Sensation ?!

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Sensation ?!

Beitragvon Kudu » 01.04.2018, 09:58

Frohe Ostern euch allen!
So nun zu meiner Beobachtung. Ich habe mir in die Standplatte meines MP Vise ja 4 kleine Supermagneten eingebohrt damit die losen Haken besser in den Schalen liegen bleiben. Geht 1A, doch mir ist seit dem etwas aufgefallen, zehn neue Fliegen habe ich mit den magnetischen Haken nun gebunden, unterschiedliche Muster.
Bei meinen neuerlichen Trips an der Lenne, fingen nur diese Haken, ohne Rücksicht auf das Muster!
Andere Muster wurden verschmäht!

Könnt Ihr euch das erklären?

Andreas
Kudu
 
Beiträge: 188
Registriert: 27.10.2016, 08:12
Wohnort: Lennestadt
"Danke" gegeben: 40 mal
"Danke" bekommen: 65 mal

Re: Sensation ?!

Beitragvon AlexWo » 01.04.2018, 10:17

Wirklich erklären kann ich das nicht, Fakt ist aber, dass Fische auf magnetische Felder reagieren und dass am 1. April die merkwürdigsten Dinge passieren!

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1151
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 440 mal
"Danke" bekommen: 143 mal

Re: Sensation ?!

Beitragvon Trockenfliege » 01.04.2018, 11:32

Nun, ganz neu ist diese Erkenntnis nicht und wurde, glaube ich, auch hier im Forum in der Vergangenheit schon angesprochen.

Ein neue Erkenntnis zu diesem Thema habe ich aber schon vor einigen Jahren bei meinem letzten Trip nach Neuseeland kennengelernt.
Bisher habe ich sie als mein Geheimnis gehütet, möchte sie jetzt aber mit euch teilen, aber PPSSST! - nicht weitersagen!

Es kommt nicht nur auf den Magnetismus an, sondern auch auf dessen Dreh-/ Fliessrichtung!
Ich habe nämlich festgestellt, dass Magnete auf der Südhalbkugel in entgegengesetzter Richtung ihre Wellen aussenden, wie Magnete der Nordhalbkugel!

An meinen heimischen Gewässern wirken die mit hiesigen Magneten magnetisierten Haken nicht mehr so gut wie am Anfang.
Seit ich aber meine Haken mit Magneten von der Südhalbkugel magnetisiere, hat sich der Erfolg deutlich verbessert!

Ein Bekannter von mir macht sich den Magnetismus noch in einer anderen Weise zu Nutze:
Er füttert ein wenig mit Eisenspänen präparierte Forellenpellets an den dafür bekannten Gewässern ( deutschlicher zu werden traun ich mir jetzt nicht zu)
und fischt dann mit magnetisierten Fliegen.
Das Resultat - 100% Bissausbeute ab 10cm Entfernung zum Fischmaul und er musste auf Circle Haken umsteigen, um nicht alle Fische tief zu haken.

Gruß
Reinhard
Trockenfliege
 
Beiträge: 539
Registriert: 25.01.2015, 18:03
"Danke" gegeben: 67 mal
"Danke" bekommen: 110 mal

Re: Sensation ?!

Beitragvon jpick » 01.04.2018, 11:41

... das kann ich mir zwar auch nicht ganz erklären, weiß aber, dass mein Opa auch ähnlich fing. Er fütterte mit Bleischrot an und fischte dann mit einem Riesenmagneten die Rotaugen aus dem Teich.
Benutzeravatar
jpick
 
Beiträge: 191
Registriert: 15.03.2013, 11:18
Wohnort: Schwerte
"Danke" gegeben: 95 mal
"Danke" bekommen: 102 mal

Re: Sensation ?!

Beitragvon Ralf » 01.04.2018, 12:11

Moin zusammen,

mache Dinge kann man nicht erklären, sie funktionieren einfach. Vielleicht ist es auch ganz gut, wenn wir nicht alles wissenschaftlich begründen können.

In diesem Zusammenhang ist wir beim Meerforellenfischen Folgendes aufgefallen: vor einiger Zeit wurde viel i.S. UV-Bindematerial geschrieben, das teilweise fängiger sei. Bindematerial besitze ich nun mehr als genug und dann noch zusätzlich UV-Material kaufen? Dann würde mein Bindekoffer platzen. Also versuchte ich einen anderen Weg.

Ich bestrahlte meine Haken vor dem Binden mit Schwarzlicht.

Was soll ich sagen? Die darauf gebundenen Fliegen sind eine Granate, die fangen wie blöd. Dann hab ich aus Spaß mit den nackten Haken gefischt und die fangen ebenfalls auf Ansage. Irre, oder? Erklären kann ich das nicht, das Ergebnis reicht mir.

Gruß

Ralf
Angeln ist weit mehr als ein Hobby, es ist eine Lebensart.
Ralf
 
Beiträge: 259
Registriert: 16.02.2009, 13:54
Wohnort: Südjütland
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 35 mal

Re: Sensation ?!

Beitragvon Peter S. » 01.04.2018, 12:12

Hi,
eigentlich wollte ich es ja für mich behalten, aber jetzt, wo das sowieso schon
fast bekannt ist, kann ich das Geheimnis um meine enormen Fangerfolge preisgeben.
Ich fische nämlich schon seit Jahren mit magnetisierten, blanken Haken. Die
fangen wie blöde. Werden stromauf oder stromab wie Nymphen bzw. Nassfliegen
gefischt. Die Fliegenbinde-Industrie kann dicht machen (leider).

Frohe Ostern

Peter S.
Sei auf der Hut bei schönen Frauen und allem was Chinesen bauen. ;-)
Benutzeravatar
Peter S.
 
Beiträge: 591
Registriert: 31.05.2007, 17:16
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 58 mal

Re: Sensation ?!

Beitragvon mooose » 01.04.2018, 12:17

...verd****** M*** jetzt ist es raus, das Ende der Angelei naht. Jetzt fischen garantiert nur noch die 'Traditionalisten' ethisch korrekt =D>

FROHE OSTERN allerseits!
Benutzeravatar
mooose
 
Beiträge: 133
Registriert: 09.11.2013, 11:08
"Danke" gegeben: 230 mal
"Danke" bekommen: 60 mal

Re: Sensation ?!

Beitragvon piscator » 01.04.2018, 12:29

Moin, jetz isses raus -- das Füttern mit Microeisen-Pellets wird von der Lobby der Herdhersteller gepusht. Wir haben ja gerade eine neue Küche mit Inductrionsherd -- da kann man diese Forellen direkt drauf garen -- Pfannen etc. brauchts nicht mehr. J.
ride the snake (JM)
Benutzeravatar
piscator
 
Beiträge: 849
Registriert: 25.01.2008, 10:28
Wohnort: Kiel
"Danke" gegeben: 11 mal
"Danke" bekommen: 160 mal

Re: Sensation ?!

Beitragvon BergLutz » 01.04.2018, 15:42

...wenn ich das hier alles so lese - stellt euch mal vor, wenn's hier Steelhead Forellen gäbe - wär ja nicht auszuhalten....

Gruß
Lutz




Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk
Auch Flöhe und Wanzen gehören zum Ganzen...
BergLutz
 
Beiträge: 206
Registriert: 07.10.2015, 11:06
Wohnort: Zahna-Elster
"Danke" gegeben: 458 mal
"Danke" bekommen: 85 mal

Re: Sensation ?!

Beitragvon Svartdyrk » 01.04.2018, 15:54

Lutz,

...gibt es :wink:

Dyrk
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1472
Registriert: 27.04.2009, 09:29
"Danke" gegeben: 731 mal
"Danke" bekommen: 784 mal

Re: Sensation ?!

Beitragvon Kudu » 01.04.2018, 16:55

Mein Gott, was bin ich froh dass ihr die gleichen Erfahrungen machtet, ich hatte schon ernsthaft darüber nachgedacht es überhaupt öffentlich zu machen.
Vor zwei Tagen viel mir der magnetismus der Haken erst auf. Ich stand in der Lenne genau bei Lennhausen, das Wasser etwas höher als sonst.
Nach einigen Würfen kam ich in tieferes Wasser, der Hintern war gerade nass, da wollte ich nicht noch weiter da ein tieferer Gumpen jetzt kommen musste, also nach links zum Ufer, aber es wurde dort tiefer, also zurück gegen die Strömung. Das ging nicht mehr, die Strömung war zu stark und dieser glitschige grüne Belag auf den Steinen der immer entsteht wenn Güllezeit ist, verhinderte ein zurückwaten.
Ich holte die Nymphe mit dem magnetischen Haken ein, bis kurz vor meine Füße.
DAS WAR EIN GROSSER FEHLER !
Als der Haken durch das Einholen näher kam, zog es mir plötzlich die Füsse unten weg, Richtung Haken.

Ihr kennt alle diese metallischen Ösen und Haken an euren Watstiefeln, die sind gefährlich !

Ich fall rücklings ins Wasser, die Füße also hoch in der rechten die Hardy hochhalten mit dem Haken am Ende, der zieht in Richtung Stiefel.
So schwimme ich durch den nächsten Gumpen, mit den Füssen vorran. Panik kommt auf, da ich die Füße nicht mehr auf den Grund bekomme.
Guter Rat ist jetzt gewünscht, ich habe nur eine Chance ich schwinge die Rute und kann einen Wurf von etwa 12 m hinlegen. Der magnetische Haken zieht meine Stiefel nicht mehr hoch, ich komme so wieder auf Grund und kann nach 15 m wieder stehen.

Kurz, ich kam wieder an Land, zum Auto und konnte mich der nassen Sachen entledigen. Ich fuhr sofort nach Hause zum Duschen.

Die 10 Haken habe ich alle sofort entsorgt, da mir die Gefahr von magnetischen Haken doch zu gross ist, wenn sie auch für den Fangerfolg erstklassig waren.

Euer Andreas
Kudu
 
Beiträge: 188
Registriert: 27.10.2016, 08:12
Wohnort: Lennestadt
"Danke" gegeben: 40 mal
"Danke" bekommen: 65 mal

Re: Sensation ?!

Beitragvon Hardy » 01.04.2018, 19:18

BergLutz hat geschrieben:...wenn ich das hier alles so lese - stellt euch mal vor, wenn's hier Steelhead Forellen gäbe - wär ja nicht auszuhalten....

Gruß
Lutz




Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk


Moin, amerikanische Steelhead haben meistens einen Kopf aus V2A. Das ist leider nicht oder nur
schwach magnetisch. So wird das leider niggs.
Lasst alle Hoffnung hinter euch, ihr, die ihr eintretet!
Benutzeravatar
Hardy
 
Beiträge: 1323
Registriert: 28.09.2006, 12:25
Wohnort: Nassau/Nordschweiz ;-)
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 240 mal

Re: Sensation ?!

Beitragvon H.Treiber » 01.04.2018, 20:24

Hallo
Heute ist halt Blei magnetisch und ein paar magnetisierte Angelhaken ziehen einem die Füße weg,
Ich nehme an, das wird dann alles wieder richtig gestellt.
Gruß Hans T.
H.Treiber
 
Beiträge: 197
Registriert: 24.02.2008, 18:42
Wohnort: Oberfranken
"Danke" gegeben: 498 mal
"Danke" bekommen: 80 mal

Re: Sensation ?!

Beitragvon Kudu » 01.04.2018, 21:59

Morgen ist der 2. April dann ist der Spuk vorbei!

Andreas
Kudu
 
Beiträge: 188
Registriert: 27.10.2016, 08:12
Wohnort: Lennestadt
"Danke" gegeben: 40 mal
"Danke" bekommen: 65 mal

Re: Sensation ?!

Beitragvon BergLutz » 02.04.2018, 12:09

Alf, bist du auch sicher des? Mir ist so ein Viech mal beim Waten ins Kreuz gesprungen und am Kescherhalter hörbar eingrastet. Das war ein Schreck...

;-)
Lutz


Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk
Auch Flöhe und Wanzen gehören zum Ganzen...
BergLutz
 
Beiträge: 206
Registriert: 07.10.2015, 11:06
Wohnort: Zahna-Elster
"Danke" gegeben: 458 mal
"Danke" bekommen: 85 mal

Nächste

Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

cron