Mottothread Wanderfische (Meerforelle, Lachs)

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Re: Mottothread Wanderfische (Meerforelle, Lachs)

Beitragvon Noellgen, H » 04.10.2017, 21:28

Hallo Frank,

für mich als bekennenden Fliegenbanausen sehen die aus wie irische Lachsfliegen.
Ich denke, dem Lachs ist es egal ober auf eine Lachs- oder eine Meerforellenfliege
beisst.
Mit denen fängst Du einen !
Du musst nur fest daran glauben und fleissig fischen.

Gruß,

Heiner
Noellgen, H
 
Beiträge: 65
Registriert: 17.09.2016, 15:46
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 17 mal

Re: Mottothread Wanderfische (Meerforelle, Lachs)

Beitragvon orkdaling » 04.10.2017, 22:07

Hallo Heiner,
diese Fliegen in der Grøsse und Farbe sind eher was fuer kalte und Niedrigwasser fuehrende Fluesse. OK auch Island oder norw. Kleinlachsfluesse.
Fuer die grossen Lachsfluesse sind sie bei normalen Bedingungen etwas klein. Nicht weil spærlich gebunden, auch spærliche Sunray Shadow bringen Erfolg, und auch schwarze und pink Francis auf Hakengrøsse 14. In der Regel sind es aber grøssere Muster so wie du sie auch bei den Forenpartnern siehst oder sowas wie hier von LTS (egal ob Tube oder Hakenfliege)
https://stonefly.no/assets/img/1024/102 ... image.jpeg
https://stonefly.no/assets/img/1024/102 ... image.jpeg
Aber ich gebe dir Recht wenn es um die "Glaubensfrage" geht. Viele glauben das solche Tuben oder Hakenfliegen mind.2 besser 3 Hakenflunken haben muessen.
Dazu hab ich etwas experimentiert, anfangs der Saison wegen der spitz beissenden Fische im Kaltwasser. Eine Flunke drang wesentlich besser in Vorderkiefer ein.
Aussteiger nur an den Tubedrillingen.
Ende der Saison mit relativ kleinen Tuben und Hakengrøsse 2 (Owner 5177) , keine Aussteiger, weniger Verletzungen.
Wenn Drilling dann Gr 12-14 in eine Non Slip Schlaufe gebunden und freischwingend hinter der Tube.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1806
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 133 mal
"Danke" bekommen: 344 mal

Re: Mottothread Wanderfische (Meerforelle, Lachs)

Beitragvon Vogtlandsalmon63 » 05.10.2017, 09:22

Hallo in der Runde!
Da nun Frank mich schon auf diesem Gebiet hier vorgestellt hat, möcht ich doch noch mal was zur Aufklärung beitragen. Ich lese eigentlich nur interessiert mit, da es hier richtige Fetischisten auf der Bindeebene gibt, mit denen ich mich nicht messem könnte und ich auch nicht die Zeit dazu habe. Meine Fliegen gehen in die Richtung fischbar und erfolgreich oder nicht. Natürlich kommen da auch einige Kunstwerke mit raus, aber auch die müssen den harten Test unter Wasser aushalten. In meinen Lachsboxen stecken nicht nur Lachsfliegen sondern auch Meerforellenfliegen in diversen Bindungen. Den Test übernimmt dann auch oft Joosti mit, der mit seinen Eltern jedes Jahr im Trondheimdistrikt Urlaub macht. Da ich familiär und auch etwas gehandycapt mit der LWS nicht jedes Jahr einen Lachstrip unternehmen kann. Auch finanziell ist es nicht immer machbar.
Die hier vorgestellten und gebundenen Fliegen sind in dieser Form schon an der Mörrum und im Raum Trondheim und Mandal gefischt worden. Auch auf Bornholm in diversen Größen und am Ätran.Leider noch nicht auf den Inseln. Hatten auch schon Erfolg bei Lachs so wie Meerforelle. Eine Fliege hat Frank vergessen. Die ist bei mir besonders bei Meerforelle im Fluss und Großforelle mit einem Einzelhaken in Seen im Einsatz.
Da Frank ja nächstes Jahr zum Globetrotter werden will und jeden Lachs oberhalb des Equator den Kampf angesagt hat, dachte ich mir, eine kleine verschiedene Auswahl kann man immer gebrauchen.
Gruß
Robby Vogtlandsalmon63.
Vogtlandsalmon63
 
Beiträge: 460
Registriert: 30.05.2012, 16:48
"Danke" gegeben: 37 mal
"Danke" bekommen: 67 mal

Re: Mottothread Wanderfische (Meerforelle, Lachs)

Beitragvon fly fish one » 05.10.2017, 13:53

Lieber Robby,

hier gibt es den Mythos, dass ein helles Licht das unter dem Scheffel steht, ein deutlich wärmeres Licht wirft. Auf Dich trifft das absolut zu, denn Bescheidenheit ist eine Zier. Ich kann aber vom optischen Standpunkt aus mitteilen, dass diese Mücken einen absolut professionellen Eindruck hinterlassen! Alter, aber Hallo! =D> Ich habe einen gewissen Durchsatz, wegen meiner virtuosen Fähigkeiten, da kriegt man einige Mücken zu sehen - gekaufte! Ich kann das absolut einschätzen.

Ich freue mich schon wie Bolle auf das nächste Jahr mit Deinen geilen Mücken! Die Lakse werden sich warm anziehen müssen! :p

Dein Frank
Wathosenfetischist und Angeltheoretiker
fly fish one
 
Beiträge: 691
Registriert: 11.09.2016, 11:08
"Danke" gegeben: 114 mal
"Danke" bekommen: 98 mal

Vorherige

Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste