catch & release Aufnahmen

Hier gehts rund um den Fisch. Besonderheiten, spezielle Techniken und Köderwahl auf unterschiedliche Fischarten, u.s.w.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Re: catch & release Aufnahmen

Beitragvon Magellan » 15.11.2018, 14:26

Hallo

Die Problematik mit dieser virtuellen Ebenen auf der wir uns hier begegnen, mit allen evtl. Missverständnissen und bewusst unter die Gürtellinie platzierten wäre mit Sicherheit keine mehr, würde man sich einmal gemeinsam am Wasser begegnen.

Und schön, würde sich der ein und andere Passionierte Hegefischer, der auch schon mal Fische aus seinem Element nahm um diesen, mit all dem dazugehörigen Procedere die Nachkommenschaft zu sichern, in dieser Fischerrunde einfinden.

Die Freude dann, seinen Kollegen dabei zuzuschauen wie er einen Fisch abhakt,leider untermaßig, und ihn behutsam wieder in sein Element entläßt, das Kehrwasser hinter der Rausche ist nun einmal auch Standplatz der kleineren.

Der maßige Fisch wurde ja schon entnommen - für das gemeinsame Essen-. Aber man tut sich schwer aufzuhören, genießt die Ruhe am Wasser, draußen sein, sich reflektieren...
Ein gemeinsames Foto hier und dort, all die Nuancen eben die unser Hobby, entschuldigung, Passion, selbstverständlich ausmacht.

Unhörbar setzt die Trockene auf und wird genommen, der Drill, Passion pur an der leichten selbstgebauten Rute. Ach, so was aber auch, schon wieder eine die nicht dem Brittelmaß entspricht, ich hake auch diesen Fisch ab, der Haken sitzt etwas tiefer, nehme den Fisch aus dem Wasser und löse vorsichtig den Haken, das passiert. Hier allerdings hätte doch die Kapitale stehen sollen, natürlich nicht so nahe am Ufer, aber na ja, meine Wurfkünste, aber wir kommen wieder!

Unser Hobby eine Passion mit all ihren Nuancen... Ich nehme an man konnte zwischen den Zeilen lesen, wenn man wollte.

Ich finde diesen Faden sehr lesenswert:

fliegenfischen-eine-lebenseinstellung--f26207/die-ethik-des-fliegenfischers-t255252-s75.html

Gruss
Heiko
Magellan
 

Re: catch & release Aufnahmen

Beitragvon Achim Stahl » 15.11.2018, 17:28

Moin,

huiuiui, da schreibt man, dass man auf eine Diskussion keinen Bock mehr hat, prompt bekommt man sie buchstäblich aufgezwungen... :roll:


Lieber Achim,

Ich versuche es nochmals:

Der Unterschied zwischen
"Finde ich lächerlich, so ein Posen." (hier zitiere ich mich selbst)
und
"Du bist ein Poser" (Deine Umdeutung)

Solltest du herausarbeiten. Sonst wird das nichts mit einer Diskussion.


Okay, ich zitiere dich auch (ein weiteres) mal:

...das Posen, schön den Fisch vor die Brust, die Selfiecam mit Stativ in der Böschung gerammt oder den Kumpel als Fotograf genutzt. ...möglichst das teure Equipment, feines Rütchen und Hightech Röllchen mit Wassertropfen veredelt gut sichtbar.

Das ist es, was abzulehnen ist. Vor allem, wenn es nicht nur der Selbstbefriedigung dient, sondern mit Hilfe des WWW der staunenden Öffentlichkeit dargebracht wird.


Darauf habe ich mich doch bezogen.

Bitte nicht falsch verstehen, ich mag viele dieser Fotos auch nicht. Aber bitte: "Das ist es, was abzulehnen ist." Als würde es für den Fisch irgendeinen Unterschied machen, aus welcher Motivation heraus wir ihn aus dem Wasser nehmen, um ihn zu fotografieren...


Gebhard ist dieser Satz schon mehrmals als heuchlerisch und dergl. mehr vorgeworfen worden.
Der Satz, zumal von einen Angler stammend, mag dem ein oder anderen in diesem Kontext etwas seltsam erscheinen. Wer Gebhard allerdings kennt, und sei es nur als Mitglied dieses Forums, weiß ganz genau, wie er gemeint ist. Zur Untermauerung meiner These darf ich nur beispielhaft den Einsatz für seinen kleinen gepachteten Bach erwähnen.

Daher halte ich Achims Einwurf für desavouierend und unangemessen.


Potztausend, desavouiernd! :-"

So, erstmal: Ich kenne Gebhard auch schon lange aus diesem Forum - und zwar als jemanden, der nicht unbedingt ein Blatt vor den Mund nimmt, wenn es ums Austeilen geht. Hier wurde das Thema fotografieren von Fischen auch locker mit " Nur wir akzeptieren diesen Schwachsinn immer noch" abgehakt. Ich finde, da befinde ich mich mit meinen Bitten um ein wenig mehr Toleranz eher auf Schmusekurs...

Ich diskutiere das meinetwegen auch gerne mit Gebhard, wenn er das möchte. Aber ich diskutiere hier nicht über Gebhard.

Viele Grüße!

Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1528
Registriert: 07.04.2007, 12:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 88 mal
"Danke" bekommen: 426 mal

Re: catch & release Aufnahmen

Beitragvon Hardy » 16.11.2018, 11:17

Achim Stahl hat geschrieben:...Potztausend, desavouiernd! :-"

moin
da nich für, die Freude liegt ganz auf meiner Seite. Denn, hach, Glückes Geschick, schon lange nicht mehr ein so schönes Wort wie "Potztausend" gelesen. Ich hätte nicht geglaubt, dass dieses Forum noch solche Schätzchen ans Tageslicht fördert.

Achim Stahl hat geschrieben:...So, erstmal: Ich kenne Gebhard auch schon lange aus diesem Forum - und zwar als jemanden, der nicht unbedingt ein Blatt vor den Mund nimmt, wenn es ums Austeilen geht. Hier wurde das Thema fotografieren von Fischen auch locker mit " Nur wir akzeptieren diesen Schwachsinn immer noch" abgehakt. Ich finde, da befinde ich mich mit meinen Bitten um ein wenig mehr Toleranz eher auf Schmusekurs...
Ich diskutiere das meinetwegen auch gerne mit Gebhard, wenn er das möchte. Aber ich diskutiere hier nicht über Gebhard. ...


Mein Einwand war ganz sicher keine Aufforderung über Gebhard zu diskutieren.
Allerdings ist es ein kleiner aber feiner Unterschied, ob er in seinem Posting Fangfotos allgemein als "Schwachsinn" bezeichnet und niemand persönlich damit angreift und einer gezielt persönlich adressierten Spitze. Das hat mir, auch und gerade weil ich ihn persönlich kenne, enorm missfallen. Das sage ich dann auch deutlich, egal ob es jemand hören will oder nicht.

Und ja, ich liebe Metadiskussionen... :roll:


Groetjes
Hardy
Hardy
 

Re: catch & release Aufnahmen

Beitragvon fly fish one » 16.11.2018, 19:53

@Hardy: Ich danke Dir! Ich kenne Gebhard nicht so gut und noch nicht persönlich, aber doch schon ein wenig. Auch mir verursachte das einen gewissen Groll.
@All: Jetzt begrabt diesen Fred endlich, sonst dreht er noch ein paar Runden und langweilt mich! Für's Fredfernsehen taugt er auch nicht und zusehen wie man sich gegenseitig in die Pfanne haut macht auch keinen Bock - jedenfalls nicht bei so einem Thema.

Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 1343
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 249 mal
"Danke" bekommen: 205 mal

Re: catch & release Aufnahmen

Beitragvon Michl » 17.11.2018, 07:23

Allerdngs ist es ein kleiner aber feiner Unterschied, ob er in seinem Posting Fangfotos allgemein als "Schwachsinn" bezeichnet und niemand persönlich damit angreift und einer gezielt persönlich adressierten Spitze. Das hat mir, auch und gerade weil ich ihn persönlich kenne, enorm missfallen. Das sage ich dann auch deutlich, egal ob es jemand hören will oder nicht.



Naja Hardy, zum Einen sind hier schon viele für deutlich weniger als "allgemeinen Schwachsinn" gesteinigt worden, zum Anderen gilt das was Du unten geschrieben hast halt auch für andere.

Ausserdem gings hier ja gar nicht um Fotos an sich, sondern ums Zeigen derselben im Netz oder sonstigen sozialen und asozialen Medien.
Oder pose ich auch quasi vor mir selbst wenn ich meine eigenen Bilder ansehe?
Hm, das müsste man jetzt ausdiskutieren.........
Lieber nicht.

Gruß Michl
Die Beute ist unwesentlich, entscheidend ist nur das Gefühl.
Michl
 
Beiträge: 335
Registriert: 14.10.2007, 11:43
Wohnort: Binswangen
"Danke" gegeben: 55 mal
"Danke" bekommen: 85 mal

Re: catch & release Aufnahmen

Beitragvon motane » 09.01.2019, 12:29

Hallo

Wenn mann Posen will mit Bilder oder Videos, mach es bitte richtig !

Wichtig ist , wenn mann Catch&Release ausübt (und Bilder machen will) dann hoffe ich dass jeder vernünftig und schonend umgeht mit der Fisch.
(wie mann es gelernt hat.). Wenn mann mal solche ''Poser'' vidoes /Bilder anschaut dann sieht mann viele schlechte Beispielen wie mann es lieber nicht
machen sollte.

Hier kann mann noch ein paar tipss finden: Keepemwet Fisching (auch für Leute die keine Bilder/videos machen wollen.)

https://www.keepemwet.org/tips#keepemwet-tips

https://www.keepemwet.org/principles-2#principles

Wünsche alle ein schönen Tag, und viel Spass am Wasser und geniess der Natur.
Und Keepemwet.

milo
Milo van den Ouden
Gaissach
motane
 
Beiträge: 28
Registriert: 13.07.2016, 20:49
Wohnort: Isarwinkel
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 13 mal

Vorherige

Zurück zu Fischarten und ihr Fang, Fliegenfischen-Praxis & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

cron