Kanninchenfell wasserfest färben

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Kanninchenfell wasserfest färben

Beitragvon dreampike » 30.12.2016, 09:33

Guten Morgen,
ich habe vor einiger Zeit begonnen, fertig gegerbte weiße Kanninchenfelle komplett zu kaufen und mit Veniardfarben zu färben. Die Farben des Fells waren danach spitze. Aber da das Farbbad für Veniardfarben sehr heiß sein muss, hat sich leider das Leder des Fells zusammengezogen und es wurde bretthart und brüchig und somit als Zonkerstrips nicht verwendbar. Aufgrund eines entsprechenden Tipps habe ich dann die Lederseite vor dem Färben mit Glyzerin eingerieben. Damit wurde es etwas besser, aber nicht richtig gut.

Die übrigen weissen Felle habe ich ohne Färben in Streifen geschnitten und für Pike-Bunnies verwendet. Die ursprünglich weichen Fellstreifen, die ich als Schwänzchen eingebunden hatte, wurden nach dem Fischen beim Trocknen auch beinhart. Ich musste sie zwar nicht wegwerfen, sie werden einigem Wassern wieder weich, aber so richtig zufrieden bin ich damit nicht.

Daher meine Frage, wie/ womit muss gegerbtes Kanninchenfell behandelt sein, damit es beim Färben bzw. nach dem Fischen beim Trocknen nicht hart und brüchig wird? Bei (teuer) gekauften Zonkerstrips ist das gefärbte Leder weich und geschmeidig, auch nach dem Gebrauch im Wasser, da scheint es also Färbemethoden oder Gerbmethoden zu geben, die das Leder wasser- und hitzefest machen.

Vielleicht hat ja hier im Forum jemand einen Tipp? Die Kanninchenfell-Lieferanten (Gerbereien) konnten oder wollten mir dazu keine Auskunft geben…

Wolfgang aus Ismaning
Benutzeravatar
dreampike
 
Beiträge: 607
Registriert: 30.09.2006, 21:50
Wohnort: Ismaning bei München
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 70 mal

Re: Kanninchenfell wasserfest färben

Beitragvon CPE » 30.12.2016, 10:44

Hallo Wolfgang,

http://www.motherearthnews.com/diy/how- ... az83jfzraw

Ein Möglichkeit: Suche nach "working the leather".

TL, Norbert


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
La pêche on sèche est la pêche en nymphe, ce qu'est l'amour courtois est à la copulation.
CPE
 
Beiträge: 1384
Registriert: 10.02.2012, 06:01
"Danke" gegeben: 667 mal
"Danke" bekommen: 561 mal

Re: Kanninchenfell wasserfest färben

Beitragvon dreampike » 02.01.2017, 20:21

Hallo Norbert,

danke für den Link, das klingt schon mal ganz gut. Ich habe inzwischen recherchiert, dass es unterschiedliche Arten gibt, ein Fell zu gerben und das Leder je nach dem wasser- bzw. färbefest wird. Angeblich funktioniert das am besten bei Fellen, die mit Relugan gegerbt werden. Ich werde jetzt aber mal einige Gerber kontaktieren, vielleicht bin ich dann schlauer!

Wolfgang aus Ismaning
Benutzeravatar
dreampike
 
Beiträge: 607
Registriert: 30.09.2006, 21:50
Wohnort: Ismaning bei München
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 70 mal

Re: Kanninchenfell wasserfest färben

Beitragvon truttalover » 02.01.2017, 21:15

Hallo Wolfgang
Ich denke hier http://www.gerberei-juengst.de/unser-unternehmen.html bist du in den richtigen Händen !
Sie sind eine der ersten Adressen unter den Gerbereien.
Ich selber war schon in dem Betrieb und konnte mir als angehender Schuhmachermeister anschauen wie da aus Haut Leder gemacht wird. Ok war vor 20 Jahren :shock: aber freundlich sind die noch immer !
Hier kann man dir bestimmt weiterhelfen .

T.L. Peter
truttalover
 
Beiträge: 295
Registriert: 14.01.2008, 23:30
Wohnort: Velbert
"Danke" gegeben: 69 mal
"Danke" bekommen: 161 mal

Re: Kanninchenfell wasserfest färben

Beitragvon Lutz/H » 02.01.2017, 22:39

Ich mir vor Jahren mal von privat einen Posten Nutria Fell kaufen können,
da war das Leder quasi rückseitig abgehobelt und damit schön dünn auch nach mehrfacher
Benutzung,ein Bekannter erzählte mir mal das dieses wohl in der Kürschnerbranche üblich sei,
ich binde gern mit Fellen von Wildtieren,Kaninchen hat mir meist zu dickes Leder
Gib jedem Tag die Chance, die schönste deines Lebens zu sen ; Mark Twain
Benutzeravatar
Lutz/H
 
Beiträge: 781
Registriert: 26.10.2006, 21:21
Wohnort: Nähe Hannover
"Danke" gegeben: 40 mal
"Danke" bekommen: 72 mal

Re: Kanninchenfell wasserfest färben

Beitragvon truttalover » 04.01.2017, 20:55

Lutz/H hat geschrieben:ich binde gern mit Fellen von Wildtieren,Kaninchen hat mir meist zu dickes Leder


Hallo Lutz
Kaninchenfell kann auch sehr dünn sein , es kommt hier auch auf das alter des Tieres an, ein junges Tier hat eben eine dünnere Haut als ein altes Tier.
Nicht zu vergessen sind die unterschiedliche Zurichtungsarten mit denen die Felle bearbeitet werden.

Gruß Peter
truttalover
 
Beiträge: 295
Registriert: 14.01.2008, 23:30
Wohnort: Velbert
"Danke" gegeben: 69 mal
"Danke" bekommen: 161 mal


Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste