Streamer (Barsch/Hecht), mit oder ohne Augen?

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Streamer (Barsch/Hecht), mit oder ohne Augen?

Beitragvon Uwe_K » 15.08.2018, 17:11

Hallo,

die Bilder von Barsch/Hecht-Streamern hier im Forum zeigen (fast) alle Augen. In Videos von bekannten Bindern habe ich auch Streamer ohne Augen gesehen.
Was bitte ist Eure Meinung: Sind Augen bei Streamern auf Hecht oder Barsch ein "must have". Oder fängt die Fliege auch ohne?


Vielen Dank und Grüße
Uwe
Uwe_K
 
Beiträge: 62
Registriert: 30.03.2017, 10:03
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 31 mal

Re: Streamer (Barsch/Hecht), mit oder ohne Augen?

Beitragvon HansAnona » 15.08.2018, 17:15

Fängt auch ohne ...

Grüße, Alf
Don't mind your make-up, you'd better make your mind up --- FZ

Alien Live Form - HansAnona ist ein willkürlich gewählter NickName
Benutzeravatar
HansAnona
 
Beiträge: 815
Registriert: 22.02.2010, 13:43
"Danke" gegeben: 133 mal
"Danke" bekommen: 191 mal

Re: Streamer (Barsch/Hecht), mit oder ohne Augen?

Beitragvon fjorden » 15.08.2018, 18:44

Hallo,
ist jedoch ein zusätzlicher Reiz. Würde immer Augen einbinden.
Gruß
Fjorden
fjorden
 
Beiträge: 617
Registriert: 05.02.2007, 13:11
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 80 mal

Re: Streamer (Barsch/Hecht), mit oder ohne Augen?

Beitragvon zollgendpol » 15.08.2018, 18:45

Schließe mich der Meinung von Alf an!

Gruß, Karl
Benutzeravatar
zollgendpol
 
Beiträge: 827
Registriert: 16.06.2011, 19:36
Wohnort: A-Freinberg
"Danke" gegeben: 3016 mal
"Danke" bekommen: 674 mal

Re: Streamer (Barsch/Hecht), mit oder ohne Augen?

Beitragvon mario.s » 15.08.2018, 19:00

Ich binde auch immer Augen mit ein. Gefällt mir persönlich besser und ich habe irgendwie mehr Vertrauen. Ist so das I-Tüpfelchen.
Hab aber auch Bunnys ohne Augen und die fangen auch sehr gut, aber aus anderen Gründen. Wenn du welche hast, immer ran damit.
Schönen Gruß, Mario
Der liebe Gott schenkt dir die Nüsse, aber er knackt sie nicht.
Goethe
Benutzeravatar
mario.s
 
Beiträge: 446
Registriert: 21.02.2008, 22:33
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 8 mal
"Danke" bekommen: 55 mal

Re: Streamer (Barsch/Hecht), mit oder ohne Augen?

Beitragvon Fusselkopp » 16.08.2018, 10:56

Hallo,
die Frage stelle ich mir auch immer wieder, und hab noch keine eindeutige Antwort gefunden. Streamer aus Craft Fur, Bucktail und Popper aus Rehhaar bekommen von mir grundsätzlich Augen, weil ich sie sonst unvollständig finde. In einem Binde-Video auf YouTube hat ein Typ mal gesagt "sobald du Augen drauf klebst, werden die Dinger lebendig und du musst ihnen einen Namen geben" :mrgreen:

Andererseits, mein absoluter Favorit, der Wooly Bugger, sieht meiner Meinung nach mit Augen irgendwie komisch aus und bekommt deshalb keine und fängt trotzdem.

Letztendlich kommt es wohl darauf an, Vertrauen in die Fliege zu haben, dann fängt sie auch.

Letztes Jahr hab ich einen Bekannten an der Küste gefragt, was ich für den Urlaub binden soll, die Antwort war pinke Streamer und pinke Garnelen. Letztendlich beides ein pinker Puschel, einmal mit den Augen vorne und einmal mit Augen hinten. Gefangen haben beide, und der schwarze Wooly Bugger ohne Augen.

MfG Leo
Benutzeravatar
Fusselkopp
 
Beiträge: 38
Registriert: 18.09.2017, 08:53
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 48 mal

Re: Streamer (Barsch/Hecht), mit oder ohne Augen?

Beitragvon Uwe_K » 17.08.2018, 07:55

Hallo,

vielen Dank für Euer Feedback.
Ich werde Augen anbringen, wo immer es gut passt.


Grüße Uwe
Uwe_K
 
Beiträge: 62
Registriert: 30.03.2017, 10:03
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 31 mal

Re: Streamer (Barsch/Hecht), mit oder ohne Augen?

Beitragvon benny » 17.08.2018, 14:47

Hallo,
ist wie beim Jungle Cock bei Lachsfliegen, keiner weis ob man damit mehr Fischefängtr, aber Angler bestimmt, und das vertrauen in die Flige Steigt halt mit den Augen.
benny
 
Beiträge: 224
Registriert: 28.09.2006, 14:12
Wohnort: Raum OS
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 25 mal

Re: Streamer (Barsch/Hecht), mit oder ohne Augen?

Beitragvon Michael. » 17.08.2018, 15:03

Hallo Uwe,

meinst Du Augen als a) Kopfbeschwerung oder b) nur leichte Augen für die Optik? Hierüber sollte man reden, da z.B. a) ganz andere Führungstechniken ermöglicht und der "lebendige Nick-Effekt" die Fängigkeit unbestritten erhöht.

Siehe auch hier: http://www.fliegenfischer-forum.de/fliegenbinden2.html
(ab "Augen.......")

Gruß
Michael
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 6958
Registriert: 28.09.2006, 12:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 198 mal
"Danke" bekommen: 669 mal

Re: Streamer (Barsch/Hecht), mit oder ohne Augen?

Beitragvon Uwe_K » 17.08.2018, 16:57

Hallo Michael,

sorry, ich bin mit der Anfrage nicht präzise genug gewesen.
Ich fragte nach b) Augen für die Optik, nicht nach a) Augen zur Beschwerung.


Grüße Uwe
Uwe_K
 
Beiträge: 62
Registriert: 30.03.2017, 10:03
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 31 mal

Re: Streamer (Barsch/Hecht), mit oder ohne Augen?

Beitragvon Achim Stahl » 17.08.2018, 17:02

Moin,

wenn man als Hechtstreamerbinder richtig hip sein will, stellt sich diese Frage nicht. Es geht einfach nicht mehr ohne Zombie Eyes... :shock:

Die Streamer sehen dann zwar ziemlich ka...e aus, aber das tun ja nagelneue Jeans mit Löchern drin auch - ist eben hip... 8)

Jetzt mal ernsthaft: Wenn man Futterfischchen imitieren möchte, sind die Augen schon so etwas wie ein Schlüsselreiz. Da würde ich nicht drauf verzichten - und zwar Augen, die so wie bei einem normalen Fischchen aussehen, nicht wie bei einem Zombie....

Ein Bunny Bug oder ein Wooly Bugger imitieren nicht wirklich einen Kleinfisch. Da verzichte ich gerne auf die Augen. Ebenso bei einem Popper, bei dem der Hecht die Augen gar nicht zu Gesicht bekommt.

Das mit den schweren Augen, die den Streamer jiggen lassen, ist auch so eine Sache. Nicht immer ist das Jiggen wirklich angesagt. In Gewässern, an denen viel mit Gummifischen und Twistern gefischt wird, reagieren die Hechte darauf häufig alarmiert. In sehr flachen verkrauteten Gewässern ist das schon zu viel Beschwerung. Ich beschwere meine Stremer, wenn sie jiggen sollen, lieber mit einer Tungstenperle, die hinter der vorderen Schwinge eingebaut ist.


Viele Grüße!

Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1546
Registriert: 07.04.2007, 12:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 92 mal
"Danke" bekommen: 436 mal

Re: Streamer (Barsch/Hecht), mit oder ohne Augen?

Beitragvon Trockenfliege » 18.08.2018, 17:40

Welche Frage: Natürlich ausschliesslich mit Augen - vor allem für die dicken Barschmamas!!

Allerdings müssen es die RICHTIGEN Augen sein!
Ich habe mir extra aus Italien eine Spezialanfertigung mit dem "Giggolo-Blick" anfertigen lassen. Schweineteuer - aber perfekt! ( Nein, ich verrate die Quelle nicht)

Die fangen nur Fische über 3 Pfund. Manchmal geht auch ein kleineres Männchen drauf, das den Konkurenten wegbeissen wollte, aber meistens sind die Bigmamas schneller.

Ok, zurück zum Ernst: Natürlich fangen auch Streamer ohne Augen ihre Fische - aber die Fliege fängt nicht nur den Fisch, sondern auch den Angler! Und das ist wichtig beim Fischen!
Und ich habe bisher nicht feststellen können, dass Augen schaden ( außer dem Geldbeutel und der Bindezeit).
Daher binde ich viele Streamer mit Augen - denn die gefallen auf alle Fälle MIR besser!

LG
Reinhard
Trockenfliege
 
Beiträge: 655
Registriert: 25.01.2015, 18:03
"Danke" gegeben: 91 mal
"Danke" bekommen: 152 mal

Re: Streamer (Barsch/Hecht), mit oder ohne Augen?

Beitragvon Achim Stahl » 20.08.2018, 11:26

Moin,

ich habe gestern extra noch mal die Barsche gefragt.

Die sagen unbedingt mit (Giggolo-) Augen bei Kleinfischimitationen...

Bild


Bild


... und schietegool bei Poppern. :wink:


Viele Grüße!


Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1546
Registriert: 07.04.2007, 12:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 92 mal
"Danke" bekommen: 436 mal

Re: Streamer (Barsch/Hecht), mit oder ohne Augen?

Beitragvon LenSch » 20.08.2018, 11:51

Ich habe die Burschen die letzten Tage auch mal gefragt. War den egal ob Auge oder nicht. Gebissen haben die ü40er alle auf Streamer ohne Augen... :mrgreen:
Gruß,
Lennart
LenSch
 
Beiträge: 107
Registriert: 10.10.2016, 10:06
"Danke" gegeben: 25 mal
"Danke" bekommen: 5 mal

Re: Streamer (Barsch/Hecht), mit oder ohne Augen?

Beitragvon Uwe_K » 21.08.2018, 14:07

Danke auch Euch (Achim, Reinhard, Lennart) für das Feedback.


Grüße Uwe
Uwe_K
 
Beiträge: 62
Registriert: 30.03.2017, 10:03
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 31 mal

Nächste

Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste