Dyna King Ultimate Indexer Bindestock hält die Haken schwach

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Dyna King Ultimate Indexer Bindestock hält die Haken schwach

Beitragvon RED FLY » 01.02.2015, 19:45

Ich habe eine Frage zum Dyna King Ultimate Indexer.

Ich darf diesen Bindestock mein Eigen nennen und habe leider das Problem, das er die Haken ab Größe 14 und kleiner nicht gut hält.

Vor allem kann man den Haken nach oben aus den Spannbacken ziehen.

Ein Video davon ist auf YouTube: http://youtu.be/Nx4Q-91-Btw

Wie siehts da bei Dir euch aus?

Kann mir da jemand seine Erfahrungen mitteilen, oder evtl. sogar Tips geben?

Vielen Dank schon mal und viele Grüße

Markus
RED FLY
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.10.2014, 10:09
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Dyna King Ultimate Indexer Bindestock hält die Haken sch

Beitragvon Svartdyrk » 01.02.2015, 23:52

Nabend!
Bist du sicher, dass dies ein original Dyna King ist? Wenn ja, dann knall den Haken mal richtig fest!!! :roll: Also mein DK quetscht noch immer das Wasser aus jedem Haken, egal in welcher Größe, von welchem Hersteller und auch ohne jeglichen Kraftaufwand. Das Dyna King bei der Herstellung da nachlässig geworden ist, wage ich auszuschließen, zudem gibt's eine lebenslange Garantie auf den Stock. Das DK Revolver Schub Spannsystem ist mechanisch so aufgebaut,... das geht gar nicht anders, quasi wie ein Schraubstock. Vielleicht hilft ja auch ein Blick in die Bedienungsanleitung. :wink:
Da könnte man ein Hufeisen einspannen und einen Knoten rein machen. :mrgreen: In meinem leisten die serienmäßig gelieferten Standard Backen beste Dienste. Für kleiner Muster (< # 22) bekommt man bei DK die Midge Backen, für jeden Bindestock individuell. Hast niemanden in deinem Umfeld, der sich damit auskennt? Bei Dyna King bekommst du auch Hilfe.

Дружба Шварцер Дирк :daumen
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1538
Registriert: 27.04.2009, 09:29
"Danke" gegeben: 835 mal
"Danke" bekommen: 893 mal

Re: Dyna King Ultimate Indexer Bindestock hält die Haken sch

Beitragvon RED FLY » 02.02.2015, 07:12

Guten Morgen,

leider ist das so wie beschrieben, der Stock ist orginal.

Dein Beispiel mit dem Hufeisen stimmt, denn das würde er bombenfest halten, jedoch keinen Haken mit der Größe 14.

Fester kann ich die Spannbacken auch nicht mehr stellen, mehr geht da nicht.

Man kann schon drauf binden, ist halt etwas nervig.
RED FLY
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.10.2014, 10:09
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Dyna King Ultimate Indexer Bindestock hält die Haken sch

Beitragvon Ralph Hertling » 02.02.2015, 08:22

Moin!
Am besten versuchst Du kleinere Haken nicht im Bereich der Aussparungen für große Haken einzuspannen, sondern weiter vorne. Dort kannst Du die Backenvorspannung bei offener Klemme mittels der Drehmanschette so vorgeben, dass nach Schließen des Klemmmechanismusses auch kleinere Haken bombenfest sitzen. Ansonsten kann ich mich meinem Vorredner nur vollumfänglich anschließen!
TL
Ralph
Ralph Hertling
 
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2006, 12:22
Wohnort: Dickes B
"Danke" gegeben: 144 mal
"Danke" bekommen: 54 mal

Re: Dyna King Ultimate Indexer Bindestock hält die Haken sch

Beitragvon Hans. » 02.02.2015, 10:18

RED FLY hat geschrieben:Ich habe eine Frage zum Dyna King Ultimate Indexer.
Ich darf diesen Bindestock mein Eigen nennen und habe leider das Problem, das er die Haken ab Größe 14 und kleiner nicht gut hält.
Vor allem kann man den Haken nach oben aus den Spannbacken ziehen.
Ein Video davon ist auf YouTube: http://youtu.be/Nx4Q-91-Btw
Wie siehts da bei Dir euch aus?
Kann mir da jemand seine Erfahrungen mitteilen, oder evtl. sogar Tips geben?
Vielen Dank schon mal und viele Grüße
Markus


Hallo,
das Video überzeugt mich überhaupt nicht. Der Haken wird falsch eingespannt und "rutsch" durch die Aussparung, da er dafür nicht dick genug ist.
Gruß,
Hans
Die Natur versteht keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst, immer strenge, sie hat immer recht, und die Fehler und Irrtümer sind immer des Menschen. Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Hans.
 
Beiträge: 1618
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 292 mal

Re: Dyna King Ultimate Indexer Bindestock hält die Haken sch

Beitragvon Svartdyrk » 02.02.2015, 11:06

Morsche,

Ralph Und Hans haben vollkommen Recht.
Ich habe in eimem amerikanischen Forum gelesen, dass der Außendienst von Dyna King, Bindestöcke von diversen Nutzern regelrecht konfisziert hat, als diese beim technischen Support gesehen haben was die jeweiligen Nutzer damit anstellten. Also Vorsicht!! 8)

IMG_6589.JPG
IMG_6589.JPG (60.63 KiB) 4148-mal betrachtet

So muss das aussehen!! Auf den Haken könnte man sich rein theoretisch drauf stellen :roll:

Дружба Шварцер Дирк
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1538
Registriert: 27.04.2009, 09:29
"Danke" gegeben: 835 mal
"Danke" bekommen: 893 mal

Re: Dyna King Ultimate Indexer Bindestock hält die Haken sch

Beitragvon Michael72 » 02.02.2015, 12:10

Ich binde auf einem D. K. Baracuda und kann es nicht bestätigen. Ich benutze ausschließlich die Midge-Backen und da verbiegen die Haken ( Größe 10 bis 18 ) eher bevor sie rutschen.

Michael
Benutzeravatar
Michael72
 
Beiträge: 62
Registriert: 01.05.2012, 16:21
"Danke" gegeben: 24 mal
"Danke" bekommen: 11 mal

Re: Dyna King Ultimate Indexer Bindestock hält die Haken sch

Beitragvon Svartdyrk » 02.02.2015, 13:13

Michael hat geschrieben:....und da verbiegen die Haken ( Größe 10 bis 18 ) eher bevor sie rutschen.
genau so sieht das aus, vorausgesetzt man spannt die Haken richtig ein. Ich hab das an meinem nochmal ausprobiert, da erweist sich das als schwieriger den Haken falsch einzuspannen, als den reellen Weg, also wie eigentlich. Was allein schon beim Betrachten des Spannsystems einleuchten sollte.

Ich hab auch nochmal bei Dyna King angerufen. Da ist die Firmenleitung schon seit längerem am überlegen, ob nicht vom potentiellen Kunden, beim Erwerb eines Dyna King Produktes ein Eignungstest bestanden muss. :roll:

-----> HIER <----- ist nochmals ein Clip wie der Hersteller das einspannen unterschiedlicher Haken vorsieht.
nachdenklich...
Дружба Шварцер Дирк :doubt:
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1538
Registriert: 27.04.2009, 09:29
"Danke" gegeben: 835 mal
"Danke" bekommen: 893 mal

Re: Dyna King Ultimate Indexer Bindestock hält die Haken sch

Beitragvon RED FLY » 02.02.2015, 14:54

Hallo zusammen,

natürlich Spanne ich den 14er Haken nicht in eine der Aussparungen ein, wäre ja witzig :)

Das Video ist nicht von mir, aber ich hab definitiv das gleiche Problem.

Das ganze muss ja kein Serienfehler sein, sondern ich gebe hier die Erfahrungen bei meinem Stock wieder.

Man kann den Haken nach oben aus den Spannbacken ziehen, nach unten halten diese um einiges besser.

Und man kann den Haken leider auch nicht mehr fester arretieren, ist leider am Maximum.

Verbessern lässt sich die Arretierung nur indem man nicht nur den Hakenbogen einspannt, sondern auch einen Teil der Schenkelspitze.

Aber auch da kann man sicher nicht von bombenfest sprechen.

Ich hätte bei dem Preis auch liebend gerne eine bombenfeste Arretierung des Hakens.

Einen Kurs fürs Haken einspannen sehe ich nicht als erforderlich an, da ich ihn auch einem sehr erfahrenen Binder, der zig Kurse jährlich gibt gezeigt habe und dieser kein besseres Ergebnis rausholen konnte.

Ist leider bei meinem Stock so...
RED FLY
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.10.2014, 10:09
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Dyna King Ultimate Indexer Bindestock hält die Haken sch

Beitragvon Svartdyrk » 02.02.2015, 19:12

Hallo,

wo ist denn das Teil her? Wie alt ist der Stock? Wann ist dir denn aufgefallen, dass der Stock die Haken anscheinend nicht richtig klemmt? Ich habe auch einen Indexer, da sind Papiere dabei, ein von Hand unterschriebenes Qualitäts Zertifikat vom Hersteller, eine eingeschlagene Seriennummer und Lebenslange Garantie auf den Stock! Auf die Spannbacken gibt der Hersteller (ich meine) 2 Jahre Garantie. War bei mir aber noch nie ein Thema. Kannst du das hier mal zeigen wie das aussehen soll wenn dein Dyna King keinen #14er Haken fest halten kann? Das Bohrfutter Spannsystem lässt sich doch bis zum Nullpunkt einstellen. Da kann man ein Haar damit ausquetschen. Mehr als Null geht nun mal nicht, wenn die Backen geschlossen sind. Kann ich absolut nicht nachvollziehen, so wie das Spannsystem aufgebaut ist, geht das rein technisch gar nicht.

Шварцер Дирк :daumen
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1538
Registriert: 27.04.2009, 09:29
"Danke" gegeben: 835 mal
"Danke" bekommen: 893 mal

Re: Dyna King Ultimate Indexer Bindestock hält die Haken sch

Beitragvon storlax » 02.02.2015, 19:52

Ja, (leider) ist das so.

Ich besitze u.a. einen Kingfisher, den ich gebraucht erworben habe.
14er Haken lassen sich für die Bindetätigkeit fest genug einspannen.
Sie lassen sich aber mit höherem Kraftaufwand in der Zange bewegen (selbst bei relativ fest angezogenem Konus und damit relativ hohen Kraftaufwand um den Verschlußhebel zu schließen).
Von "bombenfesten" Sitz also m. E. keine Rede! Ist allerdings zum Binden (bei den von mir getesteten 14er Haken) auch nicht erforderlich.

Aber kein Vergleich zu meinem MP, dort schließen die Backen wirklich "bombenfest"!
Tight Lines
storlax
storlax
 
Beiträge: 13
Registriert: 29.09.2009, 20:28
"Danke" gegeben: 10 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Re: Dyna King Ultimate Indexer Bindestock hält die Haken sch

Beitragvon Ralph Hertling » 02.02.2015, 20:20

Moin!
So wie Du es nun weiter beschreibst sollte es dann ein todsicherer Fall für kostenfreien Ersatz der Spannbacken sein.
Wende Dich an den Händler und schick ihm das Teil (die Backen) zum kostenfreien Austausch zu.
TL
Ralph
Zuletzt geändert von Ralph Hertling am 03.02.2015, 08:55, insgesamt 1-mal geändert.
Ralph Hertling
 
Beiträge: 750
Registriert: 30.10.2006, 12:22
Wohnort: Dickes B
"Danke" gegeben: 144 mal
"Danke" bekommen: 54 mal

Re: Dyna King Ultimate Indexer Bindestock hält die Haken sch

Beitragvon RED FLY » 03.02.2015, 08:43

Guten Morgen zusammen,

vielen Dank für eure Beiträge, ich probiere es zuerst mal beim Händler.

Der Stock ist 7 Monate alt, von dem her dürfte,es keine Probleme geben.

Mal sehen ob der Händler was macht, oder mich direkt zu Dyna King in die USA verweist.

Viele Grüße

Markus
RED FLY
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.10.2014, 10:09
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Dyna King Ultimate Indexer Bindestock hält die Haken sch

Beitragvon Svartdyrk » 03.02.2015, 08:58

Guten Morgen
Mal sehen ob der Händler was macht, oder mich direkt zu Dyna King in die USA verweist.
... das würde ich dem Hänler nahelegen etwas zu machen :doubt:
Na da bin ich ja mal gespannt was dabei raus kommt und woran das liegen soll. Irgendetwas läuft da gewaltig falsch. Mit dem Weg zum Hädler machst du in jedem Fall alles richtig, das hätte ich schon längst getan, als mir irgendwo anders Rat zu holen. Möglicherweise ist das auch schon mit ein paar Ersatzbacken erledigt. Diese sollte der Händler vorrätig haben, zumindest in Kürze auftreiben können. Das dem Stock etwas fehlt kann ich mir nicht vorstellen. Halt uns hier auf dem laufendem, was die Ursache war und wie sie Sache ausgeht. Na ich bin gespannt... :roll:

Cheers Dyrk
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1538
Registriert: 27.04.2009, 09:29
"Danke" gegeben: 835 mal
"Danke" bekommen: 893 mal

Re: Dyna King Ultimate Indexer Bindestock hält die Haken sch

Beitragvon Svartdyrk » 13.02.2015, 09:46

Guten Morgen,

Markus: gibt es zu diesem Thema schon irgendwelche Neuigkeiten? Hast du/dein Händler schon irgendetwas unternommen? Interessiert mich ja dann doch was nun aktueller Stand ist und wie die Angelegenheit gelöst wird.

Cheers Dyrk
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1538
Registriert: 27.04.2009, 09:29
"Danke" gegeben: 835 mal
"Danke" bekommen: 893 mal

Nächste

Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste