Unterschied zwischen Polycelon und Moosgummi???

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Unterschied zwischen Polycelon und Moosgummi???

Beitragvon Kontimax » 25.02.2009, 10:07

Hallo Fliegenfischer! Kann mir jemand sagen, ob es einen Unterschied zwischen Polycelon und Moosgummi gibt? Ich kenne nur den Unterschied, dass Moosgummi in Bastelläden sehr billig zu erhalten ist, und Polycelon, in Fliegenfischergeschäften um einiges teurer vertrieben wird! Beide Materialien schwimmen gut, und es ist strukturell, für mich zumindest, kein Unterschied erkennbar. Schwimmt vielleicht Polycelon noch besser, oder was??? Grüße, Markus
Kontimax
 
Beiträge: 29
Registriert: 21.04.2008, 08:15
Wohnort: Bad Reichenhall
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Beitragvon Erge » 25.02.2009, 10:30

Hallo Markus,

da gibt es schon Unterschiede. Die Moosgummiplatten aus dem Bastelladen sind im Vergleich zu Polycelon, wie es z.B. von Heger vertrieben wird, sehr unterschiedlich. Zu beachten ist, dass oft in den Fliegenfischerläden auch die billigen Moosgummiplatten kleingeschnitten für teuer Geld angeboten werden. Das Moosgummi aus dem Bastelladen ist viel dichter als das Polycelon, die eingeschlossenen Luftkammern kleiner und damit das Material etwas schwerer. Des Weiteren lässt sich das Polycelon meiner Meinung nach besser einbinden, da es sich besser komprimieren lässt. Eventuelle Segmentierungen gelingen mit dem Polycelon auch schöner, da das Material mehr nachgibt. Ich verwende lieber das teurere Polycelon, von dem Bastelladenmaterial bin ich völlig abgekommen.

Viele Grüße Ronald
Benutzeravatar
Erge
 
Beiträge: 240
Registriert: 03.01.2008, 17:41
Wohnort: Wuppertal
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 10 mal

Unterschied zwischen Polycelon und Moosgummi???

Beitragvon Kontimax » 25.02.2009, 11:05

Hallo Ronald! hätte ich nicht gedacht. Danke für deine Antwort! Gruß aus Bad Reichenhall, Markus
Kontimax
 
Beiträge: 29
Registriert: 21.04.2008, 08:15
Wohnort: Bad Reichenhall
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Beitragvon Hydrometra » 25.02.2009, 11:30

Hallo,

ein weiterer Punkt ist, dass das Moosgummi, wenn du es ordentlich am Haken mit Wicklungen befestigen möchtest oft von dem Faden durchschnitten wird, oder wie bei mir passiert, nach dem dritten Wurf irgendwo reißt.

Also wenn du es trotzdem verwenden willst, mach eine dickere Grundwicklung, um das Material selbst nicht ganz so feste Wicklungen und dann mit Lack sichern.
Beste Grüße,
Tobi
Benutzeravatar
Hydrometra
 
Beiträge: 120
Registriert: 06.03.2007, 12:23
Wohnort: Frankfurt am Meer
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Unterschied zwischen Polycelon und Moosgummi???

Beitragvon Kontimax » 25.02.2009, 14:25

Danke liebe Kollegen, für eure Antworten! Ich denke, dass ich in Zukunft doch auf Polycelon umstelle. Grüße aus Bad Reichenhall, Markus
Kontimax
 
Beiträge: 29
Registriert: 21.04.2008, 08:15
Wohnort: Bad Reichenhall
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Beitragvon Red Tag » 02.03.2009, 11:29

Hallo!
Es kommt meines Erachtens auf die Marke an. Das Heger-Poly hat tatsächlich die besseren Eigenschaften (weicher, elastischer, großporiger). Ich kenne noch Polycelon von Hends; das ist mit dem aus dem Bastel-Laden vergleichbar. Ich verwende dennoch beide Sorten. Bei Ballon-Caddies unbedingt das von Rudi Heger.
Viele Grüße
Rob
"In der Kürze liegt die Würze"
Benutzeravatar
Red Tag
 
Beiträge: 220
Registriert: 04.10.2006, 13:10
Wohnort: obere Ilm
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Beitragvon bea » 04.03.2009, 23:27

Worin besteht denn nun der Unterschied? Viele Anbieter verwenden für das selbe Produkt beide Namen.

Woraus wird Moosgummi hergestellt?
Gruss von der Ostsee, Bea
bea
 
Beiträge: 27
Registriert: 11.05.2007, 18:36
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Beitragvon bea » 27.03.2009, 23:52

Sind denn keine Chemiker hier?
Gruss von der Ostsee, Bea
bea
 
Beiträge: 27
Registriert: 11.05.2007, 18:36
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Beitragvon Johannes Krämer » 28.03.2009, 01:26

Hallo,

ich habe mir neulich "Moosgummi" von Roman Moser gekauft und bin nicht wirklich zufrieden. Die gleichen Eigenschaften wie Moosgummi!!!
Auch hier schneidet der Bindefaden das Material.
Ich muss mir mal das von Heger holen.

Gruß

Johannes
Johannes Krämer
 
Beiträge: 702
Registriert: 01.10.2006, 12:57
Wohnort: Hessen
"Danke" gegeben: 69 mal
"Danke" bekommen: 12 mal

Re: Unterschied zwischen Polycelon und Moosgummi???

Beitragvon Steff-Peff » 14.06.2014, 17:20

Hallo,

das Thema ist zwar ein paar Jahre alt, ich möchte es aber noch mal beleben, da ich mich gerade heute damit beschäftigt habe.
Der Moosgummi aus dem Bastelladen ist mir zu "dicht" und unflexibel. Auf der Suche nach einer Alternative bin ich heute über die farbige Isloierung für Heizungsrohre gestolpert. Diese hat größere Lufteinschlüsse, ist weicher und läßt sich super mit einem Teppichmesser zuschneiden. Habe damit meine erste Balloon Caddis gebunden und im Wasserglas getestet. Sie taucht wieder auf, wenn man sie unter wasser drückt :mrgreen: Auch wenn der Hinterteil unter Wasser bleibt.

Vielleicht ist es ja ein brauchbarer Tipp für den ein, oder anderen.

Gruß
Stefan
Dateianhänge
DSC06875 Balloon Caddis mit Isoliermaterial_2.jpg
Benutzeravatar
Steff-Peff
 
Beiträge: 275
Registriert: 22.11.2009, 16:52
Wohnort: Lohr, Stadtteil
"Danke" gegeben: 173 mal
"Danke" bekommen: 157 mal

Re: Unterschied zwischen Polycelon und Moosgummi???

Beitragvon The Sharpshooter » 14.06.2014, 17:46

Servus

schau doch mal in den alten Beitrag:

Alternativmaterial von "Carl Phillip Emanuel"
Re: Beitrag von The Sharpshooter » 10.07.2012, 09:32 Seite 5
ansonsten bevorzuge ich das Foam-Material von J:ason - allerdings im Wesentlichen für Extended Bodies (feinporig, weich, gut zu verarbeiten, gute Farben, aber: nicht grade billig - hält aber selbst bei mir sehr lange!)

Petri!
Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 2573
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 2013 mal
"Danke" bekommen: 3163 mal

Re: Unterschied zwischen Polycelon und Moosgummi???

Beitragvon zollgendpol » 14.06.2014, 18:57

Hallo zusammen,

muß auch meinen Senf dazu geben.

Also ich verwende ebenfalls beide MAterialien. Wobei ich für Extended Bodies den Moosgummi verwende. Wie Christian schon anführt, ist der von J.son sehr gut.
Für meine Mistbiene habe ich jedoch polycelon von R. Heger verwendet. Und auch für die Running Caddis nach R. Moser finde ich ist das Polycelon besser.

Wichtig ist, dass man es bekommt und dem Zweck entsprechend verwenden kann.

Also ran an die Stöcke!!
Schönes WE

Gruß Karl
Benutzeravatar
zollgendpol
 
Beiträge: 848
Registriert: 16.06.2011, 19:36
Wohnort: A-Freinberg
"Danke" gegeben: 3211 mal
"Danke" bekommen: 713 mal

Re: Unterschied zwischen Polycelon und Moosgummi???

Beitragvon Steff-Peff » 14.06.2014, 19:23

Hallo,

sorry, wenn es nicht rüberkam. Das Material soll eine (kostenlose) Alternative zu dem Markenprodukten sein.
Speziell für die, die wie ich z.B. die Balloon Caddis nur mal testen wollen. Da muss es m.M.n. nicht immer das
Material von Firma XY oder Herrn Meier, Müller, Schmitt sein. Habe jede Menge Markenmaterial in den Boxen,
das ich gar nicht verwende. Und so geht es, denke ich mal, vielen.

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
Steff-Peff
 
Beiträge: 275
Registriert: 22.11.2009, 16:52
Wohnort: Lohr, Stadtteil
"Danke" gegeben: 173 mal
"Danke" bekommen: 157 mal

Re: Unterschied zwischen Polycelon und Moosgummi???

Beitragvon The Sharpshooter » 14.06.2014, 20:45

Servus

@Stefan - eben, deshalb mein Hinweis auf den "alten" Tröt - ich weiß leider nicht wie ich dahin verlinke, aber dort hab' ich gepostet:


Gestern Nacht noch ein paar Bindeversuche:
verpackungsmaterial 01.jpg

verpackungsmaterial 02.jpg

verpackungsmaterial 04.jpg

und ein zweiter Teil folgt ---

Dort ist schon sehr preiswertes Verpackungsmaterial beschrieben ...

Petri!
Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 2573
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 2013 mal
"Danke" bekommen: 3163 mal

Re: Unterschied zwischen Polycelon und Moosgummi???

Beitragvon Steff-Peff » 14.06.2014, 22:06

Hallo Chritian,

werd´s mir mal durchsehen.
Danke !

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
Steff-Peff
 
Beiträge: 275
Registriert: 22.11.2009, 16:52
Wohnort: Lohr, Stadtteil
"Danke" gegeben: 173 mal
"Danke" bekommen: 157 mal


Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste