Fliegenbinden in Neuseeland

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: webwood, Forstie, Maggov, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Fliegenbinden in Neuseeland

Beitragvon Maifliege75 » 10.03.2017, 17:02

Hallo ,
ich habe eine Frage. Ende März zieht es mich beruflich für ca. 4-6 Wochen nach Neuseeland . Zum Fischen werde ich wohl nicht kommen aber Fliegenbinden ist natürlich drin damit es abends nicht so langweilig wird und man sich auch ein wenig beschäftigen kann.
Wie ist das mit dem Fliegenbindematerial welches im Koffer mitgefürt wird, mir wurde gesagt das der Zoll an den Flughäfen sehr rigoros vorgehen kann.
Wäre natürlich ärgerlich ,wenn es Probleme geben würde .
Es wäre schön , wenn mir jemand einen Erfahrungsbericht geben könnte.

Gruß
Thomas
Weniger ist mehr
Maifliege75
 
Beiträge: 177
Registriert: 04.10.2006, 02:03
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Fliegenbinden in Neuseeland

Beitragvon zollgendpol » 10.03.2017, 21:34

Hallo Thomas, habe Deine Frage an einen Fliegenfischer welcher seit Jahren nach Neuseeland fährt weitergeleitet.
Sobald ich von ihm eine Antwort habe, werde ich sie Dir mitteilen!

Gruß Karl
Benutzeravatar
zollgendpol
 
Beiträge: 638
Registriert: 16.06.2011, 18:36
Wohnort: A-Freinberg
"Danke" gegeben: 1620 mal
"Danke" bekommen: 408 mal

Re: Fliegenbinden in Neuseeland

Beitragvon zollgendpol » 10.03.2017, 21:46

Servus Thomas!

Hier die Antwort meines Freundes:

Hallo Karl kennst nur eine Feder mitnimmst kann sein das du 48 Stunden sitzt und nicht einreisen darfst.
es ist streng Verboten sogar die eigenen Fliegen werden kontrolliert und wir haben immer gesagt die Fliegen haben wir in NZL gekauft auf keinen Fall erwähnen selbst gebunden.
An Kofferband laufen Hunde rum die alles riechen und danach gute Nacht

Ronny


Hoffe dir geholfen zu haben?

Gruß Karl
Benutzeravatar
zollgendpol
 
Beiträge: 638
Registriert: 16.06.2011, 18:36
Wohnort: A-Freinberg
"Danke" gegeben: 1620 mal
"Danke" bekommen: 408 mal

Re: Fliegenbinden in Neuseeland

Beitragvon Maifliege75 » 10.03.2017, 22:04

Hallo Karl ,
danke für deine schnelle Antwort. Meine neuen Arbeitskollegen sind Angler aber keine Fliegenfischer und meinten auch so etwas ähnliches . Mitgebrachtes Angelgerät desinfizieren und so weiter... kennt man ja auch von Norwegen.
Hab ehrlich gesagt keine Lust auf Stress am Zoll oder mit meinem Chef. Also bleibt alles zu Hause :( Keine North Country Spider,Clyde Style Wet Flies. Keine Trockene für die Fliegenbox SO EIN MIST :roll:
Na ja , bin ja auch zum Arbeiten da, was soll,s :)
Gruß
Thomas
Weniger ist mehr
Maifliege75
 
Beiträge: 177
Registriert: 04.10.2006, 02:03
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Fliegenbinden in Neuseeland

Beitragvon Trockenfliege » 10.03.2017, 23:26

Ich war 2 Mal in Neuseeland, das letzte Mal 2013.
Ich habe nie mein Angelgerät desinfizieren müssen, war damals für Neuseeland kein Thema, aber tierische Produkte waren ein Problem. Dabei ging es aber mehr um frische Sachen, Obst , Fleisch u.ä.
Ich habe immer angekreuzt, dass ich tierische Produkte dabei habe und habe dann meine Fliegenschachteln vorgezeigt. Es war alles ok, da die Federn behandelt waren, also gefärbt zB.
Watschuhe und Klamotten sollten gut getrocknet sein.
Es wurde aber auch der Zeltboden überprüft, ob Dreck dranhängt.

Wie sich die Situation heute darstellt, weiss ich nicht.

LG
Reinhard
Trockenfliege
 
Beiträge: 296
Registriert: 25.01.2015, 17:03
"Danke" gegeben: 32 mal
"Danke" bekommen: 56 mal

Re: Fliegenbinden in Neuseeland

Beitragvon FlyMike » 11.03.2017, 13:37

Hallo Thomas,

ich würde das Risiko auch nicht eingehen, aber wenn ich an deiner Stelle wäre würde ich mein Bindezeugs (Haken, Stock, Werkzeug und synt. Bindematerial) mitnehmen und Federn, Fell etc. vor Ort besorgen. Denn 6 Wochen ohne binden geht gar nicht :wink:

Gruß
Michael
.......... tie or die ........
Benutzeravatar
FlyMike
 
Beiträge: 1398
Registriert: 11.01.2013, 21:58
Wohnort: Rhein Main Gebiet
"Danke" gegeben: 996 mal
"Danke" bekommen: 1009 mal


Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Obi und 7 Gäste