Erste mal binden

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Erste mal binden

Beitragvon Kudu » 07.08.2017, 21:57

Hallo an alle Binder,
nach dem ich mit dem Binden angefangen habe, wollte ich Euch meine ersten Flusen mal zeigen


Bild

Bild

Bild

Ich weiß, die Präsentation lässt noch zu wünschen übrig, sorry !

Andreas
Kudu
 
Beiträge: 73
Registriert: 27.10.2016, 08:12
Wohnort: Lennestadt
"Danke" gegeben: 25 mal
"Danke" bekommen: 18 mal

Re: Erste mal binden

Beitragvon christian1985 » 07.08.2017, 23:16

Hallo Andreas,

sieht doch garnicht so übel aus für den anfang.
Hast dich gleich mal an einen extended Body heran getraut. :)

Weiter so.

Liebe Grüße

Christian
christian1985
 
Beiträge: 88
Registriert: 15.05.2015, 17:27
"Danke" gegeben: 98 mal
"Danke" bekommen: 192 mal

Re: Erste mal binden

Beitragvon FlyMike » 08.08.2017, 13:15

Hi Andreas,

ich finde auch das sich deine Erstlingswerke durchaus sehen lassen können =D>

Zu deinen Foam Maifliege:
Was hast du denn vor das Rehhaar als Flügel eingebunden?
Schau mal das du bei dem nächsten Foam Body die ersten Segmente (am Schwänzchen) kleiner machst und die nach vorne hin immer etwas größer werden lässt. Denn wenn die Segmente bei dem Body alle gleich groß sind sieht das irgendwie komisch aus.

Gruß
Michael
.......... tie or die ........
Benutzeravatar
FlyMike
 
Beiträge: 1498
Registriert: 11.01.2013, 22:58
Wohnort: Rhein Main Gebiet
"Danke" gegeben: 1150 mal
"Danke" bekommen: 1175 mal

Re: Erste mal binden

Beitragvon Kläuschen » 08.08.2017, 14:03

Hallo Andreas
Prima Flunzen. Mach weiter so. Und danke fürs Zeigen. Wir wissen: Es gehört Mut dazu und es macht Mühe. Versuch doch mal eine 'Red Tag". Ganz ähnlich deiner Letzten ,aber ein Klassiker.
LG K laus
Release the Beast !
Kläuschen
 
Beiträge: 965
Registriert: 16.10.2006, 09:02
Wohnort: Bodensee
"Danke" gegeben: 736 mal
"Danke" bekommen: 1207 mal

Re: Erste mal binden

Beitragvon Kudu » 08.08.2017, 19:37

Die Red Tag hab ich schon gemacht, aber die ist im Zubehörkoffer.
Einige Abwandlungen habe ich auch schon gemacht, ich baue sie mir teilweise auch nach eigenen Vorstellungen zusammen. Andere wieder genau nach Bindeanleitung
soweit ich das Material schon habe. Beim letzten Spaziergang am Wasser habe ich sogar die Federn von den dort lebenden Wasservögeln aufgesammelt.
Kopfschütteln meiner Frau war mir zuteil geworden, aber egal, von den wirklich wichtigen Dingen verstehen sie eh nichts. :lol:
Andreas

Bild
Kudu
 
Beiträge: 73
Registriert: 27.10.2016, 08:12
Wohnort: Lennestadt
"Danke" gegeben: 25 mal
"Danke" bekommen: 18 mal

Re: Erste mal binden

Beitragvon Kudu » 08.08.2017, 20:36

FlyMike hat geschrieben:Hi Andreas,

ich finde auch das sich deine Erstlingswerke durchaus sehen lassen können =D>

Zu deinen Foam Maifliege:
Was hast du denn vor das Rehhaar als Flügel eingebunden?
Schau mal das du bei dem nächsten Foam Body die ersten Segmente (am Schwänzchen) kleiner machst und die nach vorne hin immer etwas größer werden lässt. Denn wenn die Segmente bei dem Body alle gleich groß sind sieht das irgendwie komisch aus.

Gruß
Michael


Das ist dieses dünne Band mit dem man Geschenke einpackt, ist 5-10 mm breit und gibt es in allen Farben, kann auch mit der Schere geklingelt werden.
Hier war es in weiß und ich habe es mit wasserfesten Stifften angemalt.
Danke für Eure Tipps.

Andreas
Kudu
 
Beiträge: 73
Registriert: 27.10.2016, 08:12
Wohnort: Lennestadt
"Danke" gegeben: 25 mal
"Danke" bekommen: 18 mal

Re: Erste mal binden

Beitragvon FlyMike » 09.08.2017, 09:58

Hallo Andreas,

ich würde persönlich aus folgenden Gründen keine Flügel aus Geschenkband einbinden, erstens sieht das unnatürlich aus, zweitens ist das Material zu steif und drittens wird die Fliege mit diesen Flügeln arg probellern und dein Tippet ruinieren. Bei deinem Muster hast du ja schon Rehhaar eingebunden, das imitiert doch schon die Flügel. Binde das Rehhaar einfach etwas weiter vorne ein und zusätzlich eine Hechel drum herum und schon hast du eine fängige Maifliege.

Beim letzten Spaziergang am Wasser habe ich sogar die Federn von den dort lebenden Wasservögeln aufgesammelt
....... das ist grundsätzlich eine gute Quelle für Bindematerial. Aber nicht vergessen Sachen die du nicht gekauft hast erst einmal in Quarantäne zu stecken (Eisfach etc.) Denn evtl. vorhandenes Ungeziefer kann, schneller als dir lieb ist, dein anderes Bindematerial befallen. Dann kannst du dir neue Sachen kaufen.

Gruß
Michael
.......... tie or die ........
Benutzeravatar
FlyMike
 
Beiträge: 1498
Registriert: 11.01.2013, 22:58
Wohnort: Rhein Main Gebiet
"Danke" gegeben: 1150 mal
"Danke" bekommen: 1175 mal

Re: Erste mal binden

Beitragvon Kudu » 09.08.2017, 19:13

Danke für die Tipps und Anregungen!

Andreas
Kudu
 
Beiträge: 73
Registriert: 27.10.2016, 08:12
Wohnort: Lennestadt
"Danke" gegeben: 25 mal
"Danke" bekommen: 18 mal


Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste