Ephemera vulgata?

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Ephemera vulgata?

Beitragvon Heiko N » 20.04.2018, 18:52

Hallo,

ich hatte diese Eintagsfliegenart am 05.07.2017 in Schweden, in Bromölla, Gewässernähe des Sees „Ivösjön“ gefunden.

Leider bin ich mir bei der Bestimmung dieser Art nicht ganz sicher u. bitte deshalb hier um Hilfe.

Vielen Dank,

Heiko
IMG_1148.JPG
IMG_1148.JPG (184.48 KiB) 351-mal betrachtet
IMG_1152.JPG
IMG_1152.JPG (217.5 KiB) 351-mal betrachtet
IMG_1160.JPG
IMG_1160.JPG (122.6 KiB) 351-mal betrachtet
Heiko N
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.04.2018, 20:54
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Ephemera vulgata?

Beitragvon The Sharpshooter » 20.04.2018, 19:37

Servus Heiko,
guckst Du hier: fliegenbinden-und-insektenkunde-f26227/hinweise-zur-unterscheidung-der-einheimischen-ephe-t266091.html
(ich seh da eher die "lineata")
vielleicht sagt ja auch der Jürgen noch was dazu :wink:

lG Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 2039
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 913 mal
"Danke" bekommen: 2082 mal

Re: Ephemera vulgata?

Beitragvon Heiko N » 20.04.2018, 22:30

Hallo Christian,

Danke für die Info!

Dort hatte ich schon nachgeschaut und war mir aber trotzdem nicht ganz sicher.

LG Heiko
Heiko N
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.04.2018, 20:54
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Ephemera vulgata!

Beitragvon Jürgen Gaul » 22.04.2018, 17:30

Hallo Heiko,

ja, Ephemera vulgata ist richtig; das hatten wir doch schon im Entomologieforum geklärt :wink:. Hast Du denn immer noch Zweifel?

Viele Grüße
Jürgen

@Christian:
The Sharpshooter hat geschrieben:(ich seh da eher die "lineata")
Vielleicht sagt ja auch der Jürgen noch was dazu :wink:

Die keilförmigen Flecken, zwischen denen noch ein Paar feinerer Linien steht, sprechen eindeutig für Ephemera vulgata. Ephemera lineata besitzt auf den Tergiten 6-9 auf jeder Häfte drei schwarze Längslinien (keine Flecken!), von denen die beiden äußeren etwas länger sind als die dritte.
Gruß Jürgen
Jürgen Gaul
 
Beiträge: 329
Registriert: 28.06.2010, 14:28
Wohnort: Wildberg Württ.
"Danke" gegeben: 27 mal
"Danke" bekommen: 40 mal

Re: Ephemera vulgata?

Beitragvon Heiko N » 22.04.2018, 20:41

Hallo Jürgen,

nein, ich habe keine Zweifel mehr :lol: .

Ich hatte nur in diesem Forum zuerst mein Anliegen dargelegt.
Die Beiträge haben sich nur überschnitten.

Gruß Heiko
Heiko N
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.04.2018, 20:54
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 1 mal


Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste