Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Hier gehts rund um den Fisch. Besonderheiten, spezielle Techniken und Köderwahl auf unterschiedliche Fischarten, u.s.w.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Re: Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon BergLutz » 16.09.2016, 16:47

Danke für den Trost lieber Bernd
ich hoffe die Wassertemperatur geht bald wieder unter 20°C - dann werde ich weiter testen.
Habe bisher gebunden:
- spärliche Red& Woodcock Spider Rotes Nähgarn mit Silbertinsel gerippt #16 2 Windungen Hackle.
- Eine große Black and Peacock #10 Braune Softhackle (hatte keine schwarze), Pfauengrass ,sehr kurzes oranges Marabou Schwänzchen.
- Eine #10 Sakasa Kebari mit knallgelbem dickem Nähgarn Körper und üppigem braunen Softhackle. - spielt wunderschön...
werde definitiv noch große Killerbugs aus Wildsauwolle , große Fasanenschwanz Nymphen und die Teeny Nymphe binden.
Irgendwann muss ja der "Durchbruch" gelingen. :-)
Im Moment sind hier in der Elbe fast 1m Sichttiefe und die Fische - große Alande und Döbel lassen sich schon ins Tiefe driften sobald man die Deckung auf der Damkrone (!) verlässt, geschweige denn sich irgendwie nähert.
Kleine Brutfische sind massenhaft da und werden von niemandem behelligt. Das ist ziemlich unnormal.

Gruß
Lutz
The essence of fly casting: "Whamp - Whamp"...
BergLutz
 
Beiträge: 150
Registriert: 07.10.2015, 11:06
Wohnort: Zahna-Elster
"Danke" gegeben: 307 mal
"Danke" bekommen: 57 mal

Re: Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon Mr. Wet Fly » 16.09.2016, 17:07

Hallo Lutz,

das sind doch gute Fliegen die Du da gebunden hast und
normalerweise auch sehr fängig.

Kopf hoch wird schon, aber bei den Temperaturen hat Mensch ja auch keine Lust
zu irgendwelchen aktivitäten, mir geht es jedenfalls so.

Wo an der Elbe fischst Du denn?

Gruß Bernd
Mr. Wet Fly
 
Beiträge: 979
Registriert: 02.07.2014, 14:46
"Danke" gegeben: 876 mal
"Danke" bekommen: 961 mal

Re: Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon BergLutz » 16.09.2016, 17:47

@Bernd

Ich fische bei Lutherstadt Wittenberg - ca 1km unterhalb der Mündung der Schwarzen Elster. Ich melde mich erst wieder , wenn ich Ergebnisse hab. ;-)
Vielleicht stelle ich mal ein paar Mücken zur Kritik in den Anfänger Thread. Vor 2 Wochen in Norge hätte ich rufen mögen : "Ein Königreich für eine Klinkhamer" - seit dem binde ich.....
Vielen Dank für die Ermutigung . Das ist genau das was man braucht wenn man keine fliegenfischenden Mitstreiter lokal hat.

Gruß
Lutz
The essence of fly casting: "Whamp - Whamp"...
BergLutz
 
Beiträge: 150
Registriert: 07.10.2015, 11:06
Wohnort: Zahna-Elster
"Danke" gegeben: 307 mal
"Danke" bekommen: 57 mal

Re: Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon fliegenfluesterer » 17.09.2016, 11:14

Hallo Lutz,

das Buch habe ich, allerdings habe ich noch keine Fliegen daraus gebunden.

Die meisten Erfolge hatte ich mit den Mustern die ich hier beschrieben habe. Da bei uns komischerweise die Lauben nicht mehr so da sind,
habe ich in der letzten Zeit auch viel mit der Klinkhammer und der Royal Wulff gefischt (beides auf Hakengröße 14).
Da sind dann meist die größeren Döbel und Rotfedern eingestiegen.

Mit Nymphen fische ich sehr selten, bleiben am Main oft in der Steinpackung oder den Wasserpflanzen hängen.
Eine besondere Präsentation habe ich auch nicht. Mittlerweile werfe ich auch nur noch Fische an die man sehen kann, Blindwürfe bringen hier bei uns sehr selten Erfolg.


Hallo Bernd,

der Wooly Bugger geht irgendwie immer ;).
Die Bugger binde ich auf Hakengröße 8 oder 10.

Vor kurzem hatte ich sogar mal den eigentlichen Zielfisch am Band, zumindest die Miniversion...

Bild

Jetzt im Herbst geht es hoffentlich noch mal rund ;).

Wünsche Euch Tight Lines
Grüße Karsten
You have to remember that my idea of dry-fly fishing is to toss a size 3/0, eight-inch deer-hair diver! (Barry Reynolds)
Benutzeravatar
fliegenfluesterer
 
Beiträge: 134
Registriert: 04.09.2008, 10:54
Wohnort: Unterfranken
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 99 mal

Vorherige

Zurück zu Fischarten und ihr Fang, Fliegenfischen-Praxis & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste