Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Hier gehts rund um den Fisch. Besonderheiten, spezielle Techniken und Köderwahl auf unterschiedliche Fischarten, u.s.w.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon fliegenfluesterer » 28.07.2016, 21:43

Hallo,

nachdem ich einen kleinen Bericht über das Fliegenfischen auf Friedfische (Lauben, Döbel, etc.) für ein anderes Forum geschrieben habe, wollte ich ihn Euch nicht vorenthalten.

Gerät:
Fliegenrute: Scierra Stonefly #3 (Greys GRXi+ #4)
Rolle: Scierra TX1 2-4 (Vision GT 4/5)
Schnur: Scierra #4
Vorfach: rutenlang mit 14 bzw. 15 Spitze

Stellenwahl:
Überall wo es vom Flachen langsam ins Tiefe geht z.B. Slipanlagen, "Kanustellen".
Außerdem gibt es bei uns an der Strecke haufenweise flache Stellen mit Steinen, die erst langsam ins Tiefe übergehen. An diesen Stellen "patroullieren" Döbel, Rotaugen, Lauben, Barsche, etc. hin und her. Besonders geeignet sind flache Stellen in der Nähe von Pflanzen oder überhängenden Bäumen.

Bild
Bild
Bild
Bild

Fliegenmuster:
Meistens dunkel (dkl. braun oder schwarz) mit Sichthilfe in den Größen #16 - #18 (siehe Fotos). Die Fliegen für Lauben müssen vor allem in deren Maul passen.
Bild
Bild
Bild

Eine Präsentation stromauf in Ufernähe oder quer stromab (wie beim Nassfliegenfischen) führt meistens zum Erfolg. Die kleinen Fliegen sind schlecht zu sehen, deswegen binde ich mir am liebsten welche mit einer Signalfarbe bzw. einem weißen Flügel.
Leider kann ich Euch nur ein Bild mit Fisch zeigen, da an dem Tag leider nicht mehr ging. Sobald ich wieder mehr Glück hatte reiche ich natürlich Bilder nach ;).

Bild

Grüße und Tight Lines
Karsten
You have to remember that my idea of dry-fly fishing is to toss a size 3/0, eight-inch deer-hair diver! (Barry Reynolds)
Benutzeravatar
fliegenfluesterer
 
Beiträge: 127
Registriert: 04.09.2008, 09:54
Wohnort: Unterfranken
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 90 mal

Re: Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon Buzzman » 29.07.2016, 06:50

Hallo Karsten,

ein toller Bericht. Und sehr schönes Gewässer.
Was das Fliegenfischen auf Friedfische angeht, da bin ich sehr interessiert, da wir massig Friedfischgewässer bei uns haben.
Dafür halt keine Gewässer mit Salmoniden.
Ich werd mir deine Fliegen mal nachbinden und es auch ausprobieren.

Gruß Frank
Gruß Frank
Benutzeravatar
Buzzman
 
Beiträge: 308
Registriert: 11.05.2015, 19:52
Wohnort: Wittmund
"Danke" gegeben: 399 mal
"Danke" bekommen: 176 mal

Re: Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon BergLutz » 29.07.2016, 08:39

Hallo Karsten ,
danke für die schönen Bilder und Fliegenmuster. Werde ich mal versuchen nachzubinden , da die Situation bei uns an der Elbe über der Steinpackung die gleiche ist. Die Fische lieben diese flachen steinigen Stellen und fast alle Arten sind dort vertreten.
Allerdings war bisher beim "Ukis ärgern" (Ukelei) fast immer die Fliege zu groß. Döbel klappt besser auf Phaesanttail Nymphe. Wird oft genommen , wenn sie stoppt und langsam ansteigt.
Ist eine Angelei voller Überraschungen.

Gruß
Lutz
Auch Flöhe und Wanzen gehören zum Ganzen...
BergLutz
 
Beiträge: 109
Registriert: 07.10.2015, 10:06
Wohnort: Zahna-Elster
"Danke" gegeben: 205 mal
"Danke" bekommen: 28 mal

Re: Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon Shakespeare.1985 » 29.07.2016, 09:38

Danke für diesen Bericht, leider kommen viel zu wenige Berichte solcher Art in unseren Foren.

We don't make mistakes, just happy little accidents
Grüsse von DeCharly
Benutzeravatar
Shakespeare.1985
 
Beiträge: 59
Registriert: 13.07.2016, 01:55
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 58 mal
"Danke" bekommen: 12 mal

Re: Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon Buzzman » 29.07.2016, 09:45

Shakespeare.1985 hat geschrieben:Danke für diesen Bericht, leider kommen viel zu wenige Berichte solcher Art in unseren Foren.


Das stimmt leider. Aber vielleicht gibt es jetzt ja einen Aufschwung solcher Berichte aufgrund dieses schönen Berichts
Gruß Frank
Benutzeravatar
Buzzman
 
Beiträge: 308
Registriert: 11.05.2015, 19:52
Wohnort: Wittmund
"Danke" gegeben: 399 mal
"Danke" bekommen: 176 mal

Re: Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon Mr. Wet Fly » 29.07.2016, 16:04

Hallo Karsten,

sehr schöner Bilder-Bericht von Dir.

Welche Mainstrecke befischst Du denn?

Bin ja immer noch Mitglied im Fischereiverband Unterfranken,
meine damalige Strecke war bei Haßfurt, sehr interessanter Abschnitt.

Deine Mücken sind nicht schlecht für Lauben.

Ich persönlich fische hier im Norden mit kleinen Nassfliegen auf Lauben, geht sehr gut,
habe auch schon auf 10er Nassfliegen als Beifang Lauben gefangen, man glaubt es kaum.


Gruß Bernd
Mr. Wet Fly
 
Beiträge: 928
Registriert: 02.07.2014, 13:46
"Danke" gegeben: 861 mal
"Danke" bekommen: 835 mal

Re: Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon fliegenfluesterer » 29.07.2016, 20:41

@Buzzman, @BergLutz, @Shakespeare.1985, @Mr. Wet Fly, Danke ;)

Ja, Fliegenfischen auf Friedfische macht richtig Spaß, vor allem, wenn man mit 3er Rute unterwegs ist.
Hier bei uns wird man zwar ab und zu schräg angeschaut, wenn man angelt, aber da muss man durch.

@Bernd,

fische im Moment die nächste Strecke "Untertheres bis Wipfeld".
Die Strecke hat auch sehr interessante Stellen, gerade für Fliegenfischer (mit viel Platz im Rücken ;)), leider darf man hier nur vom Ufer ausfischen.
Nachdem ich letztes Jahr in die nähe von Haßfurt gezogen bin, werde ich mal versuchen eine Karte für die Haßfurter Strecke zu bekommen.

Mit der Nassfliege habe ich es auch schon probiert, leider nur mit mäßigem Erfolg, werde da aber dranbleiben.
Ab 01.08. darf man wieder auf Raubfische angeln, dann werde ich es auf Barsch probieren, das habe ich letztes Jahr schon probiert. Wenn es klappt gibt es den nächsten Bericht.

Wäre natürlich Super, wenn man hier noch mehr Fliegen und Tipps für Friedfische sieht.

Grüße Karsten
You have to remember that my idea of dry-fly fishing is to toss a size 3/0, eight-inch deer-hair diver! (Barry Reynolds)
Benutzeravatar
fliegenfluesterer
 
Beiträge: 127
Registriert: 04.09.2008, 09:54
Wohnort: Unterfranken
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 90 mal

Re: Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon mario.s » 29.07.2016, 21:59

Hallo Karsten,
ja bei mir ist auch gerade "Friedfischzeit". Hab hier ein paar Seen vor der Tür und da ist im Flachen auch ne Menge los. Gestern Abend war ich mal kurz los mit meiner kleinen 4er Bachrute und hab einige Rotfedern gefangen. Ich muss aber gestehen, dass ich meist mit der Nymphe auf Jagd gehe. Dieses mal war die Montana mal wieder der Bringer. Die funktioniert immer! Kannst es ja mal probieren.
Schönen Gruß, Mario
Der liebe Gott schenkt dir die Nüsse, aber er knackt sie nicht.
Goethe
Benutzeravatar
mario.s
 
Beiträge: 388
Registriert: 21.02.2008, 21:33
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 32 mal

Re: Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon Löhrer Meefisch » 30.07.2016, 11:05

Zum Thema muss ins Maul passen :D
uploadfromtaptalk1469873139479.jpg
uploadfromtaptalk1469873139479.jpg (56.11 KiB) 1935-mal betrachtet

Schöner Bericht!

Gruß Rene
Gruß und tight lines
Rene
Löhrer Meefisch
 
Beiträge: 263
Registriert: 16.06.2015, 08:02
Wohnort: Lohr am Main
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 168 mal

Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon fliegenfluesterer » 30.07.2016, 14:21

@Löhrer Meefisch,

die hatte wohl richtig Hunger.
Wo und mit was bist Du so unterwegs?

Grüße Karsten


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
You have to remember that my idea of dry-fly fishing is to toss a size 3/0, eight-inch deer-hair diver! (Barry Reynolds)
Benutzeravatar
fliegenfluesterer
 
Beiträge: 127
Registriert: 04.09.2008, 09:54
Wohnort: Unterfranken
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 90 mal

Re: Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon Löhrer Meefisch » 30.07.2016, 14:50

@ Karsten,
Ich bin am Main bei Lohr unterwegs. Zum Fliegenfischen hole ich mir eigentlich Tageskarten an Sinn, Saale und Jossa

Gruß Rene
Gruß und tight lines
Rene
Löhrer Meefisch
 
Beiträge: 263
Registriert: 16.06.2015, 08:02
Wohnort: Lohr am Main
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 168 mal

Re: Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon fliegenfluesterer » 01.08.2016, 15:48

@Rene,

dann bist Du ja ganz in der Nähe, vielleicht ergibt sich ja mal was.

So war mal kurz draußen...

Bild

Grüße Karsten
You have to remember that my idea of dry-fly fishing is to toss a size 3/0, eight-inch deer-hair diver! (Barry Reynolds)
Benutzeravatar
fliegenfluesterer
 
Beiträge: 127
Registriert: 04.09.2008, 09:54
Wohnort: Unterfranken
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 90 mal

Re: Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon fliegenfluesterer » 14.09.2016, 22:02

Hallo,

der Woolybugger hat wieder zugeschlagen, dieses Mal hat eine Rotfeder zugegriffen...

Bild

Grüße Karsten
Zuletzt geändert von fliegenfluesterer am 15.09.2016, 17:20, insgesamt 1-mal geändert.
You have to remember that my idea of dry-fly fishing is to toss a size 3/0, eight-inch deer-hair diver! (Barry Reynolds)
Benutzeravatar
fliegenfluesterer
 
Beiträge: 127
Registriert: 04.09.2008, 09:54
Wohnort: Unterfranken
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 90 mal

Re: Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon BergLutz » 15.09.2016, 10:24

Hallo Karsten,

schönes Foto mit der Rotfeder. Bin gerade dabei, die Fliegen aus dem Buch "Fly Fishing for Coarse Fish" von Dominic Garnett nachzubinden und zu testen. Das sind meist Nassfliegen (z.B Black&Peacock) Allerdings war der Erfolg sehr überschaubaubar - ein fingerlanger Ukelei auf eine 16er Red and Woodcock Spider. Ich bezweifle allerdings ob die Ergebnisse signifikant sind da den Fischen in der Elbe im Moment bei 23°C Wassertemperatur der Sauerstoff wichtiger ist , als das Fressen. Außerdem ist es extrem schwer an sie heranzukommen - über die breite trockene Steinpackung. Bitte schreib was , wenn Du auf besonders fängige Nymphen oder Arten der Präsentation stößt. Ich bin erst in der Phase der Zufallserfolge.
Ach ja - der größte Lacher bisher war ein ordentlich gehakter Ukelei von 10cm Länge auf einen 10er Schaumkäfer.

Gruß
Lutz
Auch Flöhe und Wanzen gehören zum Ganzen...
BergLutz
 
Beiträge: 109
Registriert: 07.10.2015, 10:06
Wohnort: Zahna-Elster
"Danke" gegeben: 205 mal
"Danke" bekommen: 28 mal

Re: Fliegenfischen auf Lauben, Döbel, etc. im Main

Beitragvon Mr. Wet Fly » 16.09.2016, 14:12

@ Karsten,

schöner Fang auf Wolly Bugger.
Mit was für einer Hakengröße hast Du da gefischt? Ich nehme meistens einen Wet Fly Haken #12 oder #14 für Wolly Bugger zum Weißfischangeln.


@ Lutz,

bei 23° Grad Wassertemperatur ist den Fischen nicht unbedingt nach beissen.
Nassfliegen funktionieren auf jedenfall, mußt halt mal verschiedene Muster ausprobieren.
Gut gehen auch Spider mit einer spärlich gebundenen Hechel.

Das eine 10 cm Laube mal einen Schaumkäfer #10 attackiert ist nicht ungewöhnlich,
hatte auch schon Lauben auf Streamer gefangen, beim Fischen ist nichts unmöglich.
Immer weiter experimentieren.

Gruß Bernd
Mr. Wet Fly
 
Beiträge: 928
Registriert: 02.07.2014, 13:46
"Danke" gegeben: 861 mal
"Danke" bekommen: 835 mal

Nächste

Zurück zu Fischarten und ihr Fang, Fliegenfischen-Praxis & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste