Objektrahmen für Kunstfliegen

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Objektrahmen für Kunstfliegen

Beitragvon MrExperienced » 02.08.2018, 20:52

An die Binder...
Hat von Euch jemand einen Tip wo man einen hochwertigen 3D-Rahmen in passender Größe für Fliegen bekommen kann?
Ich möchte der selbstgebunden Willie Gunn, die mir zu meinem ersten (und bis dato) einzigen Atlantischen Lachs verholfen hat, einen Platz an der Wand gönnen.
Vielen Dank vorab!
Matthias
MrExperienced
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.10.2013, 11:18
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Re: Objektrahmen für Kunstfliegen

Beitragvon FlyMike » 03.08.2018, 08:21

Moin Matthias,

ich verwende immer diese, die gibt es in verschiedenen Größen und in 3 Farben.
Oder du guckst mal hier, diese sind etwas hochpreisiger.

Gruß
Michael
.......... tie or die ........
Benutzeravatar
FlyMike
 
Beiträge: 1577
Registriert: 11.01.2013, 22:58
Wohnort: Rhein Main Gebiet
"Danke" gegeben: 1279 mal
"Danke" bekommen: 1307 mal

Re: Objektrahmen für Kunstfliegen

Beitragvon MrExperienced » 03.08.2018, 21:00

Danke, Michael!
MrExperienced
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.10.2013, 11:18
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Re: Objektrahmen für Kunstfliegen

Beitragvon webwood » 03.08.2018, 22:50

Schau mal in Natura, was Michael meint.
Das tolle Geschenk hat er mir nämlich gemacht.
fliegenbinden-und-insektenkunde-f26227/riesen-freude-t274081.html
By the way und weil es gerade so zum Thema passt. Es gibt doch Giesharz mit dem man Objekte eingiessen kann.
Ich fände es eine gute Idee, (so ich selbst realistisch binden könnte, würde ich es versuchen) auf der einen Seite eines Würfels ein echtes Insekt einzugiessen, dann eine dünne farbige Trennschicht und auf der anderen Seite des Würfels dann die gebundene Fliege als Pedant. Das gäbe einen tollen Briefbeschwerer oder so.

TL und für die Bindegilde stets strammer Faden

Thomas
Angler sterben nie, die riechen nur so.
Benutzeravatar
webwood
Moderator
 
Beiträge: 2782
Registriert: 04.10.2006, 17:53
Wohnort: Pfaffenwinkel
"Danke" gegeben: 171 mal
"Danke" bekommen: 381 mal

Re: Objektrahmen für Kunstfliegen

Beitragvon MrExperienced » 04.08.2018, 18:21

Danke, Michael, nochmals für den Tip.
Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden :-)
Dateianhänge
Willie Gunn1.jpg
Willie Gunn1.jpg (34.42 KiB) 746-mal betrachtet
MrExperienced
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.10.2013, 11:18
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Re: Objektrahmen für Kunstfliegen

Beitragvon FlyMike » 09.08.2018, 15:26

Matthias hat geschrieben: Danke, Michael, nochmals für den Tip.
Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden :-)


Hallo Matthias, kein Thema gerne geschehen.
Das Ergebnis sieht toll aus und ist eine schöne Erinnerung. =D>

Gruß
Michael
.......... tie or die ........
Benutzeravatar
FlyMike
 
Beiträge: 1577
Registriert: 11.01.2013, 22:58
Wohnort: Rhein Main Gebiet
"Danke" gegeben: 1279 mal
"Danke" bekommen: 1307 mal

Re: Objektrahmen für Kunstfliegen

Beitragvon ricoh » 10.08.2018, 09:20

Hallo liebe Sportsfreunde,

danke für die Tipps, ich habe die letzten Tage auch nach Rahmen für Fliegen geschaut.

Ich hab mal eine Frage dazu: wie befestigt man die Fliegen im Rahmen? Schaumstoff? Tesafilm? Ich hab ein paar schöne neuseeländische Matukas erhalten, und ich möchte damit meinen Bindeplatz schmücken.

Liebe Grüße,
Diego
Benutzeravatar
ricoh
 
Beiträge: 37
Registriert: 26.10.2017, 22:57
"Danke" gegeben: 40 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Objektrahmen für Kunstfliegen

Beitragvon FlyMike » 10.08.2018, 10:16

Hallo Diego,

ich befestige die Fliegen wie folgt:

Du brauchst dafür Perlen mit Loch und dünnen Draht. Ich nehme hier abgeflachte Perlen aus dem Bastelbedarf, damit ich mit dem Fliegen nicht zu hoch komme.
Aus dem Draht mache ich mir Halterungen wie auf dem folgenden Bild.

Bild

Für die Befestigung bohre ich mir auf der entsprechenden Stelle durch das Bild, etc. und der Rückwand ein 2mm Loch. Auf diese Bohrung gebe ich dann einen Tropfen Kleber (Ich verwende hier UHU Bastelkleber weil dieser transparent aushärtet), dann nehme ich eine Perle und setze diese auf den Kleber und justiere die mit einer Nadel damit das Loch in der Perle mit der Bohrung fluchtet. Wenn der Kleber ausgehärtet ist nehme ich die Fliege, schiebe die Öse der Drahthalterung über die Hakenspitze, fädle die Halterung durch das Loch der Perle und halte diese unter dem Bild auf Spannung. Dann richte ich die Fliege aus und gebe mit einer Nadel einen Tropfen UV Kleber (dieser darf nicht zu dünnflüssig sein) von oben auf das Loch in der Perle und härte diesen mit der UV Lampe aus, dieses wiederhole ich 2 - 3 mal bis das Ganze genügend Stabilität hat. Jetzt drehe ich das Bild um, kürze ggf. den Draht (so das ca. 3 cm übersteht), biege diesen um und sichere diesen mit einem Streifen Tesafilm etc.

Das Ganze sieht dann so fertig aus....

Bild

Gruß
Michael
.......... tie or die ........
Benutzeravatar
FlyMike
 
Beiträge: 1577
Registriert: 11.01.2013, 22:58
Wohnort: Rhein Main Gebiet
"Danke" gegeben: 1279 mal
"Danke" bekommen: 1307 mal

Re: Objektrahmen für Kunstfliegen

Beitragvon ricoh » 10.08.2018, 17:27

Grüß dich Michael,

das ist ja eine fantastische Lösung und trägt nicht so stark auf. Bis auf den Rahmen und 2 mm Bohrer hab ich sogar alles da. Ich muss zum Baumarkt :biggrin:

Dankeschön!
Schöne Grüße,
Diego
Benutzeravatar
ricoh
 
Beiträge: 37
Registriert: 26.10.2017, 22:57
"Danke" gegeben: 40 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Objektrahmen für Kunstfliegen

Beitragvon MrExperienced » 10.08.2018, 20:19

Hi,

ich hab als 'Abstandsbolzen' eine durchsichtige Plastiktube zurechtgeschnitten. Die Fliege mit 16er Mono vorn und hinten angeknotet und dann durch die Löcher im Rahmen befestigt. Tip: die Positionen der Löcher nicht einfach am Rahmen ausmessen, sondern die Fliege erst positionieren, dass es ein 'rundes' Bild ergibt und dann die Bohrungen markieren. Gerade bei Fliegen mit Schwinge...

Viele Grüße,
Matthias
MrExperienced
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.10.2013, 11:18
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Re: Objektrahmen für Kunstfliegen

Beitragvon ricoh » 11.08.2018, 17:45

MrExperienced hat geschrieben:Hi,

ich hab als 'Abstandsbolzen' eine durchsichtige Plastiktube zurechtgeschnitten. Die Fliege mit 16er Mono vorn und hinten angeknotet und dann durch die Löcher im Rahmen befestigt. Tip: die Positionen der Löcher nicht einfach am Rahmen ausmessen, sondern die Fliege erst positionieren, dass es ein 'rundes' Bild ergibt und dann die Bohrungen markieren. Gerade bei Fliegen mit Schwinge...

Viele Grüße,
Matthias


Hey Matthias,

vielen Dank erstmal. Hast du Fotos davon?

Liebe Grüße,
Diego
Benutzeravatar
ricoh
 
Beiträge: 37
Registriert: 26.10.2017, 22:57
"Danke" gegeben: 40 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Objektrahmen für Kunstfliegen

Beitragvon MrExperienced » 12.08.2018, 23:02

... Leider nein. Aber bei dem durchsichtigen Zeug (Tube und Schnur sieht man sowieso nicht wirklich etwas. War ja auch Sinn und Zweck der Halterung...
Gruesse, Matthias
MrExperienced
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.10.2013, 11:18
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Re: Objektrahmen für Kunstfliegen

Beitragvon foxandfawn » 13.08.2018, 20:57

Hej,

Ich kann diesen Rahmen empfehlen wenn man mehrere Fliegen ausstellen möchte z.B. auf einer Messe.
https://www.ikea.com/de/de/catalog/products/50264753/

Ist aufklappbar und mit einer Art Moosgummi ausgekleidet in die man die Fliegen gut pinnen kann.

Liebe Grüße,
Sandra
Benutzeravatar
foxandfawn
 
Beiträge: 30
Registriert: 16.04.2017, 16:34
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 28 mal

Re: Objektrahmen für Kunstfliegen

Beitragvon FlyMike » 14.08.2018, 11:58

Hi Sandra,

danke für den Tipp, den muss ich mir mal live anschauen.

Gruß
Michael
.......... tie or die ........
Benutzeravatar
FlyMike
 
Beiträge: 1577
Registriert: 11.01.2013, 22:58
Wohnort: Rhein Main Gebiet
"Danke" gegeben: 1279 mal
"Danke" bekommen: 1307 mal


Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste