Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 12

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 12

Beitragvon HansAnona » 22.06.2018, 19:37

Mindelpeter hat geschrieben:Servus miteinander,

im Moment meine Lieblings Trockenfliege, die Missing Link, hier in #14

Schönes Wochenende (auch dem Schwarzen)

Viele Grüsse
Mindelpeter


Hallo Peter,

Kannst du bitte einen Link auf diese Haken setzen oder genaue Bezeichnung schreiben. Vielen Dank.
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 740
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 105 mal
"Danke" bekommen: 140 mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 12

Beitragvon Mindelpeter » 23.06.2018, 09:17

Servus Alf,

ist ein Dohiku 301, kann ich empfehlen, Top Haken!

Viele Grüsse
MP
Don't take Drugs, tie Bug's!
Benutzeravatar
Mindelpeter
 
Beiträge: 1493
Registriert: 18.12.2010, 22:40
Wohnort: Unterallgäu
"Danke" gegeben: 868 mal
"Danke" bekommen: 1232 mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 12

Beitragvon Kläuschen » 25.06.2018, 12:38

FlyMike hat geschrieben:Moin,

Danke des Lobes.
@ Dyrk: 1A Fliegen da gibt's 0,0 zu meckern. =D> =D> =D>
@Klausi: Sehr schöner Rotspinner welche Hakengröße ist das?
Nun zu deiner Frage welches Flügelmaterial ich bevorzuge: Als erstes die CDC und Rehhaarvariante dann die selfmade, lackierte Feder und MFC Variante.
Die Sedge Wing von TR ist mir zu steif und lichtdicht.

Gruß
Mike

Hallo Mikeee
Das wäre auch meine Reihenfolge. An der CDC Sedge Kürze ich die Federn zum Schluß gerne auf eine Länge. Aber so ist’s auch schön.
Für den Großen Rotspinner nehme ich große Haken in etwa #10 bis 12, hier ein Partridge DryFly Supreme in #10.
Hab ich mir aus GB mitgebracht.
Wenn man nicht mehr sooo viel bindet, könnens auch mal die teureren Partridge sein. Wenn dann mal die superfette wahnsinns Bachforelle drauf geht..... :D biegt es den wenigstens nicht auf.
LG Klaus
Release the Beast !
Kläuschen
 
Beiträge: 1189
Registriert: 16.10.2006, 09:02
"Danke" gegeben: 1085 mal
"Danke" bekommen: 1673 mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 12

Beitragvon Svartdyrk » 07.07.2018, 14:38

Hallo,
ich werde immer mal wieder nach Materialwahl und Aufbau zu meinen hier gezeigten Mustern gefragt. Die Köcherfliegen Larven in welcher Ausführung auch immer, hab ich hier schon hundertfach beschrieben und die Abläufe ausgestellt. Deswegen hab ich heute mal zu dem Scud, Flohkrebs (von neulich) wie auch immer, ein paar Details zum Aufbau in Bildern festgehalten. Das macht es so vielleicht etwas verständlicher für Jedermann, als wenn ich das jedem einzeln erkläre.

Haken: Ahrex Curved Gammerus NS 172
Beschwerung: Streifen aus Wickelblei
Faden: Veevus 10/0
Fühler: Rebhuhn Feder
Rippung: ,18er Mono
Rückenpanzer: Streifen aus Latex/Natur
Körper/Beinchen: Dubbing Mix aus Hase/Biber/Eichhörnchen (eigene Komposition)
Hotpoint: Edding
Finish: Nagellack

Grundwicklung legen und mit mehreren Lagen Blei den Haken noch etwas überhöhen um den Buckel noch etwas deutlicher hervorzuheben.
Bild

in dieser Reihenfolge: Fühler, Latex Streifen und ,18er Mono einbinden
Bild

Den Faden spalten, leicht wachsen und das Dubbing gleichmäßig im gespaltenen Faden verteilen und verdrallen.
Bild

...und dann in gleichmäßigen Windungen den Körper formen, das Dubbing bei jeder Windung etwas nach hinten streifen
Bild

mit einigen Windungen sichern...
Bild

Dubbing etwas in Form bürsten, Latex Streifen zum Öhr legen, fixieren, mit einem Kopfknoten abbinden und den Faden kappen.
Bild

Mit dem ,18er Rippungs Mono die Körpersegmente formen, hinter dem Öhr mit einigen Windungen sichern, mit einem Kopfknoten abschließen...
Bild

Mit dem Edding einen Hotpoint auf zwei Rückensegmente, eine Spur Nagellack sichert den Knoten, verleiht dem Muster etwas Glanz und schließt die Fliege ab...
Bild

mit Klett oder Zahnbürste noch etwas ausgekämmt und in Form gezupft und gebürstet... das war schon der ganze Zauber... :wink:
Bild

Viel Spaß beim nachbauen... :wink:

Dyrkinsson Svarte :roll:
Zuletzt geändert von Svartdyrk am 07.07.2018, 18:53, insgesamt 2-mal geändert.
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1482
Registriert: 27.04.2009, 09:29
"Danke" gegeben: 761 mal
"Danke" bekommen: 830 mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 12

Beitragvon superfredi » 07.07.2018, 14:41

Einfach und Gut !!!
Schön beschrieben - Danke!
Petri heil
Fred
superfredi
 
Beiträge: 76
Registriert: 10.03.2010, 20:38
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 86 mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 12

Beitragvon Cowie » 07.07.2018, 15:41

Super! =D>

Danke für die tolle Anleitung, Dyrk! :!:
Petri & Tight Lines

Wolfgang
___________________________________________________________________
Ich glaube, dass Mutter "Natur" uns liebt - doch tun wir das wirklich auch...???
Benutzeravatar
Cowie
 
Beiträge: 148
Registriert: 29.05.2017, 17:20
"Danke" gegeben: 276 mal
"Danke" bekommen: 139 mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 12

Beitragvon zollgendpol » 07.07.2018, 15:45

Super Anleitung und Fotos! Danke!

Gruß, Karl
Benutzeravatar
zollgendpol
 
Beiträge: 801
Registriert: 16.06.2011, 19:36
Wohnort: A-Freinberg
"Danke" gegeben: 2573 mal
"Danke" bekommen: 627 mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 12

Beitragvon HansAnona » 07.07.2018, 16:48

Mindelpeter hat geschrieben:Servus Alf,

ist ein Dohiku 301, kann ich empfehlen, Top Haken!

Viele Grüsse
MP

Hallo Peter,

Danke nochmals, die Haken habe ich in 16 bis 10 bei der Angelsächsin gekauft. Schauen gut aus.

Eine Sache als Info an die Leser hier, denen die Haken auch gefallen ... Die Haken fallen recht klein aus. Ich merke mir in Zukunft immer eine Nummer größer zu bestellen als gewohnt. Bin derzeit im Trysil sowieso zu etwas größerem Muster erzogen worden.

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 740
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 105 mal
"Danke" bekommen: 140 mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 12

Beitragvon FlyMike » 19.07.2018, 14:38

Hallo zusammen,

wird mal Zeit das hier wieder Fliegen gezeigt werden ...... :wink:

Bild

@Dyrk: Vielen Dank nochmals für die Top SbS Anleitung =D>

Gruß
Mike
.......... tie or die ........
Benutzeravatar
FlyMike
 
Beiträge: 1580
Registriert: 11.01.2013, 22:58
Wohnort: Rhein Main Gebiet
"Danke" gegeben: 1295 mal
"Danke" bekommen: 1315 mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 12

Beitragvon Michl » 19.07.2018, 22:10

Klasse! =D> =D> =D>
Gruß Michl
Die Beute ist unwesentlich, entscheidend ist nur das Gefühl.
Michl
 
Beiträge: 335
Registriert: 14.10.2007, 11:43
Wohnort: Binswangen
"Danke" gegeben: 55 mal
"Danke" bekommen: 85 mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 12

Beitragvon Svartdyrk » 19.07.2018, 22:21

Mad Mike,

....abgefahren in dieser Form kannst das nur du!! Echt wild!! =D> =D> =D>...und danke!!

Dyrk :wink:
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1482
Registriert: 27.04.2009, 09:29
"Danke" gegeben: 761 mal
"Danke" bekommen: 830 mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 12

Beitragvon The Sharpshooter » 08.09.2018, 09:26

Servus,

Schon mal was als „appetizer“ zum Sommerswap :wink:
Zur Zeit finden sich in vielen Medien schöne Köcherfliegenmuster – und wir zeigen Euch ja in Kürze auch ein paar besonders fängige :mrgreen:

Dennoch haben mich zwei Muster in den letzten Tagen besonders angesprochen, die „SAS“ von Neil Patterson und ein Muster im englischen Forum von Tomas Klauco ( https://www.flyfishing.co.uk/fly-tying- ... night.html ). Letzteres ist ganz nahe an einer Fliege die im Swap vorkommt – interessant finde ich ein kleines Detail: einen Tag aus goldenem Glitzer. (und einer „Fronthechel“ mit Squirrel oder – bei mir – „Mad Rabbit“).

Bild

Bild

Die SAS*-Sedge stellt Neil Patterson in der „ff&ft“ oct2018 vor. Neil beschreibt dieses Muster als „skittering skated Sedge“ die am späteren Abend, wenn die Köcherfliegen übers Wasser schlittern DAS erfolgreiche Muster ist, wenn der frustrierte Fliegenfischer sein SOS aussendet …

Er hält dabei ein Loblied auf das natürliche, lebendige Tierhaar - im Gegensatz zur leblosen Vogelfeder … sei‘s drum, was mich bei dem Artikel – neben der Fliege selbstverständlich – am meisten beeindruckt hat, war die Beschreibung, oder genauer, die Begründung, warum dieses Muster sooo häßlich ist („hässlich“ zumindest in den Augen vieler Fliegenbinder – hab das ja schon an andrer Stelle immer wieder geschrieben – z.B.bei Leon Janssen – aber auch oft bei den monatlich veröffentlichten Mustern von Neil Patterson).

Er holt etwas weiter aus und berichtet von zwei Pubs die an seiner Fischerstrecke liegen und die beide Pommes anbieten. Der eine Pub, schöne, vorgefertigte, tiefgefrorene Chips auf einem Teller – der andre sogenannte „echte“ Pommes in einer kleinen Pappschachtel. Und die sind hässlich, krumm und schief und ab und an findet sich noch etwas Schale daran … aber sie schmecken einfach saugut! Auf dem „catwalk“ fallen sie durch, aber der Geschmack … Und dann zieht er die Parallele und beantwortet die fiktive Frage eines Lesers, warum seine Mücken so aussähen, als wäre der Dritte Weltkrieg ausgebrochen: weil sie saugut schmecken - den Forellen!

Bild

Bei dem „extended Body“ hab ich kein Chenille verwendet, sondern einen schönen Vinylkörper original gefertigt von E. Tibad (dem Erfinder!) und auch kein Fuchshaar sondern Dachs (was Neil für genauso verwendbar hält, wie z.B. Rehhaar, Mink oder woodchuck). Dubbing ist Mad Rabbit von Lucian (trout line).

Bild

Bild

* SAS ist natürlich für jeden Engländer klar verständlich erstmal die allerbeste Spezialeinheit der Welt ...

Petri!
Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 2111
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 1072 mal
"Danke" bekommen: 2299 mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 12

Beitragvon Kläuschen » 08.09.2018, 11:37

Moin Christian,
toller kleiner Bericht voller interessanter Anregungen. Und Sehr schöne Fliegen hast du gebunden.
Ich geh bestimmt noch mal für ein verlängertes WE zum fischen. DA kann ich solche Muster bestimmt gebrauchen.
K laus
Release the Beast !
Kläuschen
 
Beiträge: 1189
Registriert: 16.10.2006, 09:02
"Danke" gegeben: 1085 mal
"Danke" bekommen: 1673 mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 12

Beitragvon The Sharpshooter » 13.09.2018, 19:56

Servus,

nachdem hier ja leider derzeit wenig los ist, die Swaps aber immerhin noch funktionieren ... und der Herbst auch eine Bindezeit sein kann ... und der letzte Swaps ja schon Vergangenheit ist :mrgreen: - wie wärs denn mal mit den

Unverzichtbaren

Trocken:

Greenwells Glory
Tups indispensable
Adams
Buck Caddis
Royal Wulff
Coachman
Panama
Red Tag
Klinkhamer
F-Fly

oder Unter Wasser:

Märzbraune
Alexandra
Muddler Minnow
Black Spider
Pheasant Tail
Flohkrebs
Gold Ribbed Hare's Ear
Goldkopf Prince Nymphe
Clouser Minnow
Wooley Bugger

- entweder - oder ... und nahe am Original oder "modern" interpretiert? (und jeder sucht sich EINE der Fliegen aus)

Oder vielleicht mal Hechtfliegen???

--- und wieder so 10 Teilnehmer und bis Ende November?
Was haltet Ihr davon?

liebe Grüße
Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 2111
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 1072 mal
"Danke" bekommen: 2299 mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 12

Beitragvon Bachneunauge » 14.09.2018, 09:47

Lieber Christian,

bei dem Thema "unter Wasser" wäre ich mit einer besonderen Version der Alexandra dabei. Hechtfliegen würden mir auch gefallen. Die unverzichtbaren Trockenfliegen nicht so sehr.
Beste Grüße Dirk
Benutzeravatar
Bachneunauge
 
Beiträge: 380
Registriert: 12.04.2010, 21:38
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 176 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste