Stimulator verdrallt mein Tippet

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Stimulator verdrallt mein Tippet

Beitragvon greenhorn78 » 28.05.2019, 09:59

Hallo in die Runde,

Ich habe mir letztens einen schönen fetten Stimulator Gr.8 gebunden um selektiv große Aitel zu befischen.

Das hat anfangs auch toll funktioniert, aber recht schnell hatte ich das Problem, dass der Stimulator mein feines Tippet verdrallt hat. Und zwar so stark, dass sich regelrecht Schlaufen gebildet haben.

Die großen scheuen Aitel sind dann zwar noch gestiegen, haben den Braten aber gerochen und sind abgedreht. Klar.

Meine Fragen:
- Habt ihr beim fischen mit Stimulator auch mit verdralltem Tippet zu kämpfen?
- Kann ich das Problem bindetechnisch lösen?

Andei ein Bild vom Übeltäter.

Besten Dank im voraus.

Nico Bild

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
greenhorn78
 
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2017, 20:44
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 13 mal

Re: Stimulator verdrallt mein Tippet

Beitragvon Peter Pan » 28.05.2019, 12:14

Hallo Nico,

Du brauchst ein stärkeres Tippet das die Verdrallung unterbindet. Sauber abgelegt und entfettet sollten sich die Döbel nicht daran stören.
Tight lines,
Peter
Benutzeravatar
Peter Pan
 
Beiträge: 1178
Registriert: 01.10.2006, 20:22
Wohnort: Maintal-Hochstadt
"Danke" gegeben: 130 mal
"Danke" bekommen: 69 mal

Re: Stimulator verdrallt mein Tippet

Beitragvon greenhorn78 » 28.05.2019, 13:14

Hallo Peter,

Danke für den Tipp.

Hab gestern dann auf 0,20mm Tippet umgestellt. Verdrallen nicht so schlimm. Für bisse aber auch eher kontraproduktiv.

Frisches 0,14mm ran und schon hat es wieder funktioniert.

Ich denke es muss ein anderes Muster her, das groß genug ist dem Kleinzeug stand zu halten, und trotz mit 0,14mm sauber zu fischen ist.

Grüsse.
Nico

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
greenhorn78
 
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2017, 20:44
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 13 mal

Re: Stimulator verdrallt mein Tippet

Beitragvon Maggov » 28.05.2019, 13:42

Hallo Niko,

wenn es wirklich an der Tippetstärke liegt hilft wahrscheinlich nur ein anderes Muster. Ich habe das Problem mit verdrallten Tippets v.a. bei Mustern die eine klassische Kranzhechel haben. Bei No-Hackle oder Spent Mustern sowie bei Mustern mit CDC als Kranzhechel hatte ich diese Problem bis dato nicht.

Wie Peter schrieb ist das Entfetten m.M. nach wichtiger als der Durchmesser was den Fangerfolg betrifft. Vielleicht findest Du auch Tippetmaterial dass etwas steifer ist und nicht so schnell verdrallt falls Du kein passendes anderes Muster findest.

LG und viel Erfolg

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5318
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 270 mal
"Danke" bekommen: 329 mal

Re: Stimulator verdrallt mein Tippet

Beitragvon Kurt Mack » 28.05.2019, 13:48

Hallo!

Vielleicht hilft ein Miniwirbel, den anstatt einem Pitzenbauerring verwenden.
Ich habe welche die gerade 6mm lang sind.

Tschüss, Kurt
Benutzeravatar
Kurt Mack
 
Beiträge: 240
Registriert: 22.03.2007, 09:18
"Danke" gegeben: 17 mal
"Danke" bekommen: 57 mal

Re: Stimulator verdrallt mein Tippet

Beitragvon Flots » 28.05.2019, 14:25

Hallo Nico
schneide die Körperhechel an der Oberseite ab, so liegt der Rehhaarflügel besser an , diesen solltest du auch ein bisschen einkürzen und mit der Fronthechel mit 1 Windung näher am Haken niederbinden ,dann steht er nicht soweit ab.
Dann müßte das besser funktionieren. Da die Döbel sehr misstrauisch sind bewährt sich eine Fliege wie die Klinkhamer mehr , da dann das Vorfach durch den Hechelkranz im Oberflächenfilm nicht so leicht sichtbar ist.
LG Theo
Flots
 
Beiträge: 72
Registriert: 17.01.2013, 19:42
Wohnort: OÖ , LINZ
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 42 mal

Re: Stimulator verdrallt mein Tippet

Beitragvon greenhorn78 » 28.05.2019, 21:54

Hallo,

Vielen Dank euch allen für die Tipps.

Dem entfetten des Vorfachs hab ich bis dato wirklich noch keine Beachtung geschenkt. Das werde ich ändern. ..

Ansonsten hab ich heute die Körperhechel an der Oberseite gekürzt, weniger Rehhaar genutzt und den Flügel stärker nach unten gebunden. Sieht deutlich besser aus. Bin auf den Praxistest gespannt.

Viele grüße.
Nico Bild

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
greenhorn78
 
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2017, 20:44
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 13 mal

Re: Stimulator verdrallt mein Tippet

Beitragvon Maggov » 29.05.2019, 09:58

Hi Niko,

übrigens Kompliment für die Stimulator die Du bindest. Meine schauen deutlich expressionistischer aus ;)

LG
Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5318
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 270 mal
"Danke" bekommen: 329 mal

Re: Stimulator verdrallt mein Tippet

Beitragvon Royal Coachman » 29.05.2019, 19:49

Hallo Niko!

Nur interessehalber, wie fischst Du den Stimulator?

tight lines
RC
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2399
Registriert: 28.09.2006, 20:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 89 mal
"Danke" bekommen: 201 mal

Re: Stimulator verdrallt mein Tippet

Beitragvon greenhorn78 » 29.05.2019, 20:16

Hallo Markus,
Danke für das Lob. Das hört man gerne [SMILING FACE WITH SMILING EYES]


Hallo RC,
Ich fische ihn eigentlich zu 90% auf Sicht. Also sichten, anschleichen, anwerfen, fangen.

Ab und an auch auf Verdacht in dead Drift oder bissl gezogen. Aber das ist nicht so mein Fall. Wenn ich keinen aitel sehe dann geh ich auch mal wieder nach hause ohne einen Wurf gemacht zu haben. Hab das Wasser ja vor der Haustür und dann drallt das Vorfach auch nicht [FACE WITH TEARS OF JOY][FACE WITH TEARS OF JOY][FACE WITH TEARS OF JOY]

Vg
Nico



Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
greenhorn78
 
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2017, 20:44
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 13 mal

Re: Stimulator verdrallt mein Tippet

Beitragvon Royal Coachman » 30.05.2019, 10:11

Hallo Nico!

Der Stimulator, den Du übrigens perfekt gebunden hast, wurde in Amerika von Randall Kauffman entwickelt und wird im Original als Schlitterfliege gefischt.

Also langes Vorfach, diagonal stromab, nach dem Aufsetzen großes Mending und dann Rute hoch, sodass möglichst wenig Schnur am Wasser aufliegt, und mit kleinen Rucken ein Insekt imitieren, das versucht zu starten.

In diesem Falle ist Verdrallen sehr selten, da die Schnurgeschwindigkeiten meist nicht besonders hoch sind oder der Wurf ein Spey, Doppelspey bzw Switchcast ist.

tight lines
RC
Der immer auf Seiten der Fische steht!
Royal Coachman
 
Beiträge: 2399
Registriert: 28.09.2006, 20:06
Wohnort: Anthering b. Salzburg
"Danke" gegeben: 89 mal
"Danke" bekommen: 201 mal

Re: Stimulator verdrallt mein Tippet

Beitragvon Maggov » 03.06.2019, 09:02

Hallo Nico,

Gebhard hat Dir eine Möglichkeit den Stimulator zu fischen beschrieben - ich möchte eine dazu bringen auf die mich unser Ex-Moderator Frank gebracht hat:

Wenn Du den Stimulator bei wenig bis keiner Oberflächenaktivität mit Schmackes in die Rinnen und Riesel wirfst so dass er hart auf die Wasseroberfläche aufkommt dann ist das eine hervorragende Methode die Fische hoch zu locken. Oft sieht man Fische dann abdrehen aber der Effekt funktioniert wirklich gut. Getestet von mir allerdings eher bei Trutten als bei Aitel.

Dafür brauchst Du allerdings schon etwas Schnurgeschwindigkeit und ich fische bei großen Stimulators ein 20-er Vorfach, dann verdrallt es bei mir zumindest nicht.

LG und v.a. viel Erfolg

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Maggov
Moderator
 
Beiträge: 5318
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 270 mal
"Danke" bekommen: 329 mal

Re: Stimulator verdrallt mein Tippet

Beitragvon greenhorn78 » 03.06.2019, 17:36

Hallo RC,
Hallo Markus,

Danke für Eure Tipps.

Ja, Switchen und schlittern funktioniert wirklich gut damit. Auch der Trick mit dem "auf die Oberfläche knallen" ist gespeichert.

Denn obwohl beides für die Aitel nicht ideal ist, so hoffe ich doch, dass dies in ein paar Wochen bei den grossen Russischen Bachforellen deutlich besser ankommt :-)

Viele Grüße.
Nico

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
greenhorn78
 
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2017, 20:44
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 13 mal


Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste