Fett, Paraffin, Vaseline, Silikon?

Hier gehts rund um den Fisch. Besonderheiten, spezielle Techniken und Köderwahl auf unterschiedliche Fischarten, u.s.w.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Fett, Paraffin, Vaseline, Silikon?

Beitragvon HansAnona » 09.01.2019, 11:03

Guten Morgen liebe Fliegenfischer.

Vor vielen Jahrzehnten mischte sich mein Vater sein Fliegenfett aus Paraffin und Waschbenzin zusammen. Später ab den 70er Jahren benutzte er speziell für den Fliegenfischer designtes Silikon-Spray, davon habe ich immer noch ein kleines Döschen im Bestand. Ich benutze oft die käuflichen Fette in kleinen Plastiktuben. Die gibt es in sehr unterschiedlichen Preisklassen mit vermutlich immer gleichem Inhalt.

Mit dem Fett hat man im Winter das Problem dass es zu fest ist, im Hochsommer ist es flüssig und läuft an der Weste herunter...

Am Wasser ist das kleine Spray am praktischsten.

Mich treibt folgende Frage um:

Wenn man die frisch eingesprühte Fliege in den Oberflächefilm gibt, sieht man einen schillernden Ölfleck rund um die Fliege. Zumindest von oben, aus der Sicht des Fischers schillert der Fleck.

Wie empfindet das eigentlich der Fisch?

Denkt der "Achtung, frisch gefettete Kunstfliege" oder "Superfetter Apetithappen" ?

Ich kann es nicht sagen, so oft stehe ich nicht am Wasser um zu vergleichen. Was habt ihr für Erfahrungen?

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 792
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 128 mal
"Danke" bekommen: 183 mal

Re: Fett, Paraffin, Vaseline, Silikon?

Beitragvon motane » 09.01.2019, 11:40

Hallo
Glaube dass ein Ölfleck sehr unnatürlich wirkt für ein Fisch. (ich denke mal so: Muss du mal auf das Wasser schauen wo du Angeln gehts, sieht du da auch Ölflecken treiben..?)

Meine Erfahrung:
Ein Spray finde ich nicht praktisch, weil das meiste sprühst du daneben, und weil der Flüssigkeit nicht richtig einwirken/verdünsten kann hast du natürlich Ölflecken.
Für all meine Trockenfliege nutze ich Loonoutdoor Hydrostop, und am für andere fliegen CDC Öl.
(Wie mann das benutz findet mann auf der HP von Loon.) Funktioniert echt gut, dann hast du in Winter und Sommer deine ruhe.

Grüsse
milo
Milo van den Ouden
Gaissach
motane
 
Beiträge: 34
Registriert: 13.07.2016, 20:49
Wohnort: Isarwinkel
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 25 mal

Re: Fett, Paraffin, Vaseline, Silikon?

Beitragvon Ossadnik » 09.01.2019, 12:29

Ich lebe nach dem Grundsatz: "Anlauf statt Gleitmittel."
Grüße

Franz

Education is important, but fly fishing is importanter.
Benutzeravatar
Ossadnik
 
Beiträge: 188
Registriert: 07.02.2011, 16:36
"Danke" gegeben: 277 mal
"Danke" bekommen: 36 mal

Re: Fett, Paraffin, Vaseline, Silikon?

Beitragvon Maggov » 09.01.2019, 18:10

Hallo Alf,

beim Fetten nehme ich das Silikon-Öl oder diese Fette in den Plastiktuben, alles gekauft. Ich fette allerdings nur sehr selten und wenn dann nur die Flügel und das Schwänzchen und das auch sehr spärlich da ich den Eindruck habe dass eine zu stark gefettete Trockenfliege eher weniger denn mehr schwimmt. Warum ich aber mittlerweile fast gar nicht mehr fette ist dass mein Problem v.a. das entfetten der Vorfachspitze ist. Wenn die Vorfachspitze gefettet ist hat das definitiv eine Scheuchwirkung an den Strecken an denen ich fische. Deshalb wechsel ich lieber die Fliege wenn der Amadou nicht mehr hilft anstatt zu fetten.

Die Silikonöle werden beworben dass sie keinen Fettfilm erzeugen, wenn Du aber mal eine Fliege damit behandelst und in ein Wasserglas legst dann sieht man schon dass da was um die Fliege rumschwimmt... Ob das jetzt in einem (schnell-)fliessendem Gewässer nach dem 2-ten Wurf wirklich entscheidend ist halte ich aber für unwahrscheinlich. Im Stillwasser mag das durchaus einen kleinen aber feinen Unterschied machen.

Am besten zum Fetten eignet sich meiner Meinung nach der (händische) Verzehr einer Salamisemmel oder einer Butterbreze vor dem Anbinden der Fliege - bitte aber lokale Bestimmungen bzgl. Lockstoffen und Auflagen der Ehefrau bzgl. des Verzehrs beachten :mrgreen:

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5267
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 250 mal
"Danke" bekommen: 310 mal

Re: Fett, Paraffin, Vaseline, Silikon?

Beitragvon Rolandus » 09.01.2019, 18:16

Maggov hat geschrieben:Am besten zum Fetten eignet sich meiner Meinung nach der (händische) Verzehr einer Salamisemmel oder einer Butterbreze vor dem Anbinden der Fliege - bitte aber lokale Bestimmungen bzgl. Lockstoffen und Auflagen der Ehefrau bzgl. des Verzehrs beachten :mrgreen:


Ich liebe solch pragmatische Lösungen. Es ginge in vielen Fällen vielleicht auch, hinter die Ohren ein wenig zu viel Sonnencrème hinzuklecksern und dann ab und zu dort den Finger etwas schwierig machen :-)
Benutzeravatar
Rolandus
 
Beiträge: 52
Registriert: 27.08.2012, 23:00
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 12 mal

Re: Fett, Paraffin, Vaseline, Silikon?

Beitragvon Martin 1960 » 09.01.2019, 20:04

Moin.

Salamisemmel ???, vermute Du meinst ein Wurstbrötchen.

@Alf
Ich würde, sehr klassisch, Entenbürzelfett empfehlen.
Freundlicher Gruss, Martin

"jetzt kann ich es, ...." nur eine kurzer Moment!
Benutzeravatar
Martin 1960
 
Beiträge: 670
Registriert: 06.06.2009, 20:45
Wohnort: Niedersachsen, Rosengarten
"Danke" gegeben: 21 mal
"Danke" bekommen: 76 mal

Re: Fett, Paraffin, Vaseline, Silikon?

Beitragvon HansAnona » 09.01.2019, 22:05

Hallo Jungs,

Versucht bitte, die Konzentration auf meine Frage zu lenken, Danke.

:wink:

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 792
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 128 mal
"Danke" bekommen: 183 mal

Re: Fett, Paraffin, Vaseline, Silikon?

Beitragvon Hans. » 10.01.2019, 15:46

Hallo allerseits,

nach ausgelaufenem CDC-Öl und irgendeinem Fett, das nach Benutzung nicht vollständig vom Finger zu entfernen war und sich dann z.B. am Rutengriff wiederfand, bin ich nun mit folgender Lösung mehr als zufrieden:

Ein Fläschchen Loon Aquel im Loon Bottoms Up Halter hängt an der Weste nach unten und ist mit einer Hand zu bedienen. Mit Rechts öffne ich das Fläschchen und kann sofort ohne rumzudrücken eine minimale Menge auf den Zeigefinger nehmen. Die Fliege wird mit Links zwischen Daumen und Zeigefinger am Haken gehalten und zwar so, dass der ganze Haken bedeckt ist. Ich fette die obere Hälfe des Hechelkranzes, den Rücken und manchmal auch das Schwänzchen. Der Haken kann dabei nichts abbekommen ;) Danach wische ich den Finger an der Weste sauber. Ja, das geht! Das geht sogar sehr gut!! Endlich kein Fett mehr am Finger und sonstwo!!! Und an der Weste ist nichts zu sehen. Die Fliege schwimmt super und hängt ein wenig im Film (....nicht im eigenen :wink: ). Perfekt!

