Klassische Lachs und Nassfliegen

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Klassische Lachs und Nassfliegen

Beitragvon Bäschwatz » 10.02.2016, 21:06

Hallo
Wer hier in dieser Ecke beschäftigt sich mit dieser "dunklen Seite" des Fliegenbindens?
Gemeint ist damit eigentlich nur die Verwendung von Federn für Married Wings, Faden und das Metall-Geflimsel.
Keine Haare Fellstücke oder Synthetik.
Ich bräuchte noch ein paar Bezugsquellen. Am besten von jemandem der die klassischen Muster selber bindet.
Gruß Thilo
Benutzeravatar
Bäschwatz
 
Beiträge: 842
Registriert: 23.08.2009, 19:52
Wohnort: Dieburg
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 55 mal

Re: Klassische Lachs und Nassfliegen

Beitragvon Spessart Räuber » 11.02.2016, 12:35

Hallo Thilo,

ich binde ganz gerne klassische Naßfliegen, bevorzugt die Kollektion von Bergman. Das Material dafür ist teilweise schwer zu bekommen. Das Eine oder Andere ist nicht zu bekommen, ich versuche seit 3 Jahren einen Mandarin Duck Balg zu finden. Die vielen verschiedenen Flossfarben sind auch nicht leicht zu finden da dieses Material anscheinend heutzutage keine große Bedeutung mehr hat.

Eine gute Bezugsquelle für Federn ist Troutchatchers in Großbritannien, da kaufe ich einiges ein. Ansonsten hilft googeln, am besten auf Englisch.

Ich hoffe ich konnte ein bißchen helfen

Cheers

Klemens
It is ironical that the "holier than thou" attitude adopted by some fly-fishermen, which has its origins in the trout fishing dry-fly cult of Edwardian days, is based on a curios fallacy.
Spessart Räuber
 
Beiträge: 500
Registriert: 01.12.2006, 17:55
Wohnort: Hochspessart
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 45 mal

Re: Klassische Lachs und Nassfliegen

Beitragvon Bäschwatz » 11.02.2016, 13:40

Hi Klemens
Danke für den Hinweis.
Da werd ich mal nachsehen.
Gruß Thilo
Benutzeravatar
Bäschwatz
 
Beiträge: 842
Registriert: 23.08.2009, 19:52
Wohnort: Dieburg
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 55 mal

Re: Klassische Lachs und Nassfliegen

Beitragvon Buzzman » 16.02.2016, 10:46

Mit dem Thema der klassischen Nass- und Lachsfliegen beschäftige ich mich ebenfalls seit kurzem.
Es ist in der Tat schwierig, passendes Bindematerial zu bekommen.
Die Seite Kensawada hat auch eine große Auswahl an Material.
Gruß Frank
Benutzeravatar
Buzzman
 
Beiträge: 308
Registriert: 11.05.2015, 20:52
Wohnort: Wittmund
"Danke" gegeben: 399 mal
"Danke" bekommen: 177 mal


Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cowie und 5 Gäste