewöhnlich gezeichnete Forelle erwischt:

Bild
Hier nochmal in größer: http://i.imgur.com/IjUKzSR.jpg

Alle Forellen die ich erwischt habe sahen recht eindeutig nach minderwertigem Besatz aus, waren allerdings normal gezeichnet.

Bei dieser hier frage ich mich ob es sich bei diesem Fisch wirklich um eine reinrassige Bachforelle handelt oder ob da bei der Zucht noch was anderes mit reingerutscht ist :-k
Gruß
Sven
Benutzeravatar
Hawk
 
Beiträge: 759
Registriert: 28.03.2010, 22:41
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 162 mal

Re: BachForelle ?

Beitragvon Royal Coachman » 27.04.2014, 14:34

Hallo !

Das ist von der Zeichnung her eine Seeforelle, in der Zucht werden um "Frohwüchsigkeit" zu erzielen, immer wieder Seeforellenstämme eingekreuzt.

Leider!
tight lines
RC
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2331
Registriert: 28.09.2006, 20:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 75 mal
"Danke" bekommen: 168 mal

Re: BachForelle ?

Beitragvon Hawk » 27.04.2014, 23:27

Ok danke, das könnte es sein !

Bei der Google Bildersuche nach Seeforelle kommen zumindest einige ähnlich gefärbte Fische zum Vorschein.
Gruß
Sven
Benutzeravatar
Hawk
 
Beiträge: 759
Registriert: 28.03.2010, 22:41
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 162 mal

Re: BachForelle ?

Beitragvon CPE » 28.04.2014, 06:56

Hallo Sven,

Vielleicht fragst Du das nächste Mal den Herrn Klaes (http://www.weinhaus-klaes.de, hat ja bald (1.5.) auch wieder Tageskarten für die Maischoß-Strecke und ziemlich gutes Essen), wo ihr Besatz herkommt, wenn der Fisch aus der Nähe stammt...

Gruß, Norbert
CPE
 

Re: BachForelle ?

Beitragvon genoni33 » 28.04.2014, 10:38

Hallo

Erstmal Petri zur schönen Fario :wink:

Ich werfe jetzt nur mal so eine Frage in den Raum, könnte es nicht auch eine ungewöhnliche Anpassung an den Untergrund sein? Wie sah der Boden in diesem Gewässer aus?

Gruss
genoni33
 
Beiträge: 15
Registriert: 18.10.2011, 18:26
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: BachForelle ?

Beitragvon Hawk » 28.04.2014, 11:12

Das war an der Walporzheim Strecke, also ne ganze Ecke unterhalb von Maischoß.

Das das ein Fisch ist der sich an das Gewässer angepasst hat glaube ich nicht, die Fische sahen wie gesagt alle nach frischem Besatz aus, da ist also nicht viel mit Anpassen.
Die Ahr ist meistens recht klar, der Boden ist allerdings außerhalb der schnell fließenden bereiche meistens von einer Schlamm/Algenschicht bedeckt, passt also auch nciht so wirklich zur Anpassung...
Gruß
Sven
Benutzeravatar
Hawk
 
Beiträge: 759
Registriert: 28.03.2010, 22:41
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 162 mal


Zurück zu Fischarten und ihr Fang, Fliegenfischen-Praxis & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste