Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon Hawk » 02.11.2017, 16:27

Ich kann nur empfehlen auch ein paar größere Muster einzupacken.
Ich war dieses jahr im August mit einem Kumpel an der Rena, ein Stück oberhalb des Zusammenflusses mit der Glomma.

Wir haben sehr gut mit Imitationen von großen Steinfliegen gefangen, sowohl über 3cm große Foamklopper trocken(glaub die größten hatten ca. 4cm), wie auch entsprechend große Nymphen. Spät Abends gingen dann Köcherfliegen gut, aber auch hier waren ordentliche Kaliber angesagt.

Die anderen Fischer waren alle mit deutlich kleineren Mustern unterwegs und haben nur sehr wenige und vor allem eher kleinere Fische gefangen, wir hatten dagegen keine einzige Äsche unter 40cm.
Gruß
Sven
Benutzeravatar
Hawk
 
Beiträge: 679
Registriert: 28.03.2010, 22:41
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 77 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon orkdaling » 02.11.2017, 18:19

moin moin,
kommt drauf an was grade fliegt bzw wo man fischt, Das Profil von Glomma und Rena im Oberlauf erinnert an Gebirgsbæche mit ebensolcher Strømung, im mittlerem Teil manchmal knietief und mehrere hundert Meter breit. https://fishspot.no/en/film-fra-renaelva-46403/#
Aber egal wo, Steinfliegen gehøren wie Ameisen oder eben (egal welche) kleine gepalmerte in braun und schwarz immer in die Fliegenbox.
Fliegenzone uebrigens ohne Widerhaken! In anderen Bereichen wird auch mit Wurm und Spinner gefischt auf Hecht, Barsch, Quappe.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1923
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 138 mal
"Danke" bekommen: 379 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon HansAnona » 02.11.2017, 20:11

Der Thread hier entwickelt sich allmählich zu ganz großen Kino!

Vielen Dank euch allen!

Ihr wisst schon, welche Qualen das sind? Ich fahre erst in 7 Monaten ... :shock:

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 648
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 97 mal
"Danke" bekommen: 102 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon maggo » 03.11.2017, 15:26

Hallo Alf,

ne, am Galtsjoen war ich nicht - ich war an der Ljøra und an der Engeraå - ist ja nicht sehr weit davon entfernt :-)

Wirklich geschwommen ist die Engerdalsflua nicht. Ich habe diese aber noch mit weicheren Hecheln gebunden, so dass sie knapp unter der Wasseroberfläche schwammen. Ich hatte aber auch das Gefühl, dass eher der gold-gerippte Körper der Bringer zu der Zeit und der Ecke war.

Viele Grüße,
Marco
maggo
 
Beiträge: 65
Registriert: 10.11.2008, 10:22
Wohnort: Norderstedt
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 23 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon HansAnona » 03.11.2017, 19:34

Engeraä?

Warst du zwischen dem kleinen Engeren und dem Großen Engeren-See? Da war ich 2013 und meine mich zu erinnern an einer Fly only zone, etwas verschlammt und ich fand es nicht so toll.

Bin dann durch das Elvdalen wieder den Klarälven hoch Richtung Isteren gefahren ...

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 648
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 97 mal
"Danke" bekommen: 102 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon maggo » 07.11.2017, 13:37

Hallo Alf,

ich war nördlich vom Engeren-See. 2015 und dieses Jahr war ich da, auch an der Fliegenfischer-Zone - ich fand es nicht verschlammt... aber ich bin auch nicht überall gewatet, sooo breit ist der ja nicht :-)

Viele Grüße,
Marco
maggo
 
Beiträge: 65
Registriert: 10.11.2008, 10:22
Wohnort: Norderstedt
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 23 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon orkdaling » 07.11.2017, 14:32

moin moin nochmal,
also wenn die lange Glomma, dann auf jedem Fall die Strecke um bzw oberhalb Tynset bis hoch nach Røros (Sør Trøndelag)
Klar kann man auch um Koppang oder Rena fischen,also Hedmark Fylke, aber wir wollen doch mal die Kirche im Dorf lassen, die besten Æschen und Forellen fængt man im Trøndelag :badgrin:
https://www.inatur.no/fiske/593a6c71e4b0e608aee72477
http://www.roros.no/fisketips-i-rorosre ... shspot-no/
http://www.fjellogfiske.no/artikkel.asp?id=1026
oder hier (Karte zoomen) https://www.inatur.no/fiske/510a85d2e4b08594c88ee506
Und damit sollte wohl klar sein wo man fængt, wo es keinen Schlamm gibt... Sør Trøndelag :smt041
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1923
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 138 mal
"Danke" bekommen: 379 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon HansAnona » 07.11.2017, 16:30

Hallo Hendrik,

Wenn du noch ein wenig weitermachst, buche ich die Fährrückfahrt um (ja, tatsächlich schon gekauft :wink: ) und erhöhe auf 9 Wochen.

Muss ich halt anschließend einen neuen Job und Frau suchen ...

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 648
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 97 mal
"Danke" bekommen: 102 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon orkdaling » 07.11.2017, 16:58

Haha,
nee das war ja mehr als Spass gedacht.
Glomma findest du ja auch unter Reiseen hier im Forum. Die meisten FF sind jedoch mehr oder weniger zum Æschenfischen in Mittellauf, also Koppang, Rena, Elverum.
http://www.fliegenfischer-forum.de/glomma1.html
Einige wenige kommen aber jæhrlich zu uns an den Oberlauf, hier ist es meist etwas abwechslungsreicher, du hast auch felsige Schluchten, Nebenbæche und grosse Waldseen.
Aber egal wo du auch fischt, einer der besten und schønsten Æschenfluesse.
Leider kann ich nur im Mai oder Sept. dort hin, Juni bis Aug. lassen mich die Lachse nicht weg :badgrin:
Gruss Hendrik

Da sind wir jedes Jahr ein WE, natuerlich ohne Wedelstange http://www.trondelag.com/rorosmartnan-en-folkefest/
orkdaling
 
Beiträge: 1923
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 138 mal
"Danke" bekommen: 379 mal

Vorherige

Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste