Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon HansAnona » 28.10.2017, 11:33

Hallo Leute,

nachdem ich bisher auf Äschen in der Regel mit sehr kleinen Trocken-Fliegen (Oarscherl, Ameise ...) gefischt habe, will ich nächstes Jahr in Norwegen tagsüber mehr auf nasse Fliegen setzen.

Nun binde ich bereits verschiedene Muster, für zwei Wochen braucht man ja ein paar Fliegen für Hänger am Grund, Büsche, und Schnurbruch ...

Hier:

IMAG2103klein.jpg
IMAG2103klein.jpg (259.28 KiB) 654-mal betrachtet


seht ihr einige meiner neuen Muster, neben Varianten der Palaretta auch ein paar Blutwürmchen.

Was haltet ihr davon?

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 648
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 97 mal
"Danke" bekommen: 102 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon zollgendpol » 28.10.2017, 18:25

Hallo Alf,
ja schaun gut aus! Wünsch Dir viel Petri damit.

Ich an deiner Stelle würde diese da von Marc Petitjean auch mitnehmen. Vielleicht brauchst sie!?
Hier der Link:
https://www.youtube.com/watch?v=wGVqFClBaz0

Gruß Karl
Benutzeravatar
zollgendpol
 
Beiträge: 700
Registriert: 16.06.2011, 19:36
Wohnort: A-Freinberg
"Danke" gegeben: 1949 mal
"Danke" bekommen: 486 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon HansAnona » 28.10.2017, 18:42

Danke für die Einschätzung ... Du meinst solche Rauhwasser-Buschige wie die beiden Oberen:

Bild - noch mehr für Norwegen:

IMAG2104klein.jpg
noch mehr Fliegen
IMAG2104klein.jpg (373.13 KiB) 589-mal betrachtet


Das sind dann aber Trockenfliegen, und eher für Forellen als für Äschen. (Meine Erfahrung ...) Ich binde nun mal noch eine Variante der Würmer, speziell zu den Wurmfliegen würde mich eure Einschätzung interressieren.

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 648
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 97 mal
"Danke" bekommen: 102 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon HansAnona » 28.10.2017, 19:05

Hier noch die versprochenen Varianten der Würmer:

IMAG2105.jpg
würmer-Varianten
IMAG2105.jpg (250.02 KiB) 583-mal betrachtet


1 mit gelbem Faden, Messingperle und einem roten Chenille, UV Lack auf gelbem Faden. Bin mir aber nicht sicher, ob das Zeugs schnell genug sinkt.

2 mit dem roten Boddyglass und einer Messingperle auf rotem fluoriszierendem Faden, die Perle mit UV Lack betropft,

Was meint Ihr?
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 648
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 97 mal
"Danke" bekommen: 102 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon HansAnona » 29.10.2017, 12:14

HuHu!

Ist hier jemand?

Keine Meinungen zu den Würmchen?

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 648
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 97 mal
"Danke" bekommen: 102 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon mario.s » 30.10.2017, 19:44

Hallo Alf,
meinst du das Wurmfliegen das Richtige für norwegische Äschen sind? Die roten Würmer (rote Mückenlarve) lebt meist im Schlamm von stehenden bzw. langsam fließenden Gewässern. Da du sicherlich in schneller fließenden Flüssen in Norwegen angeln wirst, wo der Boden aus Steinen oder Kies besteht glaube ich, dass du die Würmer dort bestimmt nicht brauchst. Meine Meinung. :smt102 Auf Weißfische gehen die aber bestimmt gut.
Schönen Gruß, Mario
Der liebe Gott schenkt dir die Nüsse, aber er knackt sie nicht.
Goethe
Benutzeravatar
mario.s
 
Beiträge: 409
Registriert: 21.02.2008, 22:33
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 34 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon orkdaling » 30.10.2017, 20:26

Moin moin,
sehe ich wie Mario. Tags eher Nympe, abends bzw an Tagen wo die Sonne nicht knallt Ameisenmuster, schwarz aber auch schwarz/rot.
Sonst einfach mal Trysil, Koppang, Rena oder Glomma/Camping eingeben, fast alle Seiten auf englisch, mehrere auf deutsch.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 138 mal
"Danke" bekommen: 379 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon zollgendpol » 30.10.2017, 22:36

Das sind dann aber Trockenfliegen, und eher für Forellen als für Äschen. (Meine Erfahrung ...) Ich binde nun mal noch eine Variante der Würmer, speziell zu den Wurmfliegen würde mich eure Einschätzung interressieren.

Grüße, Alf[/quote]

Ja, das vom MP sind Trockenfliegen. Ich denke dass Du auch solche bracuhen könntest!?

Gruß
Karl
Benutzeravatar
zollgendpol
 
Beiträge: 700
Registriert: 16.06.2011, 19:36
Wohnort: A-Freinberg
"Danke" gegeben: 1949 mal
"Danke" bekommen: 486 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon orkdaling » 31.10.2017, 00:55

moin moin nochmal
hier mal was an der Glomma gefischt wird http://www.koppangcamping.no/no/fluefiske/fluer/
aber alle Nymphen Braun oder Schwarz gehen immer.
Hab aber noch nie jemand mit Wurm gesehen, aber warum nicht, werden ja auch mit Spinner gefangen.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 138 mal
"Danke" bekommen: 379 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon HansAnona » 31.10.2017, 06:43

Danke, Hendrik für den Hinweis auf Koppang Camping.

Auf der Webseite sind schöne Muster, vor allem einfach zu binden. Da arbeite ich mich mal durch. :D Genug Zeit bis nächsten Juni habe ich ja.

Danke auch für den Hinweis auf generell dunkle Muster. Wie ist das mit den Ameisen gemeint? Zweifarbig schwarz-rot? Hatte dort bisher guten Erfolg mit recht kleinen 16er un d18er Ameisen in schwarz, in taubengrau und hellrot, teils mit wenig weisser Hechel.

Die Würmchen werde ich dann also mal an den Stillgewässern einsetzen. Da kenne ich dort einige, wo ich schon nach langen Fussmarsch war, damals recht erfolglos.

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 648
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 97 mal
"Danke" bekommen: 102 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon dr-d » 31.10.2017, 10:25

hallo hans,


geb den roten würmchen doch mal eine chance...kann nicht so falsch sein,weil selbst die
topleute der grayling-society (engländer wie auch sehr bekannte deutsche)sie in der dose dabei haben - und zeitweilig erfolgreich rausnehmen... :twisted:


viel spass.


thomas
dr-d
 
Beiträge: 135
Registriert: 16.12.2016, 18:46
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 16 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon orkdaling » 31.10.2017, 10:31

moin moin,
sowas zB
http://2.bp.blogspot.com/-gplomnYdrwE/U ... AG0395.jpg
Superpuppan wie diese https://www.flue.no/users/flue_mystore_ ... ppan_1.jpg
Koppang wird auch deutsch gesprochen!
Und zu diesem hier kann ich auch raten weil der auch Ahnung vom Fischen hat und gut beræt
http://www.fluefiske-trysil.com/de/index.htm
und hier bekommst du Karten (natuerlich bis hoch nach Røros der alten Bergabeiterstadt in meinem Land) https://www.inatur.no/
Und fuer die die keine Fliegen mehr haben :badgrin: , die gibts sogar an den Tankstellen zwischen Rena und Koppang
Gruss Hendrik
Ach da fællt mir noch ein das es Æschen auch weitweit oben (Finnmark, Lappland) gibt und was futtern die - Ameisen.
Die muessen auch nicht super klein sein . Besonders wenn die Waldameisen schwærmen ist das einer der fængigsten Køder.
Schwarz, schwarz/rot oder einfarbig Braun.
orkdaling
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 138 mal
"Danke" bekommen: 379 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon zollgendpol » 31.10.2017, 16:23

Hallo Hendrik,

Danke für diese Super Tips! Hab mir die Seiten mal abgespeichert, vielleicht schaffe ich es ja doch mal bis nach Norwegen!?

Beste Grüße
Karl
Benutzeravatar
zollgendpol
 
Beiträge: 700
Registriert: 16.06.2011, 19:36
Wohnort: A-Freinberg
"Danke" gegeben: 1949 mal
"Danke" bekommen: 486 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon orkdaling » 31.10.2017, 18:00

Haha, na dann warte mal ein Weilchen, wird aber nicht solaaaaange dauern wie in Berlin!
Trysil liegt ja dicht an der Schwedengrenze, auf beiden Seiten hervorragendes Fischen, Jagen, Skigebiete.
2018 wird mit dem Bau eines Flugplatzes begonnen, ab 2020 kannst du mit deinem Fliegenwedel fast bis ans Wasser fliegen :badgrin:
nachdem sich beide Kommunen in S und N verstændigt haben dieses Projekt gemeinsam zu finanzieren.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1922
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 138 mal
"Danke" bekommen: 379 mal

Re: Äschenfliegen: Diesmal nass ...

Beitragvon HansAnona » 31.10.2017, 19:28

Die Karte für Trysil werde ich am Camping Stöten kaufen, mich dann hochfischen. Die Karte fürs Engerdalen kaufe ich in Galten Gard ...

Da kann ich dann gleich die aktuellen Info abfragen.

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 648
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 97 mal
"Danke" bekommen: 102 mal

Nächste

Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: brotfliege und 6 Gäste