Bindeanleitung für Bienenmade

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Bindeanleitung für Bienenmade

Beitragvon Arsène » 23.04.2017, 11:37

Hallo

Ich suche eine Anleitung um eine Bienenmade resp. Wachsmottenlarve nachzubinden.
Diese sollte natürlich auf den Grund sinken , das heisst sollte wie Nymphe gefischt werden.
Habe einige Ideen ausprobiert ...aber noch nicht wirklich glücklich geworden.
Ich dencke dass so eine Fliege/Nymphe im Frühjahr und Herbst bestimmt fängt.
Freue mich auf eure Anregungen
Benutzeravatar
Arsène
 
Beiträge: 12
Registriert: 01.03.2017, 16:31
"Danke" gegeben: 21 mal
"Danke" bekommen: 12 mal

Re: Bindeanleitung für Bienenmade

Beitragvon Steff-Peff » 23.04.2017, 13:01

Wie wäre es damit http://globalflyfisher.com/patterns/sharks-caddis-larva

Farben kann man anpassen.

CU
Steff
Benutzeravatar
Steff-Peff
 
Beiträge: 153
Registriert: 22.11.2009, 16:52
Wohnort: Lohr, Stadtteil
"Danke" gegeben: 39 mal
"Danke" bekommen: 30 mal

Re: Bindeanleitung für Bienenmade

Beitragvon The Sharpshooter » 23.04.2017, 13:58

Servus Arsène,

ich würde da vermutlich eher auf sowas wie die Mopp-Fliege zurückgreifen
http://www.flyfishing.co.uk/fly-tying-f ... p-fly.html

lG Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 1722
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 481 mal
"Danke" bekommen: 1564 mal

Re: Bindeanleitung für Bienenmade

Beitragvon Mindelpeter » 23.04.2017, 14:26

Servus,

einfach mal Wax Worm oder/und Maggot fly pattern eingeben und in Bilder -Video suchen, da gibt es viel zu finden

Viele Grüsse
Peter
Don't use Drugs, tying Bug's!
Benutzeravatar
Mindelpeter
 
Beiträge: 1435
Registriert: 18.12.2010, 22:40
Wohnort: Unterallgäu
"Danke" gegeben: 791 mal
"Danke" bekommen: 1079 mal

Re: Bindeanleitung für Bienenmade

Beitragvon Dirk_FFM » 23.04.2017, 15:32

Steff-Peff hat geschrieben:Wie wäre es damit http://globalflyfisher.com/patterns/sharks-caddis-larva

Farben kann man anpassen.

CU
Steff



Uff, sehr cooles Muster!
Benutzeravatar
Dirk_FFM
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.01.2017, 17:57
Wohnort: Frankfurt am Main
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Bindeanleitung für Bienenmade

Beitragvon BjoernS » 24.04.2017, 13:19

Moin,

ich habe letztes Frühjahr mal einen "Engerling" (für Barben gedacht) versucht nach zubinden - siehe Foto. Eine Anleitung habe ich zwar nicht gemacht, aber vielleicht kann ich es so einigermaßen erklären:

Material: weißes Dubbing (Unterkörper), Streifen Einmalhandschuh (Latex-Körper), Mono für Rippung, Messingnagel (am Kopf 45°gebogen) mit Tungsten-Goldkopfperle unterhalb des Hakenschenkels eingebunden, Hasenohrdubbing als Kragen. Kopf mit braunen Edding angemalt und mit UV Lack versiegelt. Seitliche Punkte mit schwarzem Edding...!

Lass die schwarzen Punkte weg und du kommst einer Bienenmade ziemlich nahe....! :D

tl
Björn
Dateianhänge
k-Engerling.jpg
k-Engerling.jpg (97.66 KiB) 783-mal betrachtet
Benutzeravatar
BjoernS
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.07.2015, 08:41
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Re: Bindeanleitung für Bienenmade

Beitragvon Arsène » 24.04.2017, 21:41

Na da hab ich schon mal ein paar Ideen :D
Danke
Benutzeravatar
Arsène
 
Beiträge: 12
Registriert: 01.03.2017, 16:31
"Danke" gegeben: 21 mal
"Danke" bekommen: 12 mal

Re: Bindeanleitung für Bienenmade

Beitragvon The Sharpshooter » 14.05.2017, 19:54

Servus,

et alors, mon chèr Arsène - wo ging die Reise hin? Wat haste gemacht? - zeig uns doch mal ein paar Resultate... :wink:

lG Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 1722
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 481 mal
"Danke" bekommen: 1564 mal

Re: Bindeanleitung für Bienenmade

Beitragvon truttalover » 14.05.2017, 23:07

Hallo zusammen
Habe auch mal ein wenig experimentiert ,das ist dabei raus gekommen ...

Lieben Gruß Peter
Dateianhänge
Bienenlarve.jpg
Bienenlarve.jpg (150.56 KiB) 524-mal betrachtet
truttalover
 
Beiträge: 295
Registriert: 14.01.2008, 23:30
Wohnort: Velbert
"Danke" gegeben: 68 mal
"Danke" bekommen: 161 mal


Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste