Frage zu einem Bindewerkzeug

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Frage zu einem Bindewerkzeug

Beitragvon Marcus H. » 18.05.2018, 08:01

Hallo Alle zusammen. Bin im Internet über dieses Bindewerkzeug gestoßen. Es soll sich um einen Dubbing Spinner handeln. Muss dafür aber nicht die Schlaufe eine Öffnung haben?? Vielleicht kann mir jemand eine Auskunft geben. Vielen Dank.
Dateianhänge
Dubbing Spinner.jpg
Dubbing Spinner.jpg (14.8 KiB) 892-mal betrachtet
Am Ende fließen alle Dinge ineinander und aus der Mitte entspringt ein Fluss......
Ich kann mich dem Wasser nicht entziehen. (Zitat aus dem gleichnamigen Film)
Benutzeravatar
Marcus H.
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.06.2015, 14:51
Wohnort: Hameln
"Danke" gegeben: 17 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Frage zu einem Bindewerkzeug

Beitragvon FlyMike » 18.05.2018, 10:35

Hallo Marcus,

ich habe so einen Dubbing Spinner noch nie gesehen.
Ich kann mir auch nicht vorstellen wie der funktionieren soll, das würde mich mal interessieren.
Wo hast du den gesehen?

Danke
Gruß
Michael
.......... tie or die ........
Benutzeravatar
FlyMike
 
Beiträge: 1577
Registriert: 11.01.2013, 22:58
Wohnort: Rhein Main Gebiet
"Danke" gegeben: 1279 mal
"Danke" bekommen: 1307 mal

Re: Frage zu einem Bindewerkzeug

Beitragvon Marcus H. » 18.05.2018, 11:06

Bin bei https://fischdeal.de/deals/top-quality- ... s-26022018 drauf gekommen. Die hatten diverse Bindewerkzeuge für 0,99.-€. Den Rest kannte ich, aber das Teil ist mir neu. Wofür könnte man das denn sonst benutzen?? LG.
Am Ende fließen alle Dinge ineinander und aus der Mitte entspringt ein Fluss......
Ich kann mich dem Wasser nicht entziehen. (Zitat aus dem gleichnamigen Film)
Benutzeravatar
Marcus H.
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.06.2015, 14:51
Wohnort: Hameln
"Danke" gegeben: 17 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Frage zu einem Bindewerkzeug

Beitragvon ricoh » 18.05.2018, 11:37

Hallo,

sieht für mich eher nach einem Werkzeug aus der Kosmetik aus. Oder ein Werkzeug, dass ein Arzt benutzt (für was auch immer). Auf der verlinkten Website steht als Bezeichnung lediglich "Rolspeld Black", ich glaube das ist der Name des Herstellers. :?: Edit: ich sehe gerade, dass die Bezeichnungen ÜBER den Bildern stehen. Da steht tatsächlich Dubbing Twister. Ich weiß nicht, wie du da mit dem Bobbin Holder und der Schnur reinkommen könntest. Vielleicht funktioniert diese Spinner so, dass man vorher den Faden in eine Büroklammer o.ä. einlegt und diese dann in den Dubbing Twister spannt. Ist allerdings recht umständlich, da gibt es praktischeres Werkzeug.

Liebe Grüße,
Diego
Benutzeravatar
ricoh
 
Beiträge: 37
Registriert: 26.10.2017, 22:57
"Danke" gegeben: 40 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Frage zu einem Bindewerkzeug

Beitragvon Hawk » 18.05.2018, 11:44

Dürfte sich um so was hier handeln:
https://www.amazon.de/Ohrschlinge-Edels ... iger&psc=1
:D
Gruß
Sven
Benutzeravatar
Hawk
 
Beiträge: 760
Registriert: 28.03.2010, 22:41
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 166 mal

Re: Frage zu einem Bindewerkzeug

Beitragvon FlyMike » 18.05.2018, 14:58

Hallo,

danke Sven, jetzt weiß ich wo so ein Teil schon mal gesehen habe. :wink:
Ich denke eher das hier beim einrichten der Web Seite ein falsches Bild mit rein gerutscht ist.

Gruß
Michael
.......... tie or die ........
Benutzeravatar
FlyMike
 
Beiträge: 1577
Registriert: 11.01.2013, 22:58
Wohnort: Rhein Main Gebiet
"Danke" gegeben: 1279 mal
"Danke" bekommen: 1307 mal

Re: Frage zu einem Bindewerkzeug

Beitragvon Vogtlandsalmon63 » 18.05.2018, 16:56

Hallo!
Die HNO Ärzte haben so was zum Behandeln von diversen Ohrenbeschwerden. Zum Beispiel von ausdrücken von Pickeln oder Verstopfungen im Ohr.
Gruß
Robby Vogtlandsalmon.
Vogtlandsalmon63
 
Beiträge: 508
Registriert: 30.05.2012, 16:48
"Danke" gegeben: 37 mal
"Danke" bekommen: 84 mal

Re: Frage zu einem Bindewerkzeug

Beitragvon Marcus H. » 22.05.2018, 19:27

Aha und vielen Dank für eure Antworten.
Ich frage nach einem Bindewerkzeug und bekomme ein medizinisches Gerät zum reinigen von Ohren.
Das ist ja wie Feederfischen mit ner Fliegenrute :-))
Danke an Alle.
LG & TL Marcus
Am Ende fließen alle Dinge ineinander und aus der Mitte entspringt ein Fluss......
Ich kann mich dem Wasser nicht entziehen. (Zitat aus dem gleichnamigen Film)
Benutzeravatar
Marcus H.
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.06.2015, 14:51
Wohnort: Hameln
"Danke" gegeben: 17 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Frage zu einem Bindewerkzeug

Beitragvon Michl » 29.05.2018, 21:30

Tag Leuts.
Mit sowas kann man schon das machen für was es angeboten wurde.
Man(n) mache die Grundwicklung und lege eine Schlaufe die länger als das Werkzeug ist in den Faden, führe die Schlaufe durch die Öffnung am vermeintlichen Ohrenstorchler und das Ende deselben dann wieder durch die Schlaufe zurück.
Anschließend lässt sich Dubbing in die Fadenschlaufe legen, das Teil verdrehen und feddich.
Einbinden, abbinden, abschneiden und gut. :idea:
Durch die Form schließt die Schnurschlaufe gut, das drehen ist halt ein bissel langwierig.
Gibt m. E. bessere Teile aber geht durchaus.

Gruß Oto Logie Michl :mrgreen:
Die Beute ist unwesentlich, entscheidend ist nur das Gefühl.
Michl
 
Beiträge: 328
Registriert: 14.10.2007, 11:43
Wohnort: Binswangen
"Danke" gegeben: 42 mal
"Danke" bekommen: 73 mal


Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste