Forellen Streamer binden

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Re: Forellen Streamer binden

Beitragvon Arsène » 05.01.2019, 15:06

Kurt Mack hat geschrieben:Hallo Arsène!

An der Sauer und den Nebengewässern wirst du nach meiner Erfahrung mit den Standartstreamern, wie schwarze/weiße Woolly Bugger oder Clousers Depp Minnow nur am Anfang der Saison etwas fangen. Der Befischungsdruck ist enorm und es werden viele Fische entnommen. Ich fische gerne Streamer mit grizzly Marabou oder Chickabou in hellgrau/dunkelgrau oder beige gefärbt. In Verbindung mit einem Rehhaarkopf hat das Marabou sehr viel Spiel und imitiert die häufigen Elritzen oder Gründlinge sehr gut. Ich fische die Streamer am liebsten unbeschwert mit verschiedenen Sinkspitzen, nur wenn ich gleich nach dem Einwurf zur gegen überliegenden Uferkante auf Tiefe fischen will, nutze ich Coneheads aus Softtungsten. Ich nutze am Anfang der Saison Streamer von 5 bis 8 cm, später kleiner bis nur noch 3 cm. Am besten fängt man an Stellen, die schlecht erreichbar sind oder viele Hindernisse haben.

Tschüss, Kurt

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQsdPVGCzpXgar3GUjmEsavWC8NWpq6kUrb3ygxoD77gl2geIVz


Danke ,ein paar Fragen hast Du mir schon mal beantwortet :D , beim Tungsten bin ich nicht so ganz überzeugt , diese auf meiner Angelstrecke einzusetzen . Die tiefsten Stellen haben gerade einmal 70 - 100 cm, und das sind dann eher die Ausnahme.
Ich habe letztes Jahr mit Nympen (Tungsten) probiert , und dabei zu viel Bodenkontakt gehabt.
Die Sauer ist in unserem Abschnitt im Durchschnitt etwa 50 cm tief , aber stellenweise sehr breit. Da das Wasser immer glasklar ist , wird der Fischer sehr schnell von den Fischen wahrgenommen , Abstand halten ist also klar von Vorteil .
Die von Dir verwendeten Materialien hab ich "auf Lager" , also werde ich auch in die Richtung binden :wink:
PS.: Da wir vom Klub aus mehrere Gewässer gepachtet haben , werde ich aber auch ein paar schwere Brocken binden , da in den anderen Flüssen die Wassertiefe deutlich tiefer ist .

mfg Arsène
Arsène aus Luxembourg
Benutzeravatar
Arsène
 
Beiträge: 48
Registriert: 01.03.2017, 16:31
Wohnort: Luxembourg
"Danke" gegeben: 80 mal
"Danke" bekommen: 14 mal

Re: Forellen Streamer binden

Beitragvon The Sharpshooter » 05.01.2019, 19:52

Servus Arsène,

noch ein kleiner Hinweis auf diesen Thread: http://www.fliegenfischer-forum.de/monspe91.html - dabei kann ich insbesondere die "Pfrütze", die "Elritze" und den "Isar Marabou" aus eigner Erfahrung dringend empfehlen ... und wenn alle den schwarzen Bugger verwenden: probiers mal mit weiß!!

Bild

...hier was aus der aktuellen "Hüttenproduktion" mit Marabou und Kaninchen - Beschwerung richtet sich immer nach dem Gewässer (bei mir die Isar mit stärkerem Wasserdruck - deshalb auch etwas schwerer), # 8, rote Federn vom Goldfasan

lG Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 2280
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 1407 mal
"Danke" bekommen: 2620 mal

Re: Forellen Streamer binden

Beitragvon Arsène » 06.01.2019, 12:32

The Sharpshooter hat geschrieben:Servus Arsène,

noch ein kleiner Hinweis auf diesen Thread: http://www.fliegenfischer-forum.de/monspe91.html - dabei kann ich insbesondere die "Pfrütze", die "Elritze" und den "Isar Marabou" aus eigner Erfahrung dringend empfehlen ... und wenn alle den schwarzen Bugger verwenden: probiers mal mit weiß!!

Bild

...hier was aus der aktuellen "Hüttenproduktion" mit Marabou und Kaninchen - Beschwerung richtet sich immer nach dem Gewässer (bei mir die Isar mit stärkerem Wasserdruck - deshalb auch etwas schwerer), # 8, rote Federn vom Goldfasan

lG Christian


Vielen Dank Christian Ich dencke dass da ein paar Muster auf dem Bindestock landen werden :wink:
Arsène aus Luxembourg
Benutzeravatar
Arsène
 
Beiträge: 48
Registriert: 01.03.2017, 16:31
Wohnort: Luxembourg
"Danke" gegeben: 80 mal
"Danke" bekommen: 14 mal

Vorherige

Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste