Verfallsdatum Bindematerial

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Verfallsdatum Bindematerial

Beitragvon Manuel » 10.12.2018, 15:54

Hallo zusammen,

ich überlege einige Bindematerialien (insbesondere Federn und Bälge) gebraucht zu kaufen. Nun stelle ich mir die Frage, ob die Materialien auch nach 10- 15 Jahren noch zu gebrauchen sind. Hat jemand damit Erfahrung?

Viele Grüße
Manuel
Manuel
 
Beiträge: 21
Registriert: 08.03.2018, 16:35
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Re: Verfallsdatum Bindematerial

Beitragvon Hawk » 10.12.2018, 15:59

Gut gelagert, also trocken und vor Sonneneinstrahlung und Schädlingsbefall geschützt halten Bälge sehr lange, hab einige schon um die 15 Jahre und kann da keine Qualitätseinbußen feststellen.
Gruß
Sven
Benutzeravatar
Hawk
 
Beiträge: 776
Registriert: 28.03.2010, 22:41
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 168 mal

Re: Verfallsdatum Bindematerial

Beitragvon Mr. Wet Fly » 10.12.2018, 17:32

Moin Manuel,

ich lagere mein Bindematerial in Zip Klarsichttüten (sind Tüten die man wieder verschließen kann),
die in eine große Box mit Deckel kommen.

Druckverschlussbeutel.JPG
Druckverschlussbeutel.JPG (32.3 KiB) 647-mal betrachtet


Box mit Deckel.JPG
Box mit Deckel.JPG (14.17 KiB) 647-mal betrachtet


Das Ganze wird vor Sonneneinstrahlung geschützt.

In die Box lege ich immer ein Lavendelsäckchen oder Lavendelseife.

Ich bewahre darin Federn, Bälge und Fellstücke auf die 15 Jahre und älter sind.


Bindematerial das ich geschenkt bekomme, oder in Wald und Flur finde,
kommt erstmal für 4 Wochen in die Gefriertruhe (da hat aber sicher jeder sein anderes Rezept).


Gruß Bernd
Mr. Wet Fly
 
Beiträge: 1524
Registriert: 02.07.2014, 14:46
"Danke" gegeben: 1408 mal
"Danke" bekommen: 2209 mal

Re: Verfallsdatum Bindematerial

Beitragvon Svartdyrk » 10.12.2018, 18:11

Servus,

Bernd: dann sind deine tollen Fliegen praktisch nicht nur auf sehr hohem Niveau gebunden und toll hier ausgestellt, sondern duften auch noch nach Lavendel... :wink: =D> =D>

Gruß Black Dog :roll:
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1538
Registriert: 27.04.2009, 09:29
"Danke" gegeben: 835 mal
"Danke" bekommen: 893 mal

Re: Verfallsdatum Bindematerial

Beitragvon Mr. Wet Fly » 10.12.2018, 18:45

Svartdyrk hat geschrieben:Servus,

Bernd: dann sind deine tollen Fliegen praktisch nicht nur auf sehr hohem Niveau gebunden und toll hier ausgestellt, sondern duften auch noch nach Lavendel... :wink: =D> =D>

Gruß Black Dog :roll:


Moin Black Dog,

Pssssst, man darf es hier nicht so laut sagen (das ist ein neues Lockmittel zum Fischen,
anfüttern darf man ja nicht). :mrgreen:


Gruß Bernd
Mr. Wet Fly
 
Beiträge: 1524
Registriert: 02.07.2014, 14:46
"Danke" gegeben: 1408 mal
"Danke" bekommen: 2209 mal

Re: Verfallsdatum Bindematerial

Beitragvon Harald aus LEV » 10.12.2018, 18:56

Mr. Wet Fly hat geschrieben:
Svartdyrk hat geschrieben:Servus,

Bernd: dann sind deine tollen Fliegen praktisch nicht nur auf sehr hohem Niveau gebunden und toll hier ausgestellt, sondern duften auch noch nach Lavendel... :wink: =D> =D>

Gruß Black Dog :roll:


Moin Black Dog,

Pssssst, man darf es hier nicht so laut sagen (das ist ein neues Lockmittel zum Fischen,
anfüttern darf man ja nicht). :mrgreen:


Gruß Bernd


Ich behandle mein Material ähnlich wie Bernd. Bei mir ist das Lockmittel jedoch Zedernholz. Fast wie Forellen-Boilie. :D

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2808
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 181 mal

Re: Verfallsdatum Bindematerial

Beitragvon dreampike » 10.12.2018, 20:56

Meinen ältesten Balg habe ich 1980 in Zürich beim Hebeisen erworben, dem ist der Zahn der Zeit nicht anzusehen... Abgesehen von einigen partiellen "Rupfungen".
Und in dem auf Tatsachen beruhenden Buch "Der Federdieb" wird ja ein FliFi beschrieben, der jahrhunderte alte seltenste Bälge aus einem Museum oder einem Institut klaut und die Federn verkauft.


Wolfgang aus Ismaning
Benutzeravatar
dreampike
 
Beiträge: 700
Registriert: 30.09.2006, 21:50
Wohnort: Ismaning bei München
"Danke" gegeben: 28 mal
"Danke" bekommen: 137 mal

Re: Verfallsdatum Bindematerial

Beitragvon Manuel » 11.12.2018, 15:59

Euch allen vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten. So wie es aussieht muss ich mir da ja keine Sorgen machen. Hab das Packet nun gekauft und warte jetzt gespannt, ob das Material hält, was es verspricht.

Viele Grüße
Manuel
Manuel
 
Beiträge: 21
Registriert: 08.03.2018, 16:35
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Re: Verfallsdatum Bindematerial

Beitragvon Sigi » 11.12.2018, 16:23

Moin,
Die Forellen-Boilies, wie Harald sie verwendet, nehme ich auch.

Gruß
Sigi
Sigi
 
Beiträge: 381
Registriert: 29.06.2010, 19:13
Wohnort: Krefeld
"Danke" gegeben: 179 mal
"Danke" bekommen: 217 mal


Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste