Selbstgebundene Fliegenmuster aus dem Kopf

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Selbstgebundene Fliegenmuster aus dem Kopf

Beitragvon Dennis 1990 » 03.10.2017, 21:33

Nabend,


letztes Jahr habe ich einen Bindekurs besucht. Es war sehr interessant alle typischen Fliegenmuster zu binden. Seitdem binde ich auch selber. Da in der Familie viele Haustiere anwesend sind, komme ich gut an natürliche Materialien. Viele Muster binde ich aus dem Kopf ohne eine Vorlage.
Bindet Jemand von Euch auch "eigene" Fliegen? wie steht es um die Fängigkeit?

Ich bin gepannt was Ihr zu berichten habt.


Dennis
Dennis 1990
 
Beiträge: 30
Registriert: 19.07.2017, 23:50
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Selbstgebundene Fliegenmuster aus dem Kopf

Beitragvon The Sharpshooter » 04.10.2017, 12:32

Servus Dennis,

willkommen im Kreis :wink:
Fast alle Fliegenbinder - machen auch "eigene" Fliegen. Für viele ist das ein kreatives Hobby. Zudem werden die Mücken i.d.R. den eigenen Fertigkeiten, den lokalen Verhältnissen, dem Gewässer zu Hause, den vorhandenen Materialien angepasst - und so entstehen schnell nicht nur Varianten, sondern oft auch neue Muster. Allerdings wird es in der globalen, vernetzten Welt heute - wohl kaum mehr völlig neue Muster oder Bindetechniken geben. Ich selber hab auch schon das Rad mehrmals neu erfunden - und dann festgestellt: ein alter Hut (vermutlich hatte ich sogar die Idee dazu irgendwann irgendwo auf einer Bindeseite gesehen und nur weit im Hinterstübchen versteckt).

Schau Dir nur die Fliegen im Nachbarthread von Bernd (Mr.Wet Fly) oder vom FlyMike oder ... oder ... an - oder all die andren Muster hier und z.B. in den Swaps oder Mottothreads.
Und natürlich kann ein "neues" Muster ebenso fängig sein - bei "alten" bewährten Mustern bist Du halt oft auf der sicheren (?) Seite. Sie müssen aber dennoch zum jeweiligen Gewässer, zur Tages- und Jahreszeit, zum Wasserstand, zur Nahrung, zum Zielfisch ... etc etc ... passen.

Grade zu Beginn meiner Binde- und Fliegenfischerzeit habe ich oft wüste Kreationen gebastelt (und nach jetzigen Maßstäben ganz häßlich, schlecht proportioniert, gräßliche "Köpfchen" gebunden) - und auch diese haben die Fische gelockt und überlistet. Da kann man, glaub ich, gar nicht soo viel falsch machen. :wink:

Vielleicht zeigst Du uns mal ein paar Deiner Muster? Würde mich interessieren und freuen!

Viele Grüße
Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 1840
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 572 mal
"Danke" bekommen: 1698 mal

Re: Selbstgebundene Fliegenmuster aus dem Kopf

Beitragvon Dennis 1990 » 04.10.2017, 20:17

Hallo Christian,

dann werde ich weiter an Mustern tüfteln. Ich muss mich da erst noch einarbeiten wann ich welche Fliege servieren kann. Auf Bücher.de habe ich ein paar Bücher gefunden die ich interessant finde und mir über den Winter bestellen werde. Ich werde die Tage mal Bilder hochladen.

Danke und viele Grüße Dennis
Dennis 1990
 
Beiträge: 30
Registriert: 19.07.2017, 23:50
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Selbstgebundene Fliegenmuster aus dem Kopf

Beitragvon Dennis 1990 » 10.10.2017, 21:14

Guten Abend Christian,

sehr schöne Bilder hast Du im anderen Forum hochgeladen. Wo warst Du da fischen? ich habe auch versucht meine Fliegen hier hochzuladen. Leider klappt es hier nicht.Ich versuche es aber weiter

Viele Grüße Dennis
Dennis 1990
 
Beiträge: 30
Registriert: 19.07.2017, 23:50
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Selbstgebundene Fliegenmuster aus dem Kopf

Beitragvon The Sharpshooter » 11.10.2017, 09:44

Servus Dennis,

das war in der Schweiz, Melchsee-Frutt, Blauseeli - einfach grandiose Landschaft ...

Zum Hochladen der Bilder verwende ich immer "picr.de" - das kost nix und geht super (war mal ein toller Tip vom Mindelpeter :wink: )

lG Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 1840
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 572 mal
"Danke" bekommen: 1698 mal

Re: Selbstgebundene Fliegenmuster aus dem Kopf

Beitragvon Dennis 1990 » 11.10.2017, 22:02

Hi,

ahhh dann werde ich mich mal erkundigen. Achso ich brauche also ein Programm. Das werde ich dann bald mal einrichten .

Gruß Dennis
Dennis 1990
 
Beiträge: 30
Registriert: 19.07.2017, 23:50
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Selbstgebundene Fliegenmuster aus dem Kopf

Beitragvon The Sharpshooter » 12.10.2017, 08:16

Hi Dennis,

mußt Du nicht runterladen, geht online ...

lG Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 1840
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 572 mal
"Danke" bekommen: 1698 mal

Re: Selbstgebundene Fliegenmuster aus dem Kopf

Beitragvon Dennis 1990 » 13.10.2017, 14:22

Achso,dann wird ich das die Tage mal nutzen. Habe jetzt eh Urlaub .
Dennis 1990
 
Beiträge: 30
Registriert: 19.07.2017, 23:50
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Selbstgebundene Fliegenmuster aus dem Kopf

Beitragvon Dennis 1990 » 25.10.2017, 14:43

Hallo zusammen,

ich habe es geschafft bei guter Internetverbindung meine Bilder hochzuladen. Das sind erstmal die Anfänge. Ich bin gespannt wie sie Euch gefallen und was ich noch verbessern kann.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Dennis 1990
 
Beiträge: 30
Registriert: 19.07.2017, 23:50
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Selbstgebundene Fliegenmuster aus dem Kopf

Beitragvon Mindelpeter » 25.10.2017, 20:36

Servus Dennis,

sei mir bitte nicht böse, aber wo hast du den Bindekurs gemacht? Ich kann bei keinem deiner Muster irgend eine Imitation erkennen...
Sicherlich kannst du damit fischen und wahrscheinlich damit auch was fangen, aber du gewöhnst dir einen schlampigen Bindestil an. Mein Tipp, benutze gängiges Bindematerial und versuch das mit dem Material deiner Haustiere zu kombinieren. Damit würde ich einfache Muster binden, zb Goldkopf oder Red Tag...

LG
Peter
Don't use Drugs, tying Bug's!
Benutzeravatar
Mindelpeter
 
Beiträge: 1450
Registriert: 18.12.2010, 22:40
Wohnort: Unterallgäu
"Danke" gegeben: 801 mal
"Danke" bekommen: 1100 mal

Re: Selbstgebundene Fliegenmuster aus dem Kopf

Beitragvon Norman506 » 25.10.2017, 21:29

... gerade bei Goldkopf ist die Imitation der Natur das wichtigste an der Fliege...
Sorry

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
"Eine Fliege, auf die garantiert kein Fisch beißt, an eine Stelle zu werfen, an der sich garantiert kein Fisch befindet. 'Das ist reine Kunst'"
Paul Hochgatterer
Norman506
 
Beiträge: 171
Registriert: 26.08.2010, 13:55
Wohnort: Driedorf
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 22 mal

Re: Selbstgebundene Fliegenmuster aus dem Kopf

Beitragvon Dennis 1990 » 25.10.2017, 21:50

Nabend, das sollen ja keine Imitationen sein, das sind meine ersten Fliegen um Alles mal zu üben. Betonung liegt auf üben. Endgültige Muster sind es nicht. Den Bindekurs den ich hatte, jaaaa der ging 4 Abende lang und sollte die Grundsachen vermitteln.
Ich arbeite aber dran. Danke für Eure Offenheit. Böse bin ich nicht. Warum auch.


Grüße Dennis
Dennis 1990
 
Beiträge: 30
Registriert: 19.07.2017, 23:50
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 1 mal

Re: Selbstgebundene Fliegenmuster aus dem Kopf

Beitragvon Royal Coachman » 26.10.2017, 00:37

Hallo Dennis!

Fliegen aus dem Kopf zu binden bedeuted, dass Du die Proportionen (Umrisse) einer Fliege kennst und versuchst diese nachzubauen.
Hier im Forum gibt es wunderbare Fliegenbilder, orientiere Dich einfach daran.

Es ist ziemlich egal, was Du für ein Material verwendest, aber die Silhouette muss stimmen.
Vergegenwärtige Dir, dass die Fische die meisten Fliegen im Gegenlicht sehen und dadurch die Farben nur aus Grauschattierungen bestehen, wie in einem Schwarz-Weiß-Film.

Oder wie mein alter Freund DDr. Wolpertinger zu sagen pflegte:
Die Fische sitzen nicht auf den Ästen der Bäume und schauen auf die Fliegen hinunter!

tight lines
RC
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2297
Registriert: 28.09.2006, 20:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 71 mal
"Danke" bekommen: 158 mal

Re: Selbstgebundene Fliegenmuster aus dem Kopf

Beitragvon Dennis 1990 » 26.10.2017, 21:55

Hallo RC,

okay dann werde ich beim nächsten Mal drauf achten. Danke

Gruß Dennis
Dennis 1990
 
Beiträge: 30
Registriert: 19.07.2017, 23:50
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 1 mal


Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BergLutz und 18 Gäste