Gruß,
Hans
Die Natur versteht keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst, immer strenge, sie hat immer recht, und die Fehler und Irrtümer sind immer des Menschen. Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Hans.
 
Beiträge: 1552
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 220 mal

Re: Fett, Paraffin, Vaseline, Silikon?

Beitragvon fjorden » 10.01.2019, 22:38

Hallo,
Zur Frage Öl und Fettfilm meken die Fische.
Ich war mit Amadou und den Kristallen zum Trocknen immer ganz zufrieden. Habe Fett nie benutzt. nach einem Fisch die Fliege ordentlich ausgespült, mit Luftwürfen was getrocknet, den Rest hat dann der Amadou erledigt. in die Dose mit den Kristallen und sie schwamm wieder.
Gruß
Fjorden
Zuletzt geändert von fjorden am 11.01.2019, 01:35, insgesamt 1-mal geändert.
fjorden
 
Beiträge: 599
Registriert: 05.02.2007, 13:11
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 77 mal

Re: Fett, Paraffin, Vaseline, Silikon?

Beitragvon Hans. » 10.01.2019, 23:42

Hallo Fjorden,

ich habe auch so eine Dose mit Kristallen, das funktioniert wie Du es bescheibst. Mit gefällt nur nicht die gänzlich eingepuderte Fliege... :roll:, deshalb benutze ich das Zeug nicht.

Gruß,
Hans
Die Natur versteht keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst, immer strenge, sie hat immer recht, und die Fehler und Irrtümer sind immer des Menschen. Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Hans.
 
Beiträge: 1552
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 220 mal

Re: Fett, Paraffin, Vaseline, Silikon?

Beitragvon fjorden » 11.01.2019, 01:36

Hallo Hans,
mit einem Leerwurf oder pusten ist es runter.
Gruß
Fjorden
fjorden
 
Beiträge: 599
Registriert: 05.02.2007, 13:11
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 77 mal

Re: Fett, Paraffin, Vaseline, Silikon?

Beitragvon Hans. » 11.01.2019, 09:53

OK, wenn das bei Dir so gut geht. Bei meinem DRY SHAKE von Tiemco bleibt die Fliege grau.
Zuletzt geändert von Hans. am 11.01.2019, 09:56, insgesamt 2-mal geändert.
Die Natur versteht keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst, immer strenge, sie hat immer recht, und die Fehler und Irrtümer sind immer des Menschen. Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Hans.
 
Beiträge: 1552
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 220 mal

Re: Fett, Paraffin, Vaseline, Silikon?

Beitragvon HansAnona » 11.01.2019, 09:53

Von welchen Kristallen sprecht ihr?

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 792
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 128 mal
"Danke" bekommen: 183 mal

Re: Fett, Paraffin, Vaseline, Silikon?

Beitragvon Hans. » 11.01.2019, 09:56

Ich spreche von DRY SHAKE von Tiemco.
Die Natur versteht keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst, immer strenge, sie hat immer recht, und die Fehler und Irrtümer sind immer des Menschen. Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Hans.
 
Beiträge: 1552
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 220 mal

Re: Fett, Paraffin, Vaseline, Silikon?

Beitragvon HansAnona » 11.01.2019, 15:38

Interessant!

Das kannst du dir sehr preiswert aus der Babywindel herauspulen. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Superabsorber

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 792
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 128 mal
"Danke" bekommen: 183 mal

Nächste

Zurück zu Fischarten und ihr Fang, Fliegenfischen-Praxis & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast