Nachschlagewerk/Lexikon für Nicht-Fliegenbinder

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Nachschlagewerk/Lexikon für Nicht-Fliegenbinder

Beitragvon Kodiak » 05.11.2014, 18:34

Hallo liebes Forum,

ich als Anfänger würde mir gerne einen fundierten Überblick beim Thema Fliegen verschaffen. Damit meine ich sowohl die zugrunde liegenden natürlichen Vorbilder, als auch die Einteilung nach Gewässertypen (primär im deutschsprachigen Raum), Jahreszeiten und empirischer Fängigkeit bezogen auf die verschiedenen (Salmoniden-)Arten.

Ich möchte aus verschiedenen Gründen derzeit nicht selber binden, aber wissen, was ich warum kaufe (oder eben auch nicht) und welche Fliegen wie "zusammengehören". Auch scheinen einige, nahezu identische Muster unter mehreren Synonymen gehandelt zu werden – was die Sache nicht leichter macht...

Wenn ich etliche Fliegen kaufe und sie dann alle in einer Schachtel landen, habe ich danach schon teilweise Probleme damit sie daheim "wiederzuerkennen" oder noch zu wissen, wie sie genannt werden oder wofür sie "gedacht" sind...

Welches Buch könnte da am besten helfen? Ich dachte schon an: "Entomologie für Fliegenfischer" – aber das bekommt man im Moment nur für Goldtaler...

By the way: Wo bestellt ihr denn gerne Fliegen, wenn ihr nicht selber bindet und warum dort?

Grüße,
Mike
Zuletzt geändert von Kodiak am 05.11.2014, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Kodiak
 
Beiträge: 49
Registriert: 16.06.2014, 23:10
Wohnort: bei Stuttgart
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Nachschlagewerk/Lexikon für Nicht-Fliegenbinder

Beitragvon The Sharpshooter » 05.11.2014, 21:03

Servus Kodiak,

ich finde, neben dem genannten Buch, auch das folgende recht brauchbar: Die richtige Fliege. Pat O`Reilly - ist derzeit auch noch erhältlich. Ebenso recht gut ist das Fly-fisher's Handbook von Malcolm Greenhalgh, Denys Ovenden - das in England z.Zt. für 25.-engl.Pfund angeboten wird.

Fliegen kaufe ich nicht - also zu der Frage: keine Ahnung.

Petri!
Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 2573
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 2013 mal
"Danke" bekommen: 3163 mal

Re: Nachschlagewerk/Lexikon für Nicht-Fliegenbinder

Beitragvon Schöv » 05.11.2014, 22:03

Hallo Kodiak,

ich kann dir jetzt leider spontan kein Buch nennen aber hier im Forum wurde schon angesprochen, dass das Buch "Entomologie für Fliegenfischer" neu aufgelegt werden soll. Unter buecher.de wird es auch schon für Februar 2015 angekündigt.

Gruß Christoph
Schöv
 
Beiträge: 41
Registriert: 10.04.2013, 20:09
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 8 mal

Re: Nachschlagewerk/Lexikon für Nicht-Fliegenbinder

Beitragvon Kodiak » 05.11.2014, 22:17

Hallo ihr Beiden,
vielen Dank für euren Rat – dann werde ich mich entweder bis Februar 2015 gedulden oder vielleicht eines der Bücher nehmen, die mir Christian empfohlen hat...
Grüße, Mike
Benutzeravatar
Kodiak
 
Beiträge: 49
Registriert: 16.06.2014, 23:10
Wohnort: bei Stuttgart
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Nachschlagewerk/Lexikon für Nicht-Fliegenbinder

Beitragvon gespliesste » 06.11.2014, 02:30

Hallo Mike,

ich bin ein totaler Fan von Enthomologie für Fliegenfischer", aber für Anfänger und gerade deinen Anwendungsfall halte ich es für nicht geeignet:

1. Die Mehrheit der Muster aus dem Buch bekommst du beim Händler so sicher nicht zu kaufen. Ich mag die Muster in Verbindung mit der Beschreibung zur jeweiligen Anbietetaktik sehr, aber hier im Forum wurden sie schon von einigen im Sinne von "gewöhnlich" oder "unspektakulär" beschrieben. Muster mit Goldkopf oder Beschwerung sind da die Ausnahme. Beim Händler sieht das oft ganz anders aus ... das ist auch ein Grund warum ich meine Fliegen selber binde. Am Anfang ist das egal, aber wenn du mal wirklich alles ausreizen willst, dann solltest du mal darüber nachdenken selbst zu binden.

2. Das Buch ist extrem spezifisch, wissenschaftlich und detailliert. Es wird für Anfänger kaum etwas erklärt, das hätte mich als Anfänger eher verwirrt.

Ich würde dir empfehlen dich erst mal mit den Grundlagen der Nahrungsinsekten vertraut zu machen. Eintagsfliegen, Köcherfliegen, Steinfliegen in ihren jeweiligen Stadien. Ich hab damals viel aus den Videos von Roman Moser gelernt "Neue Wege mit der ...."
Der Rest kommt dann von alleine. Wenn ich eine Fliege beim Händler sehe, hab ich sofort ein Bild davon, was sie imitiert und ob ich sie für tauglich halte.
Und wenn ich ein Insekt am Wasser sehe, dann habe ich aus eine Vorstellung davon wie ich eine geeigente Imitation binde und wie ich sie am Wasser präsentiere ...

Das ist, wie ich finde ein ganz wesentlicher Aspekt vom Fliegenfischen ...

Gewöhnlich fangen tust du auch mit Goldkopf, Adams, Klinkhammer und Wolly Bugger. Da brauchst du weder ein Insekt kennen, noch ein Buch gelesen haben ...

LG,

Olaf
<< streamstalkin´ 24/7 >>
"When fishing becomes a competition it gets worse than work ... " - Charles Ritz
Benutzeravatar
gespliesste
 
Beiträge: 1279
Registriert: 02.01.2008, 23:49
Wohnort: Bodensee
"Danke" gegeben: 40 mal
"Danke" bekommen: 225 mal

Re: Nachschlagewerk/Lexikon für Nicht-Fliegenbinder

Beitragvon Kodiak » 06.11.2014, 03:04

Lieber Olaf,

ja, ich kann dir schon folgen.
Und du sprichst einen Punkt an, der mir auch schon aufgefallen ist. Wenn man im Netz recherchiert, findet man zum Beispiel durchaus ein paar Artikel zum Thema Äschenmuster im Herbst...
Man findet auch einige Mustertipps, aber etliche davon nicht bei einem Händler oder im online-store.
Klar, eine Hexe oder die "red tag" schon, vielleicht sogar in Größe 18 oder 20 (oder eben auch nicht).
Einige Muster, beziehungsweise deren Namen, findet man gar nicht – vielleicht würde man "ihre engsten Verwandten" finden, wenn man wüsste wie die heißen oder wonach man genau suchen könnte...
Und wie schon geschildert bestellt man dann eben etliche – irgendwie den gesuchten ähnliche – Fliegen und möchte sie hinterher nach einer bestimmten Systematik einordnen. Doch auch die meisten Händler schreiben außer einem Namen nicht viel oder nichts dazu...
Wenn sie dann alle in einer kleinen Mini-Schachtel als Knäuel ankommen, sehe ich "vor lauter Fliegen den Fisch nicht mehr"...
Aber o. k. – vielleicht bin ich zu ungeduldig und mit der Zeit kommt das nötige Wissen...
Ich werde mir mal die Roman Moser-Videos anschauen – hört sich gut an.

Und es heißt ja auch, 80 Prozent des Erfolges wird durch die Präsentation bestimmt – prima, dann hab ich ja keine Sorgen mehr :wink:

Zum Fliegenbinden: Kommt für mich vorläufig wegen gesundheitlicher Probleme kaum in Frage... Und mein Hang zum Perfektionismus würde mir auch noch mehr graue Haare bescheren, bevor dann die erste "perfekte" homemade-Fliege vor mir schweben würde :roll:

Dir Olaf vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Viele Grüße, Mike
Benutzeravatar
Kodiak
 
Beiträge: 49
Registriert: 16.06.2014, 23:10
Wohnort: bei Stuttgart
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Nachschlagewerk/Lexikon für Nicht-Fliegenbinder

Beitragvon gespliesste » 07.11.2014, 02:30

Hallo Mike,

Kodiak hat geschrieben:Und es heißt ja auch, 80 Prozent des Erfolges wird durch die Präsentation bestimmt – prima, dann hab ich ja keine Sorgen mehr :wink:


so sagt man (bzw. Charles Ritz) und ich glaube auch fest dran! :smt079

Schau dir mal die Seite von Marc Petijean an: http://www.petitjean.com/shop/fishing-flies.html Der hat wirklich sehr gute Fliegenmuster und auch eine recht gute Zuordnung zu den jeweiligen Insekten in ihren jeweiligen Entwicklungsstadien.

LG,

Olaf
<< streamstalkin´ 24/7 >>
"When fishing becomes a competition it gets worse than work ... " - Charles Ritz
Benutzeravatar
gespliesste
 
Beiträge: 1279
Registriert: 02.01.2008, 23:49
Wohnort: Bodensee
"Danke" gegeben: 40 mal
"Danke" bekommen: 225 mal

Re: Nachschlagewerk/Lexikon für Nicht-Fliegenbinder

Beitragvon Kodiak » 07.11.2014, 08:58

Hallo Olaf,

tolle und sehr schön gemachte Seite!

Danke und liebe Grüße,
Mike
Benutzeravatar
Kodiak
 
Beiträge: 49
Registriert: 16.06.2014, 23:10
Wohnort: bei Stuttgart
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 0 mal


Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste

cron