Bindestock Umbau

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Bindestock Umbau

Beitragvon FlyMike » 06.05.2017, 16:40

Hallo Leute,

nach einem Jahr Planung und Anfertigung der Teile ist nun soweit. Ich habe mir meinen Bindestock (Stonfo Elite) auf meine Art, quasi wie ich am Besten binden kann, umgebaut. Ich habe mir LAW ähnliche Spannbacken und eine Bodenplatte mit zweiter Stange für die Anbauteile (Fadenhalter, Parachutegalgen, Lampenhalterung und Backplate) gemacht. Denn mich hat es immer gestört das ich am Haken zu wenig Platz hatte und die Anbauteile direkt an der Bindestockstange haben mich auch immer behindert. Der Fadenhalter / Parachutegalgen / Backplate ist noch der Original von Stonfo und die Lampe ist von Ikea.

Ich bin zwar aus der Metallbranche und kann gewisse Sachen selbst daheim machen, da mir aber die Werkzeugmaschinen fehlen musste ich einige Sachen extern fertigen lassen. Von daher war das eine einmalige Sache!!!

Das ist dabei rausgekommen .......

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß
Michael
.......... tie or die ........
Benutzeravatar
FlyMike
 
Beiträge: 1461
Registriert: 11.01.2013, 21:58
Wohnort: Rhein Main Gebiet
"Danke" gegeben: 1089 mal
"Danke" bekommen: 1097 mal

Re: Bindestock Umbau

Beitragvon mooose » 06.05.2017, 17:06

Das sieht richtig stark aus, Michael!
...hab auch schon mit dem Gedanken gespielt, Spannbacken ala 'Law' zu 'basteln'.

Gruß
Jan
Benutzeravatar
mooose
 
Beiträge: 108
Registriert: 09.11.2013, 10:08
"Danke" gegeben: 123 mal
"Danke" bekommen: 51 mal

Re: Bindestock Umbau

Beitragvon joschn » 06.05.2017, 17:26

=D>
Sieht toll, vor allem die Fußplatte.
Danke fürs Zeigen.
Grüße vom Albtrauf

Jörg
joschn
 
Beiträge: 43
Registriert: 07.12.2013, 18:01
Wohnort: Altenstadt
"Danke" gegeben: 173 mal
"Danke" bekommen: 9 mal

Re: Bindestock Umbau

Beitragvon drehteufel » 06.05.2017, 18:18

Mike,dieses hässliche schwarze Teil an dem Gelenk, das mit der dreiflügligen Feststellschraube, kannst Du mir schicken, das passt sehr gut an meinen Stock. Ich nehme es Dir ohne Unkostenbeitrag ab. :wink:
Ohne Flachs...super Arbeit, gefällt mir ausgesprochen gut. Hab schon ein interessantes und imposantes Video zur Hakenhaltekraft gesehen.

Gruß,
Marco
drehteufel
 
Beiträge: 199
Registriert: 18.04.2009, 11:29
"Danke" gegeben: 102 mal
"Danke" bekommen: 65 mal

Re: Bindestock Umbau

Beitragvon Michael Römer » 06.05.2017, 18:40

Hallo Michael,

das ist ja genial geworden, Chapeau.
Alles so durchdacht dass vor allem die praktische Seite
im Vordergrund steht und nicht, wie bei vielen käuflichen Modellen, die Optik.
Endlich mal eine Feststellschraube die auch ich mit meinen Gichtgriffeln
festschrauben könnte =D>
Auch die Bodenplatte ist nicht nur funktionell sondern vor allem originell :shock:
so was hab ich bisher noch nicht gesehen und sie gefällt mir ausgesprochen gut.
Vor allem aber die Idee mit der zweiten Stange zur Aufnahme der Anbauteile
finde ich klasse da es mir genau so geht, dass an der Stange des Bindestocks immer
zu viel dranhängt und die Fingerfreiheit beim Binden fehlt.
Da ich gerade dabei bin, mir eine Halterung für eine LED Lampe zu bauen werde
ich deine Idee wohl aufgreifen und die Befestigung für die Lampe ( und dann wohl auch andere
Anbauteile) an einer separaten Stange Befestigen.
Tolle Idee mit dem Umbau. Ich wünsch dir viel Spaß mit einem neuen, alten Stock.

Gruß
Michael
Michael Römer
 
Beiträge: 477
Registriert: 29.09.2006, 09:27
Wohnort: 35396 Gießen
"Danke" gegeben: 439 mal
"Danke" bekommen: 88 mal

Re: Bindestock Umbau

Beitragvon Joerg Giersbach » 06.05.2017, 18:42

Hi Michael,
Super, was soll man sonst sagen?
Gruß Jörg
-Das Leben ist zu kurz um nicht mit Bambus zu fischen-
Benutzeravatar
Joerg Giersbach
 
Beiträge: 1039
Registriert: 28.09.2006, 11:41
Wohnort: Am Wasser
"Danke" gegeben: 59 mal
"Danke" bekommen: 50 mal

Re: Bindestock Umbau

Beitragvon FlyMike » 06.05.2017, 19:02

Nabend,

freut mich wenn es euch gefällt :D
Ich habe ganz vergessen zu erwähnen das ich die Planung zusammen mit einem ähnlich verrückten wie mich, :mrgreen: dem MindelPeter gemacht habe. Peter danke noch einmal für deinen Beistand und Ideen, man das waren bestimmt tausende Whatsapp Nachrichten und unzählige Telefonate :wink:

Ja Michael, ein Bindestock ist ein Arbeitsmittel und muss daher praktisch, handlich und vor allem den Haken sauber halten. Darauf habe ich größten Wert gelegt.
Was nützt mir ein Bindestock wenn er schön aussieht sich aber beschissen binden lässt.....

Gruß
Michael
.......... tie or die ........
Benutzeravatar
FlyMike
 
Beiträge: 1461
Registriert: 11.01.2013, 21:58
Wohnort: Rhein Main Gebiet
"Danke" gegeben: 1089 mal
"Danke" bekommen: 1097 mal

Re: Bindestock Umbau

Beitragvon Joerg Giersbach » 06.05.2017, 19:29

Hallo!
Ja Michael, ein Bindestock ist ein Arbeitsmittel und muss daher praktisch, handlich und vor allem den Haken sauber halten. Darauf habe ich größten Wert gelegt.
Was nützt mir ein Bindestock wenn er schön aussieht sich aber beschissen binden lässt.....

Genau, und deswegen habe ich einen HMH.
Gruß Jörg
-Das Leben ist zu kurz um nicht mit Bambus zu fischen-
Benutzeravatar
Joerg Giersbach
 
Beiträge: 1039
Registriert: 28.09.2006, 11:41
Wohnort: Am Wasser
"Danke" gegeben: 59 mal
"Danke" bekommen: 50 mal

Re: Bindestock Umbau

Beitragvon Mindelpeter » 06.05.2017, 19:33

Servus Jung's,

Mike, ist einfach der Hammer was du da gezaubert hast =D>
Nun, ihr wisst ja wie Michael und ich in Sachen Fliegenbinden ticken, nicht nur das wir auf Messen und Events zusammen den Bindetisch teilen, sondern auch darüber hinaus uns ab und zu ein paar Gedanken über das benutzte Equipment machen. Und da es fast unmöglich ist, es sei denn man besitzt das nötige Kleingeld, an einen LAW Bindestock zu kommen, entstand die Idee einfach den Kopf nachzubauen. Mike kommt aus der Metall Branche und hatte, nach dem einige Hürden genommen waren, vor ein paar Wochen mir das Ergebnis mitgeteilt. Zwei Köpfe, einen für seinen Stonfo und einen für meinen Snowbee Waldron....

Bild


Hier ist mein Update :D

Nochmals vielen Dank für die gute Zusammenarbeit Michael :daumen
LG
Mindelpeter
Don't use Drugs, tying Bug's!
Benutzeravatar
Mindelpeter
 
Beiträge: 1411
Registriert: 18.12.2010, 21:40
Wohnort: Unterallgäu
"Danke" gegeben: 762 mal
"Danke" bekommen: 1030 mal

Re: Bindestock Umbau

Beitragvon drehteufel » 06.05.2017, 19:41

Ich finde ja den normalen Stonfo Elite mit den feineren Backen schon gut, allerdings hat der eine echt billige Bodenplatte...Michael hat den mit der neuen Platte enorm aufgewertet, coole Sache.
@Peter: Gibt es jetzt noch eine Achse, in welcher Dein Stock nicht verstellbar ist? :wink:

Gruß,
Marco

PS: Und ich bin mir sicher, dass ihr noch irgendwo Ersatzbacken versteckt habt. :mrgreen:
drehteufel
 
Beiträge: 199
Registriert: 18.04.2009, 11:29
"Danke" gegeben: 102 mal
"Danke" bekommen: 65 mal

Re: Bindestock Umbau

Beitragvon Hoffi » 06.05.2017, 20:54

Moin Moin

schöne Teile die ihr euch gebaut habt :daumen

Da kann mein Schraubstock nicht mithalten.

Wünsche euch viel Spaß mit den Schätzchen
...ich mach `ne Fliege und geh fischen. Gruß Ingo
Benutzeravatar
Hoffi
 
Beiträge: 185
Registriert: 26.10.2015, 08:00
"Danke" gegeben: 228 mal
"Danke" bekommen: 261 mal


Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste