gefilzte und gefärbte Schafwolle als Bindematerial?

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Re: gefilzte und gefärbte Schafwolle als Bindematerial?

Beitragvon Dirk_FFM » 21.01.2019, 00:10

Guten Abend,

mit dem "Hakenband" meint Ihr die Streifen, die auf der Platte vom "Hareline Dubbing Kit" sind?
Ich bin mir sehr sicher, dass es sich um die Streifen von klassischen Feilenbürsten handelt: https://tinyurl.com/feilenbuerste
Es gibt verschiedene Formen von (Draht-)Borsten. Eine Variante hat das gleiche geknickte Profil wie die Fellbürsten.

Ahoi,
Dirk
Benutzeravatar
Dirk_FFM
 
Beiträge: 22
Registriert: 21.01.2017, 17:57
Wohnort: Frankfurt am Main
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: gefilzte und gefärbte Schafwolle als Bindematerial?

Beitragvon Michl » 22.01.2019, 19:41

Hallo,
Jo Dirk, Feilenbürste ist das.
Gibts für kleines Geld in der Männerboutiqe.
Das andere ist eine Fellbürste, gibts im Zoohandel.
Mach ich auch damit, geht ratzfatz. :daumen
Gruß Michl
Die Beute ist unwesentlich, entscheidend ist nur das Gefühl.
Michl
 
Beiträge: 355
Registriert: 14.10.2007, 11:43
Wohnort: Binswangen
"Danke" gegeben: 58 mal
"Danke" bekommen: 102 mal

Re: gefilzte und gefärbte Schafwolle als Bindematerial?

Beitragvon Dirk_FFM » 22.01.2019, 22:39

Michl hat geschrieben:Gibts für kleines Geld in der Männerboutiqe.


Ich bin auch ganz schön baff, dass das Set von Hareline für über hundert Kullermäuse vercheckt wird.
Benutzeravatar
Dirk_FFM
 
Beiträge: 22
Registriert: 21.01.2017, 17:57
Wohnort: Frankfurt am Main
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Vorherige

Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste