Was ist Nymph Dubbing?

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Was ist Nymph Dubbing?

Beitragvon Saffy » 25.02.2018, 16:50

Hallo und guten Abend,
Was ist das für ein spezial Dubbing?
Gibt es dafür eine Alternative?
Ich freue mich auf eure Antworten,
gruß saffy
Zuletzt geändert von Saffy am 25.02.2018, 20:29, insgesamt 1-mal geändert.
Saffy
 
Beiträge: 17
Registriert: 03.02.2018, 13:11
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Was ist Nymph Dubbing?

Beitragvon Svartdyrk » 25.02.2018, 17:20

...schau mal hier Safty, da findet es alles was es wissen muss...
"Hallo" und "Danke" scheint es ja bei euch nicht zu geben...

Black Dog
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1443
Registriert: 27.04.2009, 09:29
"Danke" gegeben: 704 mal
"Danke" bekommen: 759 mal

Re: Was ist Nymph Dubbing?

Beitragvon Saffy » 25.02.2018, 20:32

Recht hast...das war sehr unhöflich,habe das auch ganz schnell geändert ;-)
ich danke dir für den link,da schaue ich gleich einmal rein :smt038
Saffy
 
Beiträge: 17
Registriert: 03.02.2018, 13:11
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Was ist Nymph Dubbing?

Beitragvon Svartdyrk » 25.02.2018, 21:05

Safty?? ...wieder kein Hallo und Servus??
Das is hier kein Chatroom, sondern das große Fliegen Fischer Forum, wo auf gepflegete Wortwahl, Groß - und kleinschreibung sowie Etikette besonderer Wert gelegt wird. Das geht so nicht...

der schwarze Hund
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1443
Registriert: 27.04.2009, 09:29
"Danke" gegeben: 704 mal
"Danke" bekommen: 759 mal

Re: Was ist Nymph Dubbing?

Beitragvon Saffy » 25.02.2018, 21:19

Wie viele *HALLO* willst du den noch????
Zum Thema *Rechtschreibung* Ich heiße Saffy und nicht Safty.
Zum Thema Etikette....bedanke ich mich doch mal für deinen wunderbaren link =D>

Wenn Du mieß drauf bist lasse das bitte nicht an mir aus.
Hallo und Danke....
Saffy
 
Beiträge: 17
Registriert: 03.02.2018, 13:11
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Was ist Nymph Dubbing?

Beitragvon Svartdyrk » 25.02.2018, 21:35

Safty??
du hast die Forenregeln nicht gelesen oder??(ok, gelesen vielleicht schon aber nicht so richtig verstanden). Sei ehrlich...

Der Link is eigentlich gratis,..in internationalen Foren verlange ich dafür sonst 0,99$ :doubt:

Ich bin nicht mies drauf... :wink:

Dyrkinsson Svarte
Wishin' I wuz fishin', g <*))))><
Benutzeravatar
Svartdyrk
 
Beiträge: 1443
Registriert: 27.04.2009, 09:29
"Danke" gegeben: 704 mal
"Danke" bekommen: 759 mal

Re: Was ist Nymph Dubbing?

Beitragvon Olaf Kurth » 25.02.2018, 22:45

Liebe Saffy,

sei bitte nicht bös, unser Miteinander ist oft ruppig und dann kann man die Frage einer Anfängerin schon mal missverstehen. Der schwatte Dyrk hilft Dir als erfahrener Fliegenfischer normalerweise weiter.......

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3338
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 234 mal
"Danke" bekommen: 270 mal

Re: Was ist Nymph Dubbing?

Beitragvon Kudu » 26.02.2018, 08:47

Hallo,
Du meinst sicher so etwas http://www.marios-fliegendose.de/Fliege ... :2848.html

Dieses Material ist etwas gröber, haariger und ist für Nymphen gut geeignet speziell wenn sie auf ihrem Rücken noch eine Folie, Gummi oder
sonst was gebunden wird. Die gröberen Haare stehen dann nach unten wie Füße ab.

Hoffe die erfahreneren Binder können das auch unterschreiben.

Andreas
Kudu
 
Beiträge: 182
Registriert: 27.10.2016, 08:12
Wohnort: Lennestadt
"Danke" gegeben: 40 mal
"Danke" bekommen: 63 mal

Re: Was ist Nymph Dubbing?

Beitragvon fjorden » 26.02.2018, 08:53

Hallo,
es läßt sich jedes Dubbing auch für Nymphen verwenden! Ich verwende gerne Hase natur, in das ich selber ein paar Gliitzerfäden einmische. Gibt es auch fertig zu kaufen. Auch der Bindephantasie sind fast keine Grenzen gesetzt.
Gruß
Fjorden
fjorden
 
Beiträge: 550
Registriert: 05.02.2007, 13:11
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 62 mal

Re: Was ist Nymph Dubbing?

Beitragvon Saffy » 27.02.2018, 00:32

hallo,
hmmm eigentlich hatte ich nach meinem letzten Gespräch nicht gedacht das ich hier im Forum noch einmal etwas poste :-)
ich danke für all eure hilfreichen Antwoten.
Ja!! Ich bin noch ganz am Anfang beim Fliegenbinden... und natürlich suche ich mir einfache Anleitungen aus dem Netz.
MFD hat für mich eine umsetzbare Anleitung für eine Grundel ins Netz gestellt.
Leider war nicht alles an Material verfügbar.
Das ich überhaupt keine Ahnung habe was das für ein Material ist ...dachte ich ... ich frage einfach die Fachleute....
Leider läuft das hier nicht so wie ich es geplant hatte und bin zu der Überzeugung gekommen das Anfänger hier wohl doch nicht so gern gesehen sind.
Es ist ja nicht so das ich noch nie geangelt hätte... aber das fliegen binden und fischen ist für mich neu, ich wollte das einfach mal einmal ausprobieren.
Die Kommentare von Svartdyrk bestätigen mein Gefühl neuen gegenüber.
Ich möchte hier keinen Stress sondern einfachen nur austausch von Erfahrungen,ich werde mich jetzt und hier entschuldigen für meine
1.schlechte Grammatik
2. Unhöflichkeit
3.Unwissenheit
und das ich kein Südländer bin
Ich finde es wirklich sehr nett das trotz allem noch für mich brauchbare tips gepostet werden auch wenn ich neu bin ..
Vielen Dank
Saffy
 
Beiträge: 17
Registriert: 03.02.2018, 13:11
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Was ist Nymph Dubbing?

Beitragvon Harald aus LEV » 27.02.2018, 09:58

Hallo Saffy,

ja ist bisschen dumm gelaufen.
Wir pflegen hier eine bestimmte Umgangsform.
Auch wenn wir natürlich häufig nicht derselben Meinung sind, verlaufen auch heftige Diskussionen meist ohne einander zu beleidigen.
Im Gegensatz zu manchen anderen Plattformen im Netz. Dazu gehört halt eine gewisse Etikette, zumal wir über Sachthemen diskutieren,
bleiben wir auch meist sachlich.
Gut. Du warst etwas unbedarft und wie Olaf schon schreibt, ist der schwatte manchmal etwas direkt.
Aber lieber so, als hintenherum.
So ist das manchmal.
Du wirst sehen, hier profitiert jeder von einem großen Wissenspool. Unser Hobby ist so vielschichtig, dass es unmöglich ist, über alle Belange Bescheid zu wissen.
Da ist es gut, dass sich hier jede Menge Menschen tummeln, die einen unterschiedlichen Background und unterschiedliche Wissensgebiete haben, und vor allem bereit sind ihr Wissen zu teilen.

Zu Deinem Thema.
Gerade am Anfang ist es einerseits gut, dass man im Netz fast für jede Fliege die passende Bindeanleitung findet. Leider unterscheiden sich -auch ähnliche Fliegen - oft in der Materialauswahl. Wenn Du jetzt versuchst für jede Fliege das spezifische Material zu finden, hast Du bald einen riesigen Materialberg und jede Menge Geld ausgegeben. Meist tut es daher auch ein Substitut, dass Du für mehrere ähnliche Fliegenmodelle versuchen kannst.
Dubbing gibt es natürlich (meist Unterwolle von Tieren), synthetisch oder gemischt. Das ist Material, welches Du in kleinen Mengen auf den Faden spinnst und damit Körper formst. Wenn Du eine Art Dubbing hast, kannst Du das auch für viele Fliegenmuster verwenden, deren Körper die gleiche oder ähnlich Farbe hat.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 2733
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 158 mal

Re: Was ist Nymph Dubbing?

Beitragvon Mr. Wet Fly » 27.02.2018, 12:52

Moin Saffy,

der Umgangston hier ist etwas rauh aber trotzdem sehr herzlich.

Die Jungs sind es nicht so sehr gewohnt hier im Forum mit Frauen zu kommunizieren. :wink:

Wegen des Dubbings.

Das ist jetzt meine persönliche Meinung.
Es wird einfach überbewertet, so sage ich das mal sehr salop.

Ich selbst benutze zu 95% nur noch selbstgemachtes Dubbingmaterial.

Ich weiss ja nicht wo Du wohnst (ist auch nicht von Bedeutung :wink: )

Bevor Du jetzt sündhaft teures Dubbingmaterial kaufst gebe ich Dir mal einen
Tip.

Suche mal einen sogenannten 1€ Laden auf.

Dort findest Du für sehr kleines Geld Wolle in den verschiedensten Farben
die sich sehr gut zu Dubbingmaterial verarbeiten lassen,
ist halt mit etwas Arbeit verbunden.

Wenn Du Bekannte hast die einen Hund haben bitte die mal wenn die ihren Hund bürsten (kämmen)
Dir diese Haare zu sammeln.

Die musst Du aber sehr gut auswaschen mit einer milden Seifenlösung und sehr
gut ausspülen am besten mit lauwarmen Wasser, sehr gut trocknen lassen und in einen
dicht schließenden Behälter aufbewahren.

Beim Wäschewaschen fällt im Flusensieb sehr viel an, was man auch sehr gut benutzen kann.

Mit den entsprechenden Verarbeitungstechniken kannst Du die
unterschiedlichsten Körper herstellen.
Ich habe Dir mal einen Link beigefügt da kannst Du Dir sehr viel abschauen.
Das ist eine sehr informative Seite, nicht nur für Anfänger.

http://bindetechnik.fliegentom.de/html/dubben.html

Arbeite Dich einfach mal unter den Begriff Bindetechnik durch.

Hier habe ich mal ein paar Bilder von selbst hergestellten Dubbingmaterial.
Wird mit den Fingern auseinander gezupft.


Dubbing 0031.JPG
Dubbing 0031.JPG (114.72 KiB) 470-mal betrachtet

Dubbing 0041.JPG
Dubbing 0041.JPG (98.46 KiB) 470-mal betrachtet

Dubbing 0061.JPG
Dubbing 0061.JPG (99.33 KiB) 470-mal betrachtet


Kaufe Dir noch eine Hasenmaske, darin sind unterschiedliche Grannenhaare
enthalten.

Man kanndie verschiedenen Materialien gut mit einander vermischen, so erhält man
sehr unterschiedliches Dubbingmaterial.

Mit einer Zahnbürste oder Klettband kann man den gebundenen Körper auch noch etwas
ausbürsten was wieder zu anderen Ergebnissen führt.

Ich hoffe das ich Dir etwas weitergeholfen habe.



Gruß Bernd
Mr. Wet Fly
 
Beiträge: 1181
Registriert: 02.07.2014, 14:46
"Danke" gegeben: 1138 mal
"Danke" bekommen: 1422 mal

Re: Was ist Nymph Dubbing?

Beitragvon flatfischer » 27.02.2018, 14:44

Ein kleiner Tip zum Selbstherstellen von Dubbing:

Mit einer elektrischen Kaffeemühle (gibt es für kleines Geld) ist das Mischen verschiedener Materialien ein Kinderspiel. Der Fantasie und der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt. Das Dubbing kostet dann im Vergleich zu dem in Fachhandel angebotenen nur einen Bruchteil.

Gruß Helge
flatfischer
 
Beiträge: 137
Registriert: 10.09.2007, 17:38
Wohnort: Braunschweig
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Re: Was ist Nymph Dubbing?

Beitragvon FlyMike » 27.02.2018, 16:10

Hallo Saffy,

ok jetzt hast du auch unseren schwarzen Dyrk kennen gelernt, mach dir nichts daraus das ist halt seine Art, wir kennen ihn schon länger... :wink: Nicht entmutigen lassen und wie es immer so schön heißt "abputzen und weiter geht's".

Zu deiner Frage "Was ist Nymph Dubbing"?
Da jedes Kind einen Namen haben muss gibt es im Handel viele "sogenannte Spezial Dubbings" Wichtig ist eigentlich nur zu wissen das es Materialien gibt die Wasser aufnehmen (In der Regel Naturmaterialien) und welche die kein bzw. nicht so leicht Wasser aufnehmen (In der Regel synthetische Materialien). Bei Dubbing für Trockenfliegen sollte man daher darauf achten das man Dubbing verwendet was kein Wasser aufnimmt, bei Nymphen, Streamer und Nassfliegen ist es eigentlich egal, da muss man bei wasserabweisenden Materialien halt mehr Gewicht draufpacken damit es untergeht.

Wie meine Vorposter schon geschrieben haben kann man sich gute Dubbings für kleines Geld easy selbst machen. Ich nehme dazu auch eine alte elektrische Kaffeemühle.
Hier kannst du sehen wie einfach das ist.

Übrigens ist hier jeder Anfänger gerne gesehen und bekommt auch eigentlich immer geholfen wenn er Fragen hat. :wink:

Gruß
Michael
.......... tie or die ........
Benutzeravatar
FlyMike
 
Beiträge: 1555
Registriert: 11.01.2013, 22:58
Wohnort: Rhein Main Gebiet
"Danke" gegeben: 1254 mal
"Danke" bekommen: 1248 mal

Re: Was ist Nymph Dubbing?

Beitragvon Olaf Kurth » 27.02.2018, 16:34

Liebe Saffy,

noch ein TIpp: Viele Haustiere sind hervorragende Dubbing-Lieferanten.

Ich denke gern an die legendäre "Senta-Fliege" zurück, eine Goldkopfnymphe mit Dubbing aus Hundehaar. Die große Mischlingshündin eines Freundes hatte kurzes, kräftig gelocktes, hellbraun bis braunes Haar - kurz, ideales Dubbingmaterial.

Liebe Grüße,

Olaf
Und Gott sprach zu den Steinen im Fluss: "Wollt ihr Mitglieder der UNERSCHROCKENEN werden?" Und die Steine antworteten: "Nein Herr, dafür sind wir nicht hart genug."
Olaf Kurth
Moderator
 
Beiträge: 3338
Registriert: 28.09.2006, 12:32
Wohnort: Klein-Montana
"Danke" gegeben: 234 mal
"Danke" bekommen: 270 mal

Nächste

Zurück zu Fliegenbinden und Insektenkunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste