Bindeanleitung für die "Homer Shrimpson"?

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Bindeanleitung für die "Homer Shrimpson"?

Beitragvon strongbow » 22.03.2015, 17:22

Moin Gemeinde,

ich suche eine Bindeanleitung für das og Muster - nicht nur des Namens wegen.

Meine auch, dass das Muster über so ziemlich alle "Trigger" bzw. Schlüsselreize verfügt, um Bonefish und Co. zum Anbiss zu verleiten.

Leider bin ich im Netz nicht fündig geworden. Habt Ihr evtl. etwas zur Hand?

Vielen Dank im Voraus!

Toby
"All I want from life is an unfair advantage" W.C. Fields
strongbow
 
Beiträge: 460
Registriert: 27.10.2006, 18:41
Wohnort: Brüssel/Belgien
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 24 mal

Re: Bindeanleitung für die "Homer Shrimpson"?

Beitragvon alexba » 22.03.2015, 17:45

Hallo!
Also google liefert ja 376 Einträge dazu...und auch viele Bilder...
Für mich sehen die Shrimpsons ja alle recht ähnlich aus, zumindest das Prinzip dahinter ist immer gleich...

Aber hier kann Dir geholfen werden...
http://www.surreyflydresser.org/Pages/PastTalks.aspx
Mr.Jonathon Tomlinson sollte das wissen...

Ich will nun aber den Bubba Gump Shrimp!

Ansonsten schau Dir die Bilder an und los geht das Binden...
Viele shrimps gibt es auch hier
http://www.saltwaterflies.com/theflies.html

Viel Erfolg!
tl
alex

Some of these flies have slightly crazy names, this is apparently the result of late night tying and the consumption of one extra bottle of wine.
...ich wusste, dass ich nicht von anderen humanen Lebewesen bei meiner Werferei gestört werden wollte...
alexba
 
Beiträge: 39
Registriert: 25.09.2014, 11:51
Wohnort: Graz, Lienz/Osttirol, Eppan/Südtirol
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 20 mal

Re: Bindeanleitung für die "Homer Shrimpson"?

Beitragvon strongbow » 22.03.2015, 19:52

Moin Alex,

ja Bilder gibt es en masse, aber eine Bindeanleitung habe ich nirgends gefunden...

Beim Binden geht es mir wie bei der Musik: ich kann nicht nach Gehör spielen, ich brauche die Noten. Und bei Fliegen reicht mir leider nicht das Bild im Heger-Katalog, ich benötige eine Bindeanleitung.

So ist es halt bei den Mindertalentierten..

Daher vielen Dank - obwohl ich bei der Surrey Fly tyers guild auch noch nicht so richtig fündig geworden bin..

Cheers!

Tobias
"All I want from life is an unfair advantage" W.C. Fields
strongbow
 
Beiträge: 460
Registriert: 27.10.2006, 18:41
Wohnort: Brüssel/Belgien
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 24 mal

Re: Bindeanleitung für die "Homer Shrimpson"?

Beitragvon alexba » 22.03.2015, 23:13

Hallo!

Eventuell bei der guild eine Anfrage stellen, mittlerweile bin ich auch neugierig...
sobald ich Antwort habe, poste ich es hier...
Das sind tlw ähnliche Muster...
http://www.intheriffle.com/the-riffle/b ... ng-videos/

http://www.flyfishbonehead.com

TL

Alex
...ich wusste, dass ich nicht von anderen humanen Lebewesen bei meiner Werferei gestört werden wollte...
alexba
 
Beiträge: 39
Registriert: 25.09.2014, 11:51
Wohnort: Graz, Lienz/Osttirol, Eppan/Südtirol
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 20 mal

Re: Bindeanleitung für die "Homer Shrimpson"?

Beitragvon Achim Stahl » 23.03.2015, 10:22

Moin,

mal so aus der Hüfte:

Standard Salzwasserhaken # 4

Hinter dem Öhr Kugelkettenaugen einbinden

Grundwicklung bis in den Hakenbogen

kleine Dubbingkugel anbringen (helles SLF oder ähnlich)

Shrimpaugen einbinden

ein Gummiband quer einbinden

Körper ein kurzes Stück weiter dubben - nächstes Gummiband

noch mal dubben, noch ein Gummiband

zu Ende dubben, um das Auge etwas farblich abgesetzt

Kaninchenfellstreifen spitz zuschneiden. auf den Haken spießen und an der Unterseite am Öhr einbinden, so das der Fellstreifen über den Körper gespannt ist.

eventuell noch ein paar Gummibeine v-förmig an Kopf einbinden.


Viele Grüße!


Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1583
Registriert: 07.04.2007, 12:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 95 mal
"Danke" bekommen: 462 mal

Re: Bindeanleitung für die "Homer Shrimpson"?

Beitragvon alexba » 23.03.2015, 11:18

Hallo!

Wie gut, dass sich ein Profi eingeschalten hat.
Also ein glitzernder, bunter Gummibeinzonker mit Riesenaugen:-)
Danke.
Sobald ich Zeit habe binde ich das, poste ein Bild und erwarte vernichtende Kritiken...
TL
Alex
...ich wusste, dass ich nicht von anderen humanen Lebewesen bei meiner Werferei gestört werden wollte...
alexba
 
Beiträge: 39
Registriert: 25.09.2014, 11:51
Wohnort: Graz, Lienz/Osttirol, Eppan/Südtirol
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 20 mal

Re: Bindeanleitung für die "Homer Shrimpson"?

Beitragvon Achim Stahl » 25.03.2015, 14:20

Moin,

da ich sowieso gerade für meine nächste Kuba-Tour Bonefishfliegen binde, habe ich mal einen Homer gebunden:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Viel Spaß beim Nachbinden!


Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1583
Registriert: 07.04.2007, 12:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 95 mal
"Danke" bekommen: 462 mal

Re: Bindeanleitung für die "Homer Shrimpson"?

Beitragvon Steinhäger » 25.03.2015, 15:31

Danke, lieber Achim!
Frage:
Was ist das für ein Material im letzten Bindeschritt?
Tom
Romanes eunt domus!
Steinhäger
 
Beiträge: 263
Registriert: 28.09.2006, 17:38
Wohnort: Harz, bodeseitig
"Danke" gegeben: 69 mal
"Danke" bekommen: 10 mal

Re: Bindeanleitung für die "Homer Shrimpson"?

Beitragvon Achim Stahl » 25.03.2015, 16:30

Hallo Tom,

das ist ein Kaninchen-Zonkerstreifen.


Viele Grüße!


Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1583
Registriert: 07.04.2007, 12:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 95 mal
"Danke" bekommen: 462 mal

Re: Bindeanleitung für die "Homer Shrimpson"?

Beitragvon strongbow » 25.03.2015, 21:16

Moin Achim,

sieht lecker aus!

Bischen viel Kaninchen vielliecht? :lol: :lol:

Wie hast Du den Zonkerstreifen eingebunden? Ich kann nur nachvollziehen, dass Du Ihn am Öhr eingebunden hast? Aber wie ist er am Schenkel fixiert??

Berichte gelegentlich mal zur Fängigkeit...

Toby
"All I want from life is an unfair advantage" W.C. Fields
strongbow
 
Beiträge: 460
Registriert: 27.10.2006, 18:41
Wohnort: Brüssel/Belgien
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 24 mal

Re: Bindeanleitung für die "Homer Shrimpson"?

Beitragvon Achim Stahl » 26.03.2015, 02:32

Hallo Toby,

die Hakenspitze wird am hinteren Ende des Streifen von unten (Lederseite) durch das Leder des Zonkerstreifens gestochen. Dann auf der Unterseite des Hakens straff nach vorne ziehen und am Öhr einbinden.

Ist mal ein Versuch, meine bewährteste Allroundfliege auf Bonefish in Kuba ist die Gotcha.

Viele Grüße!


Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1583
Registriert: 07.04.2007, 12:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 95 mal
"Danke" bekommen: 462 mal

Re: Bindeanleitung für die "Homer Shrimpson"?

Beitragvon zollgendpol » 26.03.2015, 12:15

Hallo Achim,

schaut gut aus dein "Homer"!!!
Wünsch dir viele Fische damit bei deiner Kuba Tour!

Gruß und Petri
Karl
Benutzeravatar
zollgendpol
 
Beiträge: 850
Registriert: 16.06.2011, 19:36
Wohnort: A-Freinberg
"Danke" gegeben: 3221 mal
"Danke" bekommen: 713 mal

Re: Bindeanleitung für die "Homer Shrimpson"?

Beitragvon strongbow » 18.10.2015, 13:09

Noch ein Nachtrag:

Wie hat die Homer Shrimpson auf Cuba gefangen?

Ich hatte die Fliegen für Texas gebunden (Southern Lagune Madre - sehr schönes Ziel übrigens!! Und für amerikanische Verhältnisse eher wenig befischt). Die Homers fanden dort allerdings nicht so richtig Gnade in den Augen des kritischen Guides (http://www.captainericglass.com/ hervorragender Mann, den wir beide denke ich auch ohne Abstriche weiter empfehlen können), dafür gefielen ihm die Kwans meines Partners und meine Merkin Crabs.

Mit beiden Mustern haben wir dann auch ordentlich bis sehr ordentlich gefangen, währende die Shrimpsons immer noch auf ihren Einsatz warten (im Februar, passender Weise in Cuba, weshalb ich auch nachfrage).

Toby
"All I want from life is an unfair advantage" W.C. Fields
strongbow
 
Beiträge: 460
Registriert: 27.10.2006, 18:41
Wohnort: Brüssel/Belgien
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 24 mal

Re: Bindeanleitung für die "Homer Shrimpson"?

Beitragvon Achim Stahl » 18.10.2015, 21:36

Moin Toby,


strongbow hat geschrieben:Noch ein Nachtrag:

Wie hat die Homer Shrimpson auf Cuba gefangen?


Sehr gut. Homer Shrimpson, Gotcha und CDC-Ray-Shrimp (eine Meerforellenfliege) waren die erfolgreichsten Bonefishmuster.


Viel Spaß auf Kuba!


Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1583
Registriert: 07.04.2007, 12:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 95 mal
"Danke" bekommen: 462 mal

Re: Bindeanleitung für die "Homer Shrimpson"?

Beitragvon strongbow » 12.04.2016, 11:54

Sodele, wir sind aus Cuba nun schon seit einiger Zeit zurück und auch ich kann sagen: Die Homer war ein Knaller. Noch besser war sie mit allerdings in Sand oder Perl mit hellen Beinen. Eher ein Gruppenmuster, das man nach Bedarf variieren kann.

Ich kann das Muster jedenfalls sehr empfehlen.

Richtig gut lief auch ein altes Keys-Muster mit Zonker, die Crazy Carl. :mrgreen:

Hauptsach`, es findet sich irgendwo ein "Crazy" im Namen

Toby
"All I want from life is an unfair advantage" W.C. Fields
strongbow
 
Beiträge: 460
Registriert: 27.10.2006, 18:41
Wohnort: Brüssel/Belgien
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 24 mal


Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

cron