Welche Spitze bei barbless hooks ?

Hier gehts rund um den Fisch. Besonderheiten, spezielle Techniken und Köderwahl auf unterschiedliche Fischarten, u.s.w.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Welche Spitze bei barbless hooks ?

Beitragvon Hans. » 28.09.2017, 23:10

Hallo allerseits,

widerhakenlose Haken gibt es (u.a.) mit gerader oder nach innen gebogener Spitze. Als Beispiel sei hier der Tiemco TMC 100 BL dem 103 BL gegenübergestellt, oder der Tunca TE 10 dem TE 15.

Was ist eure Präferenz und warum?

Gruß
Hans
Gefühlsmäßig ist der Unterschied zwischem einem Fisch und keinem Fisch eine der weitesten Entfernungen im Universum. David Profumo
Benutzeravatar
Hans.
 
Beiträge: 1388
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 128 mal

Re: Welche Spitze bei barbless hooks ?

Beitragvon Trockenfliege » 29.09.2017, 17:00

Seit eher Jahrzehnten den Jahren ist mein Favorit bei kleinen Haken, 12 u. kleiner der 900B.
Bei dem geht die Spitze einen winzigen Ticken nach außen. Mir hat er von Anfang an am Besten gefallen, auch die schwarze Farbe.
Und da er mich nie enttäuscht hat, ist er im Widerhakenlosen Berreich mein Favorit.
Bei anderen Größen, Naßfliegen usw. benutze ich diverses und bin nicht fetsgelegt.
Prinzipiell mag ich lieber gerade als nach innen gebogene Spitzen.

LG
Reinhard
Trockenfliege
 
Beiträge: 401
Registriert: 25.01.2015, 18:03
"Danke" gegeben: 56 mal
"Danke" bekommen: 81 mal

Re: Welche Spitze bei barbless hooks ?

Beitragvon Joerg Giersbach » 30.09.2017, 20:51

Hallo Hans!

Da ich nur und ausschliesslich Widerhakenlos Binde und Fische,
habe ich festgestellt, das z.b. ein Haken wie der 103 BL mit leicht nach oben gestellter Hakenspitze nicht so leicht ausschlitzt wie ein z.b. TMC 100 BL.
Aber das ist nur meine Feststellung!
Gruß Jörg
-Das Leben ist zu kurz um nicht mit Bambus zu fischen-
Benutzeravatar
Joerg Giersbach
 
Beiträge: 1053
Registriert: 28.09.2006, 12:41
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 66 mal
"Danke" bekommen: 56 mal

Re: Welche Spitze bei barbless hooks ?

Beitragvon Joerg Giersbach » 30.09.2017, 21:11

Nochmal ich,
habe aber noch nie einen Fisch während des Drills verloren, weil ich Barblees gefischt habe,
sondern eher das ich mich Blöd angestellt habe!
Gruß Jörg
-Das Leben ist zu kurz um nicht mit Bambus zu fischen-
Benutzeravatar
Joerg Giersbach
 
Beiträge: 1053
Registriert: 28.09.2006, 12:41
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 66 mal
"Danke" bekommen: 56 mal

Re: Welche Spitze bei barbless hooks ?

Beitragvon AlexX!! » 01.10.2017, 11:18

hi Zusammen,

soweit mein Verständnis reicht, bewirkt ein geschlossener Hakenbogen (zu Öhr hin gerichtete Spitze)
das der Haken nicht im Schlund oder Maul Halt findet, sondern erst beim Abkippen über die Zahnreihe fasst, klassischer Schonhaken eben.

nach meinem subjektiven Eindruck, habe ich nicht mehr Fehlbisse mit den Schonhaken, wie zb Maruto D04
Gruss Alex


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
"Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr"
(by Steini/GWForum)
Benutzeravatar
AlexX!!
 
Beiträge: 482
Registriert: 24.08.2010, 14:46
Wohnort: NOK
"Danke" gegeben: 179 mal
"Danke" bekommen: 75 mal

Re: Welche Spitze bei barbless hooks ?

Beitragvon Trockenfliege » 01.10.2017, 11:45

Abweichend zu meinem obigen Schrieb "Prinzipiell mag ich lieber gerade als nach innen gebogene Spitzen" muss ich ergänzen, dass das nicht für das Hechtstreamern gilt.
Da ich dort regelmäßig tief gehakte Fische hatte, steige ich auf andere Haken mit mehr nach innen gebogener Spitze oder auch Circelhaken um, bzw. rüste einen Teil meiner alten Streamer entsprechend um: Der Hakenbogen wird abgeknipst und ein Circelhaken am kurzen Vorfach wird parallel des Streamers am Karabiner befestigt, auf dem kurzen Vorfach ist ein Stück Silikonschlauch, das ich über den abgeknipsten Haken schiebe. Ich bin noch in der Experimentierphase und fische auch noch die alten Haken.
Bisher hatte ich 2 Bisse auf Circel und konnte einen verwerten.

LG
Reinhard
Trockenfliege
 
Beiträge: 401
Registriert: 25.01.2015, 18:03
"Danke" gegeben: 56 mal
"Danke" bekommen: 81 mal


Zurück zu Fischarten und ihr Fang, Fliegenfischen-Praxis & Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste