Bindestock

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Bindestock

Beitragvon Spider48 » 22.06.2018, 09:56

Hallo und Guten Morgen,

welchen Bindestock zu einem vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis würdet Ihr empfehlen? Ist es besser einen fix am Tisch zu befestigen, oder soll man einen mit Standfuß nehmen?

Danke für Eure Tipps und LG aus Österreich.

Dieter
Spider48
 
Beiträge: 14
Registriert: 21.04.2018, 20:41
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Bindestock

Beitragvon lmichael » 22.06.2018, 10:22

Hallo Dieter,

ich habe mir vor einem Monat den Stonfo Transformer gekauft und bin damit sehr zufrieden.
Du bist damit sehr flexibel, kannst kleine Fliegen bis hin zu Streamern und Tubefliegen binden.
Solltest du keine Streamer/Tubenfliegen binden tut es sicherlich auch ein Stonfo 516.

Grüße aus dem Burgenland
Liebe Grüße Michael
lmichael
 
Beiträge: 7
Registriert: 04.05.2018, 16:53
"Danke" gegeben: 10 mal
"Danke" bekommen: 11 mal

Re: Bindestock

Beitragvon Spider48 » 22.06.2018, 11:17

Hallo Michael,

vorerst dank für Deine rasche Antwort. Der 516 sieht für meine Bedürfnisse sehr brauchbar aus. Eine Frage noch: was hältst Du von diesem?

https://www.pecheur.com/de/at/kauf-rota ... #af=393330

Danke und LG

Dieter
Spider48
 
Beiträge: 14
Registriert: 21.04.2018, 20:41
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Bindestock

Beitragvon greenhorn78 » 22.06.2018, 12:22

Hallo Dieter.

Den von dir genannten Danica Bindestock hab ich mir vor ca. 6 Monaten zugelegt und ich bin - als Bindeanfänger - damit sehr zufrieden.

Ich nutze ihn mit Bodenplatte und finde das besser als die Klemme, wobei die sicherlich auch ihre Vorteile hat. Gebunden habe ich bisher vom großen Hechtstreamer bis Hakengr. 18. Alles kein Problem.

Ich denke es ist hald wichtig zu wissen, dass du hiermit kein high end Produkt erwirbst. Ist bei dem Preis auch nicht möglich. Die Variante mit Platte gibt es übrigens ab 80 eur.

Viele Grüße
Nico
greenhorn78
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.05.2017, 20:44
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Bindestock

Beitragvon Svartdyrk » 22.06.2018, 12:35

Servus Dieter,

welchen Bindestock zu einem vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis würdet Ihr empfehlen?
...mit dem Stonfo machst du nix falsch. Egal mit welchem, der deinen Anforderungen entspricht. Von dem Dan Vise würde ich die Finger lassen, hatte selber einen, würde ich keinem zum Kauf empfehlen.

Dyrk der Schwarze :wink:
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1472
Registriert: 27.04.2009, 09:29
"Danke" gegeben: 731 mal
"Danke" bekommen: 784 mal

Re: Bindestock

Beitragvon FlyMike » 22.06.2018, 13:50

Hallo Dieter,

nun ja was soll ich sagen, das mit den Bindestöcken ist so eine Sache und das kann man meiner Meinung nach nicht einfach pauschal beantworten.
Im Prinzip ist es plump gesagt ja nur eine Hakenklemme, die den Haken festhalten muss und das tun alle Bindestöcke mehr oder weniger gut. Aber es spielen noch viele andere Faktoren ein Rolle, will ich das Fliegenbinden nur mal ausprobieren oder will ich es ernsthaft betreiben, Preis / Leistung, Zuverlässigkeit und Spannkraft der Backen, Material / Verarbeitung des Stockes, Zubehör, Handling, usw. und natürlich zuletzt der persönliche Geschmack jedes einzelnen.
Ich habe auch lange gesucht bis ich den passenden Bindestock (Stonfo Elite) gefunden habe, aber ich würde dir empfehlen einen Bindestock nicht blind zu kaufen, ohne diesen einmal ausprobiert zu haben, jeder Stock hat anderes Handling beim binden. Man muss sich an den Stock setzen, binden und wohl fühlen, dann passt es. :wink:

Und zu deiner Frage .... ich habe einmal auf einem Danvise gebunden und ich persönlich würde mir diesen nicht kaufen.

Ich wundere mich gerade zu dem Stock in deinem Link, das ist definitiv ein Danvise! Aber warum wird der dort nicht so genannt????
Und der Preis :shock: Guck mal was der Danvise in anderen Shops kostet. Ohne Worte

Gruß
Michael
.......... tie or die ........
Benutzeravatar
FlyMike
 
Beiträge: 1576
Registriert: 11.01.2013, 22:58
Wohnort: Rhein Main Gebiet
"Danke" gegeben: 1275 mal
"Danke" bekommen: 1307 mal

Re: Bindestock

Beitragvon Spider48 » 22.06.2018, 14:51

Hallo,

danke vorerst für die Vorschläge. Diesen hier habe ich auch noch gefunden: https://www.rudiheger.eu/de/fliegenbind ... eluxe.html

Hat damit jemand Erfahrungen?

Danke und LG

Dieter
Spider48
 
Beiträge: 14
Registriert: 21.04.2018, 20:41
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Bindestock

Beitragvon drehteufel » 22.06.2018, 15:55

Spider48 hat geschrieben:Hallo,

danke vorerst für die Vorschläge. Diesen hier habe ich auch noch gefunden: https://www.rudiheger.eu/de/fliegenbind ... eluxe.html

Hat damit jemand Erfahrungen?

Danke und LG

Dieter



Hallo Dieter,

Erfahrungen habe ich mit dem verlinkten Stock leider nicht. Er sieht für mich wie ein Renzetti-Nachbau aus und wird sicher seine Sache gut meistern, wenn er Dir liegt. Beim Bindestock ist halt vieles Geschmackssache, er muss Dir gefallen.
Wenn ich richtig gezählt habe, steht aktuell der 5. Stock bei mir. :roll:

Gruß,
Marco

PS: Bei Interesse hätte ich einen Stonfo Elite + Ersatzbacken in Top-Zustand abzugeben.
drehteufel
 
Beiträge: 256
Registriert: 18.04.2009, 12:29
"Danke" gegeben: 121 mal
"Danke" bekommen: 80 mal

Re: Bindestock

Beitragvon Peter S. » 22.06.2018, 18:14

Hallo Dieter,
in der "Bucht" wird gerade ein HMH-Bindestock angeboten. Meiner ist
schon über 30 Jahre alt und man sieht ihm das nicht an!

Gruß
Peter S.
Sei auf der Hut bei schönen Frauen und allem was Chinesen bauen. ;-)
Benutzeravatar
Peter S.
 
Beiträge: 592
Registriert: 31.05.2007, 17:16
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 58 mal

Re: Bindestock

Beitragvon Svartdyrk » 22.06.2018, 18:46

Hallo,
Marco hat geschrieben:Wenn ich richtig gezählt habe, steht aktuell der 5. Stock bei mir.


...könnte auch ein wenig an den Fähigkeiten des Anwenders liegen, wenn man bei der Auswahl mit gar keinem Bindestock zurecht kommt. :roll: Kenne ich von anderswo her,... :wink:

Dyrkinsson Svarte :wink:
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1472
Registriert: 27.04.2009, 09:29
"Danke" gegeben: 731 mal
"Danke" bekommen: 784 mal

Re: Bindestock

Beitragvon drehteufel » 22.06.2018, 18:58

Svartdyrk hat geschrieben:Hallo,
Marco hat geschrieben:Wenn ich richtig gezählt habe, steht aktuell der 5. Stock bei mir.


...könnte auch ein wenig an den Fähigkeiten des Anwenders liegen, wenn man bei der Auswahl mit gar keinem Bindestock zurecht kommt. :roll: Kenne ich von anderswo her,... :wink:

Dyrkinsson Svarte :wink:


...daran habe ich noch gar nicht gedacht, danke für den Tipp. :badgrin:
Jetzt weiß ich auch endlich, warum ich immer noch all meine Fliegen kaufe.

Gruß,
Marco

PS: Vermutlich lag es jedoch eher daran, dass man sich, nach dem obligatorischen Einsteigerstock, binderisch weiterentwickelt, sich die finanzielle Situation ändert, man sich einfach mal etwas gönnen möchte usw. usw.
drehteufel
 
Beiträge: 256
Registriert: 18.04.2009, 12:29
"Danke" gegeben: 121 mal
"Danke" bekommen: 80 mal


Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste