"Wondervliegen" von Leon Janssen

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Re: "Wondervliegen" von Leon Janssen

Beitragvon BergLutz » 02.06.2017, 08:55

Lieber Karl,

deine Frage wurde so prompt und umfassend von anderen beantwortet, so daß ich mich zurückhielt. Ganz viel zu diesem simpel/genialen Emerger findest du auf französischen Webseiten , da diese Fliege von Henri Bresson stammt.
Habe mal mit " La Peute Bresson" gegoogelt und war erschlagen von der Variationsbreite dieses Musters.
Obwohl ich nicht des Französischen mächtig bin , konnte ich aus den Seiten und Videos allerhand entnehmen.

Gruß
Lutz
Auch Flöhe und Wanzen gehören zum Ganzen...
BergLutz
 
Beiträge: 140
Registriert: 07.10.2015, 11:06
Wohnort: Zahna-Elster
"Danke" gegeben: 280 mal
"Danke" bekommen: 52 mal

Re: "Wondervliegen" von Leon Janssen

Beitragvon zollgendpol » 02.06.2017, 15:30

Servus Lutz,

Danke für Deine Nachricht. Ja, hab inzwischen vom Sigi den Link erhalten und werde demnächst, so ich wieder entsprechende Haken habe, mal welche binden. Vielleicht sind die ja in Slowenien an der Sava von den Trutten recht beliebt!? Fahre nämlich nächstes WE zur Preisverleihung nach Radovljica.

Danke Dir für Deine Bemühungen! Auch ich bin des Französischen nicht mächtig!
Werde dann das Ergebnis hier zeigen!
Schönes WE allseits!

Karl
Benutzeravatar
zollgendpol
 
Beiträge: 681
Registriert: 16.06.2011, 19:36
Wohnort: A-Freinberg
"Danke" gegeben: 1859 mal
"Danke" bekommen: 470 mal

Re: "Wondervliegen" von Leon Janssen

Beitragvon Kläuschen » 03.07.2017, 08:34

Salute Hombresi,

einen "Rotspinner" ganz nach L.Janssen. Vielleicht etwas verhübscht.
#12, Seehundwolle rot, Silbertinsel, Mayflytails, Hechel light dun, Faden hellbraun.
Bild
Hoffe er findet eure Gnade.
Release the Beast !
Kläuschen
 
Beiträge: 946
Registriert: 16.10.2006, 09:02
Wohnort: Bodensee
"Danke" gegeben: 714 mal
"Danke" bekommen: 1182 mal

Re: "Wondervliegen" von Leon Janssen

Beitragvon BergLutz » 03.07.2017, 08:55

Lieber K laus ,

ich finde, der sieht sehr fischig aus....
Sehr schön die Proportionen - finde ich.
habe über die Angebrachtheit der Seehundwolle nachgedacht. Ob glatt nicht besser wäre - weil -..... Grob schließt viele Bläschen ein und wirkt nach unten vielleicht eher silbrig.
Andererseits - Wenn dann der Hinterleib nass ist, löst die grobe Struktur schön die Umrisse auf. Mich würde sehr interessieren , was die Fische dazu sagen.....

Gruß
Lutz
Auch Flöhe und Wanzen gehören zum Ganzen...
BergLutz
 
Beiträge: 140
Registriert: 07.10.2015, 11:06
Wohnort: Zahna-Elster
"Danke" gegeben: 280 mal
"Danke" bekommen: 52 mal

Re: "Wondervliegen" von Leon Janssen

Beitragvon Kläuschen » 03.07.2017, 12:16

Servus,
Lutz danke, es ist halt eine "Wonderfliege". Das Original ist mit Seal gebunden, also Seehund. Laut Verfasser liegt der Grund im "Halo"- Effekt des Seals, also in einer Art Licht-Schimmer-Durchlässigkeit. Wenn man die Rotspinner im abendlichen Licht schwirren sieht, kann man diesen fast überirdischen Rotschimmer gut beobachten. Nimmt man sie aus dem Licht in die Hand ist er nur noch leicht rötlich.
Zum Eindubben ist es etwas anstrengend weil wiedersätzlich. Und zuviel darf man auch nicht um den Faden spinnen, sonst verleirt sich der Halo-Effekt. ?????
LG Klaus
Release the Beast !
Kläuschen
 
Beiträge: 946
Registriert: 16.10.2006, 09:02
Wohnort: Bodensee
"Danke" gegeben: 714 mal
"Danke" bekommen: 1182 mal

Re: "Wondervliegen" von Leon Janssen

Beitragvon Kläuschen » 04.07.2017, 10:37

Hallöle,

auf der Suche nach dem Halo. Noch ein "Sherry-Spinner" aus Seehund.
#16, Seals fur orange, Hechel silver badger (damit erhält man einen dunklen Thorax). Schwanzfäden Hechelfibern light dun, Faden braun.
Bild
Bild

LG Klaus
Zuletzt geändert von Kläuschen am 04.07.2017, 10:50, insgesamt 1-mal geändert.
Release the Beast !
Kläuschen
 
Beiträge: 946
Registriert: 16.10.2006, 09:02
Wohnort: Bodensee
"Danke" gegeben: 714 mal
"Danke" bekommen: 1182 mal

Re: "Wondervliegen" von Leon Janssen

Beitragvon BergLutz » 04.07.2017, 10:46

Respekt K laus ,
der sieht super schön aus.
Ich komm' im Moment nicht zum Binden. - Ist Beeren/Marmeladen Saison. Da kann ich die Frau nicht allein lassen...

Gruß
Lutz
Auch Flöhe und Wanzen gehören zum Ganzen...
BergLutz
 
Beiträge: 140
Registriert: 07.10.2015, 11:06
Wohnort: Zahna-Elster
"Danke" gegeben: 280 mal
"Danke" bekommen: 52 mal

Re: "Wondervliegen" von Leon Janssen

Beitragvon Kläuschen » 04.07.2017, 11:21

Hi Lutz,
danke. Ja meine Holde ist auch fest am Erdbeermarmelade köcheln für die Kiddys. Aber wir haben leider keine eigenen. Nur Rosen. 1000 !! Stöcke. Das Vermächtnis meines Vaters.
LG K Laus
Release the Beast !
Kläuschen
 
Beiträge: 946
Registriert: 16.10.2006, 09:02
Wohnort: Bodensee
"Danke" gegeben: 714 mal
"Danke" bekommen: 1182 mal

Re: "Wondervliegen" von Leon Janssen

Beitragvon FlyMike » 04.07.2017, 13:24

Moin,

so ist das halt..... die Damen köcheln Marmelade und der Rosen Kavalier K laus sucht nach dem Halo.
Klausi dein Strawberry Spinner gefällt mir echt gut =D> muss ich mir auch mal ein paar binden.
Ich verpisse mich mal für eine Woche nach Griechenland, mal gucken ob ich heimlich so ein bisserl Bindezeugs in den Koffer schmuggeln kann.
Dann kann ich in der Siesta ein paar greece Style Mücken binden. :wink:

Sag mal was macht man mit 1000 Rosenstöcken :shock: ???

Gruß
Mike
.......... tie or die ........
Benutzeravatar
FlyMike
 
Beiträge: 1490
Registriert: 11.01.2013, 22:58
Wohnort: Rhein Main Gebiet
"Danke" gegeben: 1139 mal
"Danke" bekommen: 1166 mal

Re: "Wondervliegen" von Leon Janssen

Beitragvon Kläuschen » 04.07.2017, 13:54

Mikeeee,
danke fürs Meister-Lob. Was machst du denn bei den Griechen??? :D Habt ihr schon Schulferien da oben?? Meine müssen noch 3 Wochen schwitzen.
Ohje die Rosen. Das wäre schon ein full-time Job, sie zu pflegen :mrgreen: :mrgreen: . Da werden wohl einige umgesiedelt werden müssen. Mein Dad ist altershalber ausgeschieden aus der Rosenpflege. Ist nicht soooo mein Ding. Aber vielleicht schlummerts ja in mir :shock:

Viel Spaß im schönen Griechenland
Klaus
Release the Beast !
Kläuschen
 
Beiträge: 946
Registriert: 16.10.2006, 09:02
Wohnort: Bodensee
"Danke" gegeben: 714 mal
"Danke" bekommen: 1182 mal

Re: "Wondervliegen" von Leon Janssen

Beitragvon The Sharpshooter » 07.07.2017, 12:40

Servus,

heute haben mich einige Blue-Winged Olives (BWO) besucht, allerdings waren sie nicht mehr "blue-winged" (also keine Duns/Subimagos), sondern ausgewachsen und - zumindest die Weibchen - firmieren dann unter dem Namen "Sherry Spinner"
Serratella ignita (manchmal auch noch unter Ephemerella ignita)

Bild

Der "Sherry Spinner" (female)
Bild

und das Männchen dazu ...
Bild

Petri!
Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 1722
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 481 mal
"Danke" bekommen: 1564 mal

Re: "Wondervliegen" von Leon Janssen

Beitragvon BergLutz » 07.07.2017, 12:50

Tolle Bilder wieder - Christian.
Da weiß man dann - wo man mit den Farben hinmuss bei der Nachbildung. Die sehen ja winzig aus.... Was schätzt Du - wie lang ist der Körper ohne Schwanz von denen hier?

Danke fürs Teilen und Gruß
Lutz
Auch Flöhe und Wanzen gehören zum Ganzen...
BergLutz
 
Beiträge: 140
Registriert: 07.10.2015, 11:06
Wohnort: Zahna-Elster
"Danke" gegeben: 280 mal
"Danke" bekommen: 52 mal

Re: "Wondervliegen" von Leon Janssen

Beitragvon The Sharpshooter » 07.07.2017, 13:05

... wobei ...
wenn ich so in mein "Archiv" schaue ... hab ich vor ein paar Tagen auch die BWO's fotogradifiziert :wink:

Bild

Bild

Bild

... und nur, damit Ihr Euch nicht zuviele Hoffnungen macht, oder das Kopfkino :-| nichts ist, wie es scheint! :wink:

Petri!
Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 1722
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 481 mal
"Danke" bekommen: 1564 mal

Re: "Wondervliegen" von Leon Janssen

Beitragvon Hardy » 07.07.2017, 13:34

The Sharpshooter hat geschrieben:... und nur, damit Ihr Euch nicht zuviele Hoffnungen macht, oder das Kopfkino :-| nichts ist, wie es scheint! :wink:

Petri!
Christian

[Loriotmodus]Ach was?[/Loriotmodus]
Sind die etwa nicht nach dem Liebesspiel selig dahin gerafft worden? Mag es sein, dass du die profan erschlagen und fotogen drapiert hast? :shock:
Egal, die Phantasie ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können. (Kopfkino an!)


Groetjes
Resch I. Sör
Die schönen Tage von Aranjuez sind nun vorbei!
Benutzeravatar
Hardy
 
Beiträge: 1290
Registriert: 28.09.2006, 12:25
Wohnort: Nassau/Nordschweiz ;-)
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 208 mal

Re: "Wondervliegen" von Leon Janssen

Beitragvon The Sharpshooter » 07.07.2017, 18:22

Lieber Hardy,

"Nichts ist, wie es scheint" - wenn ich solche Schönheiten von der Hausmauer pflücke, dann setze ich sie ganz kurz ins Eisfach - da kann man dann in Ruhe fotografieren und nach wenigen Minuten entfleuchen sie wieder ... (das letzte Bild war eigentlich das erste) - alle überleben dies i.d.R.!

Ansonsten volle Zustimmung zu Deinem zweiten Satz =D>

lG Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 1722
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 481 mal
"Danke" bekommen: 1564 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste