Piercing wächst zu?

Hier gehts rund um den Fisch. Besonderheiten, spezielle Techniken und Köderwahl auf unterschiedliche Fischarten, u.s.w.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Piercing wächst zu?

Beitragvon flo staeuble » 17.10.2016, 08:25

hallo!
stellt euch mal vor, ihr fangt nen schönen fisch, das ding ist perfekt in der lippe gehakt, widerhakenlose fliege, alles gut.
unglücklicherweise kommt euch der fisch beim landen aus und kann demnach nicht entnommen werden.
banale frage: weiss jemand von euch was darüber, ob das löchlein wieder zuwächst? oder bleibts?
mein ohrloch von 1986 hab ich immer noch....

flo
flo staeuble
 
Beiträge: 472
Registriert: 18.02.2009, 10:58
"Danke" gegeben: 45 mal
"Danke" bekommen: 101 mal

Re: Piercing wächst zu?

Beitragvon orkdaling » 17.10.2016, 09:52

hahaha,
hatte schon mal einen haken in der lippe, kein loch mehr zu sehen :smt102
mit ohren kenn ich mich nicht aus!
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1261
Registriert: 17.11.2013, 14:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 110 mal
"Danke" bekommen: 229 mal

Re: Piercing wächst zu?

Beitragvon Olaf Kurth » 17.10.2016, 11:42

orkdaling hat geschrieben:mit ohren kenn ich mich nicht aus!


Ich kenn mich aber mit Ohren aus, lieber Hendrik,

zumindest mit Schweinsohren, die hatte die Großmutter eines spanischen Freundes in einer würzigen Tomatensauce gekocht - zum niederknien, eine Köstlichkeit! :lol:

Ohne Jux, ich denke, dass hängt von der Regenerationsfähigkeit des Organismus ab. Dem Fisch dürfte das kleine Loch nichts ausmachen, das sollte wieder zuwachsen. Bekanntlich können Eidechsen bspw. ein komplettes Bein verlieren, es wächst wieder nach. Bei höheren Wirbeltieren wird das schon schwieriger.

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3130
Registriert: 28.09.2006, 11:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 178 mal
"Danke" bekommen: 222 mal

Re: Piercing wächst zu?

Beitragvon Magellan » 17.10.2016, 12:57

Olaf Kurth hat geschrieben: Bekanntlich können Eidechsen bspw. ein komplettes Bein verlieren, es wächst wieder nach.


Olaf,
Nicht ganz korrekt: der Schwanz ja, du meintest sicherlich eine Molchart ;-)

gruss
Heiko
Benutzeravatar
Magellan
 
Beiträge: 120
Registriert: 21.07.2014, 20:17
Wohnort: Concordia / Argentinien
"Danke" gegeben: 17 mal
"Danke" bekommen: 29 mal

Re: Piercing wächst zu?

Beitragvon Hardy » 17.10.2016, 14:08

Magellan hat geschrieben:
Olaf Kurth hat geschrieben: Bekanntlich können Eidechsen bspw. ein komplettes Bein verlieren, es wächst wieder nach.


Olaf,
Nicht ganz korrekt: der Schwanz ja, du meintest sicherlich eine Molchart ;-)

gruss
Heiko


Namentlich der Axolotl.
Dieser Molch kann Gliedmaßen und andere Körperteile regenerieren.

Der Mensch hat da aber auch diesbezügliche Fähigkeiten.
Mir z.B. hat mal einer ein Ohr abgequatscht.
Siehe da, am nächsten Tag war es vollständig wieder nachgewachsen... :mrgreen:

Groetjes
R. Neuerer
Questo e il lavoro che abbiamo scelto
Benutzeravatar
Hardy
 
Beiträge: 1236
Registriert: 28.09.2006, 11:25
Wohnort: Nassau/Nordschweiz ;-)
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 178 mal

Re: Piercing wächst zu?

Beitragvon Olaf Kurth » 17.10.2016, 18:00

Du hast Recht, lieber Heiko,

das war ein Molch, keine Eidechse. Das habe ich heute vormittag falsch erinnert.


Hardy hat geschrieben:Der Mensch hat da aber auch diesbezügliche Fähigkeiten.
Mir z.B. hat mal einer ein Ohr abgequatscht.
Siehe da, am nächsten Tag war es vollständig wieder nachgewachsen... :mrgreen:


Der Nassauer ist doch ein erstaunlicher Menschenschlag, was die alles können...
Ich habe mal einen gesehen, der war vor gar nichts fies. Er fuhr in einem hässlichen, alten, grünen Auto ohne Dach zum Fliegenfischen.
Sachen gibt's.... :mrgreen:

Liebe Grüße,

B. Wunderer
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3130
Registriert: 28.09.2006, 11:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 178 mal
"Danke" bekommen: 222 mal

Re: Piercing wächst zu?

Beitragvon Michl » 17.10.2016, 20:21

Moin,
mein Stift, äh, Lehrling hat sich mal mit der Hilti ein 6er Loch durch die Hand gebohrt.
Weil wir den Bohrer gleich entfernt haben, der war noch gut, ist das Loch nach 2 Wochen wieder zu gewesen.

Daraus schließe ich, wenn der Haken nicht im Ohr oder in der Lippe verbleibt, ist das in kürzester Zeit wieder zu.
Ganz sicher.

Hatte übrigens auch mal ein Ohrloch, aber den Nagel gleich wieder gezogen.
Ist auch zu. :daumen

Gruß Michl
Die Beute ist unwesentlich, entscheidend ist nur das Gefühl.
Michl
 
Beiträge: 265
Registriert: 14.10.2007, 10:43
Wohnort: Binswangen
"Danke" gegeben: 15 mal
"Danke" bekommen: 51 mal

Re: Piercing wächst zu?

Beitragvon luedeolli » 17.10.2016, 21:30

Meine Tochter musste nach dem Ohrlochstechen den O-Ring 6 Wochen permanent tragen und täglich drehen, damit das Loch bleibt. Vielleicht eine gute Analogie?
Beste Wünsche,
Olli
luedeolli
 
Beiträge: 31
Registriert: 17.02.2016, 07:32
Wohnort: östlich von Hamburg
"Danke" gegeben: 10 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Re: Piercing wächst zu?

Beitragvon Maggov » 18.10.2016, 11:18

Hallo,

ich denke die Spur ist die Richtige. Das Ohrloch oder Piercing wächst durch als Loch zu weil etwas drin stecken bleibt, ein anderes Loch würde zuwachsen mit Narbe.

Das heißt für mich bei Fischen:

Wenn der Haken so lange drinnen bliebe dass das Loch inzwischen komplett verheilt ist, dann bleibt ein Loch, ansonten nicht.

LG

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 4949
Registriert: 28.09.2006, 13:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 167 mal
"Danke" bekommen: 219 mal

Re: Piercing wächst zu?

Beitragvon Marc1978 » 20.10.2016, 08:38

Olaf Kurth hat geschrieben:Du hast Recht, lieber Heiko,

Er fuhr in einem hässlichen, alten, grünen Auto ohne Dach zum Fliegenfischen.
Sachen gibt's.... :mrgreen:

Liebe Grüße,

B. Wunderer


Das gibt es ja gar nicht und ich dachte ich wäre der einzige der so was macht ! =D> =D> =D> :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin:
Benutzeravatar
Marc1978
 
Beiträge: 13
Registriert: 30.06.2015, 11:28
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Piercing wächst zu?

Beitragvon Hardy » 20.10.2016, 14:13

Marc1978 hat geschrieben:..Das gibt es ja gar nicht und ich dachte ich wäre der einzige der so was macht ! =D> =D> =D> :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin:


Jenun, Geschmack hat man oder man hat ihn nicht.

Merke: Lieber mit so einem hässlichen, grünen Auto zum Fischen fahren

Bild

als so etwas

Bild

seine Leibspeise nennen. :smt118

Am I right Mr. O.K.from S? :mrgreen:

Groetjes
K.G.R. Draiwer
Questo e il lavoro che abbiamo scelto
Benutzeravatar
Hardy
 
Beiträge: 1236
Registriert: 28.09.2006, 11:25
Wohnort: Nassau/Nordschweiz ;-)
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 178 mal

Re: Piercing wächst zu?

Beitragvon Olaf Kurth » 20.10.2016, 14:43

Marc1978 hat geschrieben:Das gibt es ja gar nicht und ich dachte ich wäre der einzige der so was macht ! =D> =D> =D> :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin:



Ein bisschen Offtopic, lieber Marc,

aber Hardy und ich frotzeln gerne übereinander. Ich ziehe gern über seinen KGR (kleiner grüner Roadster) her und er macht sich über meine "Gummikuh" (bestes Boxer-Motorrad der Welt) lustig, oder er lästert über unser köstliches Pansengericht namens "Schampe". That's it.
Wenn Du über ein vergleichbares Gefährt verfügst und das auch als "Fliegenfischermobil" nutzt, tut es mir leid. Aber es gibt schlimmeres....... 8)

Trotzdem schätze ich Hardy als befreundeten Fliegenfischer, mit dem ich jederzeit die Leinen kreuzen würde. Du weißt vielleicht, was das heißt.

Fast vergessen: Ich bin mir fast sicher, das Fische die ein oder andere, kleine Verletzung im Maulbereich überstehen können. Derzeit entstehen z.B. weitere Verletzungen durch Revierkämpfe während des Laichprozesses. Deutlich beschädigte Schwanzflossen (Unterseite) durch intensives Schlagen der Laichgruben können beim Rogner bis ins nächste Frühjahr beobachtet werden. Diese Gewebeschäden verschwinden, wenn sich der Fisch wieder vom Laichgeschäft erholt, so meine Erfahrungen.

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3130
Registriert: 28.09.2006, 11:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 178 mal
"Danke" bekommen: 222 mal

Re: Piercing wächst zu?

Beitragvon Olaf Kurth » 20.10.2016, 15:11

Hardy hat geschrieben:Am I right Mr. O.K.from S? :mrgreen:



No, you're not right, Mr. H. K. from N, :mrgreen:

ich erkenne oben kein Stück Pansen in dem köstlichen Gericht, dafür umso mehr Lunge (vermutlich die leckere "Flecke"). Thomas Finkbeiner aus dem Nachbarforum hat es hier sehr viel besser ausgeführt: http://www.anglerboard.de/board/showthr ... 0&page=471

Unser Pansengericht (ohne Kartoffeln!) ist prinzipiell vergleichbar mit dem Gericht, dass der Schwabe als "Saure Kutteln" bezeichnet. Natürlich schmeckt unsere Variante viel besser.... :daumen

Vieles ist Geschmackssache, aber das ist ein Gericht für richtige Männer. :smt038

Liebe Grüße,

Olaf

PS: Sorry lieber flo, dass wir Deinen Fred für kulinarische Standpunkte zweckentfremden......
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3130
Registriert: 28.09.2006, 11:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 178 mal
"Danke" bekommen: 222 mal

Re: Piercing wächst zu?

Beitragvon Marc1978 » 20.10.2016, 15:29

Olaf alles gut !!! Du musst dich mir gegenüber nicht rechtfertigen!

Hardy genau so einen hab ich auch! Macht schon spass, Dach runter, Rute rein und losfahren!
Zuletzt geändert von Marc1978 am 21.10.2016, 08:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Marc1978
 
Beiträge: 13
Registriert: 30.06.2015, 11:28
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Piercing wächst zu?

Beitragvon flo staeuble » 21.10.2016, 07:45

Olaf Kurth hat geschrieben:
Hardy hat geschrieben:
PS: Sorry lieber flo, dass wir Deinen Fred für kulinarische Standpunkte zweckentfremden......


nichts davon ist schlimm. meine anfrage war marginal, die antworten wie vermutet.
insofern geniesse ich aus der entfernung meines bayerischen paradieses die erkenntnis, in welch niederschmetternder kulinarischer tristesse ihr durch euer dasein schnorchelt und fahr in den wald. neue steinpilze holen.
flo staeuble
 
Beiträge: 472
Registriert: 18.02.2009, 10:58
"Danke" gegeben: 45 mal
"Danke" bekommen: 101 mal

Nächste

Zurück zu Fischarten und ihr Fang, Fliegenfischen-Praxis & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste